NÖRDLICHER VELEBIT > Safari (Teil 2)

  • Und weiter geht die Safari durch das nördliche Velebit.


    Der Weg führt uns durch einen Tunnel, der zur Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie von Hand ausgestemmt wurde, weiter oberhalb von Došen Dabra, Došen - dulibe und Bačić - dulibe, weiter hinein in den NP, dann zum schwarzen Haus, weiter zur Quelle Štirovača. Dort legten wir eine Rast ein, und danach gings zum ALAN, und zum Bergsteigerheim Alan.


    Ich werde die Bilder so gut es geht in Reihenfolge halten, den so ganz ist mir die Sortierung nicht gelungen durch die Sprachschwierigkeiten mit dem Führer. Wenn jemand bemerkt, es ist nicht ganz richtig, kann er es gerne posten. Aber es geht mehr um die Schönheit der gesamten Strecke, als um eine genaue Reihenfolge.


    Hier also weitere Bilder der Safari. 2. Teil, bis kurz nach dem Tunnel. Es mag nichts besonderes sein für manche, aber wer die Berge und das drumherum liebt, den werden die einzelnen Bilder von Fels und Wald begeistern.


    Alle Bilder können natürlich auch in der Fotogalerie betrachtet werden.



























    Fortsetzung folgt.

    Schöne Grüße


    Tom



  • Tom, das sind Bilder , nach deren Betrachten ich am liebsten loswandern möchte!
    Du zeigst eine Seite von Kroatien, die ich bisher so noch nirgendwo gesehen habe!
    Sehr schön, sehr interessant - super fotografiert!


    Es scheint aber doch recht frisch gewesen zu sein bei Eurer Safari, oder täuscht das?
    Waren außer Euch eigentlich noch andere Leute unterwegs in diesem Gebiet?


    Gruß,
    ELMA

  • Wenn ich schätzen muss, dann würde ich sagen an die 15 Grad ganz oben.


    Es waren auch andere Wagen gelegentlich zu sehen, aber immer alleine, nicht mehrere Wagen zusammen.


    Ausser am Alan, da war auch was los, sind aber einige dann zu Fuss umhergegangen, dazu hatten wir keine gelegenheit viel, ausser für Fotos. Denn die lange Fahrtdauer erlaubte nicht viel Rast und spazieren.

    Schöne Grüße


    Tom



  • Hallo Tom,
    Dein Bericht macht mich neugierig und ich hätte gern ein paar Reiseinfos.
    Leider habe ich keine Karte, auf der ich Eure Fahrt nachvollziehen könnte.
    Hast Du keine Skizze für diese Strecke? Oder einen Link?
    Ihr wart mit einem PKW unterwegs, demnach muss die "Straße " auch für PKWs befahrbar sein. Aber dieser Tunnel ist sicher nur nur für kleine Fahrzeuge geeignet. Auch für einen VW Bus?
    Gibt es außer dieser Straße auch noch ein andere Zufahrt zum Alan?
    Gibt es eine Möglichkeit, dorthin zu kommen ohne eigenen PKW und ohne "Safari" ?
    Sind die Straßen öffentlich oder nur mit Sondergenehmigung befahrbar?
    Kann man in diesem Haus am Alan, von dem Du schreibst, auch übernachten???
    Du siehst: Fragen über Fragen.
    Ich denke Ihr habt doch sicher vor dem Buchen der Safari eine Fahrtbeschreibung bekommen.
    Mich würde die Region einmal im Frühsommer interessieren, wenn alles blüht.


    Gruß,
    ELMA

  • Zur Anfahrt zum Alan, ja es gibt die Möglichkeit, alan umgekehrt anzufahren. Also nicht von Karlobag aus, durch das mittlere Velebitgebirge und durch den NP, sondern von Jablanac aus direkt hinauf. Das sind dann ca. 15 km. Man kann es aber nur per KFZ erreichen, zu Fuss wäre zu anstrengend und weit.


    Jablanac ist ein kleiner Ort gegenüber von der Insel Rab, von dort aus gehen auch die Fähren nach Rab.


    Jablanac ist somit auch der Endpunkt der Safari Karlobag - mittleres Velebit - NP


    Hier gehts gerade runter nach Jablanac, das ist sozusagen der letzte Teil der Tour, hier führt eine asphaltierte Strasse runter vom Alan, man hat eine wunderbare Aussicht auf die Insel Rab, zumindest wenn das wetter mitspielt.



    Die Strasse von Karlobag aus bis zum NP ist öffentlich befahrbar, für den Park muss man dann Eintritt zahlen. Fährt man umgekehrt, muss man am Alan die Karte kaufen.


    Man benötigt für die ganze Strecke auf jedenfall ein Geländetaugliches Fahrzeug. Der Radstand sollte etwas höher sein als wie die gebräuchlichsten Fahrzeuge.


    Beim Tunnel sieht es zwar sehr eng aus, aber mit einem VW-Bus kommt man auch durch.


    Wegen Übernachtung am alan, das weiss ich leider nicht, aber so wie das Haus gebaut ist denke ich schon. Und es heisst ja "Bergsteigerheim" auch, also glaub ich schon.


    Ausblick vom Alan



    Alan




    Zur Strecke kommt dann später noch etwas genaueres, ich mach grad einen Plan.

    Schöne Grüße


    Tom



  • Das ist ein großartiges Panorama! Ich bin sehr beindruckt!
    Danke, Tom! :grin::grin:
    Denkst Du, dass es eine empfehlenswerte Mountainbikestecke wäre ( nicht für mich :oops: ....)


    Gruß,
    ELMA

  • Zitat von Admin



    Zur Strecke kommt dann später noch etwas genaueres, ich mach grad einen Plan.



    Hallo Tom!


    Habe ich da etwas übersehen??? :blink1::blink2:


    Gruß,
    ELMA

  • Nein, eher ich.
    Hole ich natürlich nach. Auch die Kornaten fehlen noch.

    Schöne Grüße


    Tom



  • Zitat von Admin


    Hole ich natürlich nach. .


    Ok!!!
    Der Winter ist noch lang, da freuen wir uns auch noch über Sommerurlaubsberichte.
    Vielleicht hast Du dann ja wieder etwas mehr Zeit für´s Forum. Dein neuer Job ist sicher sehr anstrenged.
    Alles Gute!



    Gruß,
    ELMA

  • danke für die super Bilder Tom.


    liebe Grüße


    Ini
    PS - die Bilder haben was vom Inneren des Peleponnes *g*

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • Jetzt werd ich mal die restlichen Bilder zeigen, jedoch hab ich keinen Plan mehr wie die abfolge der Tour war, hoffentlich wird es Euch dennoch so gefallen.

    Schöne Grüße


    Tom



    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()