Wildblumen im Frühling an der Costa Blanca

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jofina.

  • Zur Zeit blühen zuhauf diese gelben Wildblumen. Wie sie heißen, weiß ich allerdings nicht.





    Bald kommt die Frühlingsfarbe rosa dazu, z.B. wenn die Ackerwinde blüht. Vereinzelt sieht man sie schon.



    Bald fangen die Akazien (gelb) und die Mittagsblumen (pink) an zu blühen. Die Knospen gehen schon langsam auf.
    Wenn sie in voller Blüte stehen, stelle ich mal weitere Fotos davon ein.


    Ich habe jetzt mal die Größe genommen, die ich immer verkleinert auf mein Tablet lade (Größe 1300 x ….)
    Danach habe ich auf "Original-Größe" geklickt. Mal schauen, wie es aussieht. Oder sind die Bilder nun zu groß?

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Tja da geht mein Herz auf ,


    wenn alles blüht dann kommt der Frühling.


    Momentan beneide ich dich sehr.


    Danke fürs zeigen

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Danke , liebe Jofina,


    das nenne ich dann schon echten Frühling.


    Übrigens, die Bilder sind nicht zu groß, wunderbar.


    lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ich kann nur sagen: wunderschön!!!
    ( Die Bildgröße ist prima und wenn man auf "Vollbild" geht, ist der Genuss noch größer.)


    Das Blütenmeer sind die gelben Blüten des Nickenden Sauerklees, einer Pflanze, die aus Südafrika stammt und die sich seit Anfang 19.Jhd im Mittelmerraum verbreitet.


    Die Akazienblüte stelle ich mir traumhaft schön vor.
    Du wirst uns sicher Bilder zeigen!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Die Akazienblüte stelle ich mir traumhaft schön vor.
    Du wirst uns sicher Bilder zeigen!

    Nun ist es soweit, die Akazien sind am Blühen - einfach wunderschön! :wink:


    Hier in einem verwilderten Park:






    Auch wie hier an den Straßenrändern sieht man häufig die Farbe Gelb - Akazien in voller Blüte.






    Ich genieße diese Frühlingszeit bei uns. Aber ich denke, den Frühling genießt jeder, egal, wo man lebt. :wink:

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Aber ich denke, den Frühling genießt jeder, egal, wo man lebt.

    Oh ja Jofina , dem ist ganz sicher so. ,btz,


    Sieht schon toll aus wenn die Akazien blühen. c´´


    Danke fürs zeigen. :401:

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Ja, das ist wunderschön!!
    Duften die gelben Blüten?


    Kann es sein, dass anderswo die gleichen Sträucher/Bäume " Mimosen" heißen?
    Ich erinnere mich an eine Reise nach Dalmatien im März- da waren diese Bäume schon verblüht- aber einzelne Blütenreste sahen so aus.
    Und die Einheimischen sprachen von " Mimoza".


    Wusstest Du, dass in Italien am Frauentag (8.März) Mimosen verschenkt werden?
    http://bellabionda.de/2010/03/…mosen-vom-mann-geschenkt/


    Danke für die Frühlingsbilder!


    Und ja- auch bei uns kehrt langsam der Frühling ein . Aber noch zaghaft und mit weniger üppigen Farben --- Schneeglöckchen, die ersten Narzissen. Die farbenprächigen Tulpen lassen noch auf sich warten.
    Aber es geht aufwärts! ( Auch wenn von den schneebedeckten Bergen herunter immer noch ein kalter Wind weht)


    Liebe Grüße nach Spanien!


    Elke

  • Die Akazie ist scheinbar eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Mimosengewächse. Insofern kann es durchaus sein, dass sie auch Mimosen genannt werden. Die Büsche auf meinen Fotos sind wohl die Gold-Akazien. Ich habe heute bei meinem Vormittagsspaziergang mal meine Nase drangehalten. Ein wenig riechen sie süßlich finde ich. Interessant, dass in Italien am 08. März Mimosen verschenkt werden.


