D - 1744 - Bayern > HURLACH > Via Claudia Augusta > Römischer Meilenstein

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • hallo Rätselfreunde,


    an vielen Stellen in der Nähe meines Wohnortes befinden sich solche Säulen. Wer kann mir deren Bedeutung sagen?



    Viel Spaß wünscht


    jürgen

  • Hallo ihr beiden,


    Nein, keine Hochwasserstände und auch nichts mit Gesundheit oder Elektrik.


    Grüße


    Jürgen

  • Hallo Steffi,


    Heimvorteil eiskalt ausgenutzt. Gedenkstein ist richtig. Allerdings gibt es ein paar davon.


    Grüße


    Jürgen

  • Hallo Steffi,


    Jein. Untermeitingen befindet sich etwa fünf Kilometer von der gezeigten Säule entfernt. Dort in der Nähe gibt es auch so eine Säule. Wir befinden uns auf dem Lechfeld.


    Grüße


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    entweder ist es Graben oder Lagerlechfeld?


    Stehen diese Säulen als Gedenken an die Schlacht auf dem Lechfeld?


    Grüße
    Steffi

    Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)

    Einmal editiert, zuletzt von Steffi ()

  • Hallo Steffi,


    Bei Graben steht auch so eine Säule, nicht jedoch die im Bild gezeigte. Die steht in Hurlach.


    Die Säulen erinnern nicht an die Schlacht auf dem Lechfeld sondern an etwas älteres.


    Grüße


    Jürgen

  • Älter, also Römerzeit. Da lief doch eine Wasserverorgung bis nach Augsburg mit einem geringen Gefälle, wo man bis heute nicht weiß, wie die Römer das vermessen konnten. Vielleicht symbolisieren diese Stelen die Punkte der Wasserleitung.


    Johannes

  • Hallo ihr beiden,


    Gratulation. Genau so ist es. Die alte Römerstrasse führt südlich von Augsburg über das Lechfeld und dann etwa an Schongau und Füssen vorbei ins Ausserfern.


    Vor einigen Jahren hat man in meiner Gegend begonnen, durch solche gleichartigen Säulen an deren Verlauf zu erinnern. Näheres morgen Abend. Tagsüber bin ich zu Fuß unterwegs auf einem regionalen Abschnitt des Jakobsweges.


    Vielen Dank fürs Mitmachen sagt


    Jürgen

  • Johannes schrieb:

    Gratuliere, Steffi, das nennt man Kopf an Kopf Rennen....

    Das war es, dir auch Gratulation.

    Jürgen schrieb:

    Vielen Dank fürs Mitmachen

    Hat Spaß gemacht.


    Grüße
    Steffi

    Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)

  • Hier nun die andere Seite der Säule, die an die Römerstraße erinnert.



    Solche Säulen gibt es ein paar auf dem Lechfeld südlich von Augsburg bis zum nördlichen Landkreis Landsberg am Lech, wo ich die eingangs gezeigte gefunden habe. Der Ort Hurlach gehört in den Landkreis Landsberg. Die Römerstraße führte ein Stück westlich des Lechs bis nördlich von Augsburg. Der Lech war damals überhaupt nicht ein Fluß in der Form wie heute. Teilweise war das Flußbett bis zu zwei Kilometer breit, weil die Auen westlich davon oft überschwemmt wurden. Im Osten konnte sich der Fluß südlich von Augsburg nicht ausbreiten, weil hier das Gelände ansteigt und teilweise sogar mit Nagelfluh befestigt ist.


    In diesem Bericht kann man ein paar Bilder sehen, wie der Hang östlich des Lechs aussieht.


    zu Fuß von Landsberg am Lech nach Sandau


    Für die Römer war es deshalb recht einfach, parallel zum Fluß auf der westlichen Schotterebene eine Straße zu bauen.


    grüsse


    jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.