    Dieses Foto hier (eines meiner Lieblings-Frühlingsfotos)



    könnte ich nun nicht noch einmal fotografieren. Diese Akazie ist durch einen Wintersturm entwurzelt worden und die Mittagsblumen sieht man nur noch vereinzelt. Dieser gelbblühende Nickende Sauerklee scheint wohl eine sehr invasive Pflanze zu sein.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Die Mimose, die ich in Dalmatien fotografiert haben scheint ander zu sein als Eure Akazien.
    Die Blüten sind ähnlich, nicht so die Blätter



    Vermutlich werden wir nächste Woche in Dalmatien sein- vielleicht finde ich noch blühende gelbe Mimosen-/Akazienbäume.
    Da werde ich genau hinschauen.



    die Mittagsblumen sieht man nur noch vereinzelt

    Was ist mit ihnen passiert??? Sind die fleischigen, dicken Blätter vielleicht erfroren??



    Liebe Grüße,
    Elke

  • Was ist mit ihnen passiert??? Sind die fleischigen, dicken Blätter vielleicht erfroren??

    Ich denke, eher vertrocknet. Wir hatten eine sehr lange Trockenphase über den Herbst-Winter-Frühjahr 2015/2016. Es wollte einfach nicht regnen. Und im Sommer regnet es i.d.R. ja meist eh nicht. Diese ganze, jetzt gelb-blühende Fläche war nur noch trockenes Gestrüpp. Dann kamen in diesem Winter 2016/2017 endlich die ersehnten Regenfälle (jedoch auch teilweise zu heftig auf einen Rutsch). Aber man konnte förmlich sehen, wie sich die Natur erholt hat und sich die Pflanzen ihr Terrain zurück erobert haben. :thumbsup:


    Die Akazie bzw. Mimose, die Du als Foto zeigst, ist wahrscheinlich die Silber-Akazie.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Ich genieße diese Frühlingszeit bei uns. Aber ich denke, den Frühling genießt jeder, egal, wo man lebt.

    Da kann ich dir nur zustimmen, da keimt wieder Leben, da krabbelt und kribbelt und blüht es überall ,btz,
    FRühlingsGrüße
    aus der Bergwelt

  • Der Frühling schreitet voran. Auf der Wildblumen-Wiese wird es immer bunter.









    Auch am Strand bei den Dünen kommt die Farbe gelb und blau hinzu.




    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Auf der Wildblumen-Wiese wird es immer bunter

    Da kommen ja so richtige Frühlingsgefühle auf.


    Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Herrlich , liebe Jofina,


    wie unterschiedlich dennoch die Frühlingsblumen sein können.


    Im Übrigen machen diese natürlich gewachsenen Blümchen für mich persönlich den Reiz aus.


    Da können sogar manche Schnittblumen nicht mithalten.


    So durfte ich in dieser Natur aufwachsen und war hin und weg schon als Bub , wenn ich mit "echten Naturblumen" eine Freude bereiten konnte.


    Bleibendes Erlebnis eines jungen Buben, war , als meine Mutter mit uns Kinder im Frühjahr 1949 den damals unterhalb des


    Wallbergs an der Weißach wachsenden ,kraftvoll blühenden blauen Enzian 1949 brockten, oder verständlicher heute , pflückten.


    Grund: Heimkehr meines Vaters von der Kriegsgefangenschaft.


    Dies war auch möglich, denn damals stand der Enzian , der in den Auen der Weißach in Massen blühte, noch nicht unter Naturschutz .


    Es war einfach einmalig , wie meine Mutter mit uns sämtlilche Tassen und Trinkbehälter ( waren damals auch teilweise noch aus Blech) im Wohnraum ( war gleichzeitig auch noch Küche) zur "Dekoration" mit Enzian ausfüllte.


    Jetzt wisst ihr auch, warum ich so gerne im Mai alljährlich in meine Heimat fahre, um den Enzian zu sehen.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Einmal editiert, zuletzt von wallbergler ()

  • Eine sehr berührende Geschichte, die Du uns aus dem Frühjahr 1949 erzählst, Helmut. :)


    Ich mag diese Wildblumen auch sehr :thumbsup: - aber ebenso schön, finde ich schön gestalteten Gartenanlagen voller Blumen, wie z.B. Keukenhof in Holland, Insel Mainau oder in diversen Parks. :thumbsup: Aber da ich das hier in der Nähe nicht habe, zeige ich Euch diese Wildblumen, die zur Zeit, wohl auf Grund des feuchteren Winters in diesem Jahr, so zahlreich sprießen. :wink: Besonders zum Frühling gehört Blühendes einfach dazu (wie auch die Obstbaum-Blüte jedes Jahr so herrlich ist).


    In den nordeuropäischen Gärten und Landschaften (z.B. Holland, Deutschland, Österreich etc.) wird es sicherlich auch bald immer bunter, voller schöner Frühlingsblüten. :thumbup:

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • ebenso schön, finde ich schön gestalteten Gartenanlagen voller Blumen, wie z.B. Keukenhof in Holland, Insel Mainau oder in diversen Parks.

    Zweifellos sind der Keukenhof und Insel Mainau schon extrem schöne Beispiele , die ich auch gesehen und für wunderbar gehalten habe.


    Bei mir kommt halt immer das von der Natur geschaffene zuvorderst. Unvergleichliches, da seltenes Erlebnis ist da z.b. das echte ! Edelweiß.


    Z.B. wie hier, das Edelweiß bei der Auffahrt nach Kals/ Osttirol





    Ist halt so.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    2 Mal editiert, zuletzt von wallbergler ()

  • Ich habe heute wieder unsere Costa-Blanca-Wochenzeitung gekauft.
    Auf der Titelseite geht man auch auf die diesjährige Wildblumenpracht ein. Dazu gibt es dann noch eine 2-seitige Reportage.


    Selten hat sich der Frühlingsanfang an der Costa Blanca in solch eine Blumenpracht gehüllt. Der ungewöhnlich regenreiche Winter hat der Küste eine wunderbare Landschaft beschert...

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Heute habe ich wieder eine andere Frühlingswiese aufgesucht. Einfach schön – die wilden, überwiegend gelb blühenden wilden Margeriten.







    Aber auch die anderen Frühlingsblumen (Ackerwinde, nickender Sauerklee und die Mittagsblumen), zeigen immer mehr von ihrer ganzen Schönheit.






    Morgen wollen wir mal eine Orangen-Plantage aufsuchen. Zur Zeit blühen die stark duftenden Orangenbäume. :thumbsup: Fotos folgen....

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Was für eine außergewöhnliche Blütenpracht an Spaniens Küsten!
    Wunderschön!
    Ich glaube, da wäre ich den ganzen Tag zu Fuß unterwegs!


    Spanien scheint in diesem Winter den ganzen Regen abbekommen zu haben!
    Die "Folgen" dieser Regentage dürft Ihr jetzt genießen.


    In Süddalmatien, wir gerade sind, fehlt der Regen- Die Böden sind trocken, rissig und viele der sonst üppig blühenden Frühjahrsblumen sind einfach nicht da.


    Genießt diese wunderbare Zeit, Jofina - bevor die Sommersonne wieder alles verdorren lässt!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Eine wahre Blumenpracht, die die Wiesen hervorbringen. Kein Wunder, dass es dich dort hinzieht.

    Unvergleichliches, da seltenes Erlebnis ist da z.b. das echte ! Edelweiß.


    Z.B. wie hier, das Edelweiß bei der Auffahrt nach Kals/ Osttirol

    Ich glaube, dass ich das schon einmal erzählt habe. Auf dem Bonacossa-Steig in den Dolomiten hatte ich mich zur Brotzeit an einem Fels in ein Edelweiß gesetzt, wurde erst von meinem Schwager als Begleiter darauf aufmerksam gemacht. Zu meiner Schande muss ich gestehen: die zwei Blüten habe ich immer noch. :oops:


    Herzlichen Dank für den spanischen Bilderreigen,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.