Ein Pappelwald als Mitgift?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ini und Micha.

  • Die folgenden Beiträge wurden als eigenes Thema von Hartmuts Reisetagebuch abgetrennt-
    https://schoener-reisen.at/for…von-Neapel-mit-Romausflug
    Ausgehend von diesem Bild ergab sich die Frage nach dem Sinn der vielen Pappelwälder in Italien



    editiert von ELMA



    Ist schon mal ein spannender Anfang, freue mich auf die weitere Fortsetzung!


    Sehe da ein Foto mit einer Pappel-Anpflanzung...Jungbäume...kennst du eigentlich den Hintergrund? Diese angelegten "Wälder" begegnet man sehr oft in Italien und sieht sie häufig von der Autobahn aus. :)


    Wenn gewünscht erzähle ich mal diesen "tiefgründigen" Hintergrund...


    burki

  • Wenn gewünscht erzähle ich mal diesen "tiefgründigen" Hintergrund...


    burki


    Hallo Burki,


    ein Grund ist mit Sicherheit bei den schnell wachsenden Pappelhainen , dass dies der geeignete Rohstoff für die Hackschnitzelheizung ist.
    Wenn jetzt ein Bauer diese Baumkulturen anlegt, kann er sich damit selbst versorgen.
    Gruß vom Bauernhof
    der mit Hackschnitzelheizung ausgestattet ist
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo Burki,


    ein Grund ist mit Sicherheit bei den schnell wachsenden Pappelhainen , dass dies der geeignete Rohstoff für die Hackschnitzelheizung ist.
    Wenn jetzt ein Bauer diese Baumkulturen anlegt, kann er sich damit selbst versorgen.
    Gruß vom Bauernhof
    der mit Hackschnitzelheizung ausgestattet ist
    Helmut



    Ich hätte da eine Rätselfrage draus machen können :)


    (finanzschwache) Italiener legen solche "Pflanzungen" an, um der Tochter bei der Hochzeit eine "Mitgift" mitgeben zu können.
    Das ist in Italien eine alte Tradition.


    Hättest du das gewusst?


    burki


  • Wenn gewünscht erzähle ich mal diesen "tiefgründigen" Hintergrund...


    Es darf spekuliert werden:
    Diesen große Pappelhaine findet man doch meist entlang enlang von Wasserläufen... und Pappeln brauchen sehr viel Wasser zum Wachsen..
    Das Holz ist relativ weich, nass und wertlos .. aber zum Enwässern des Bodens eignen sich Pappeln gut.
    Ich bin auf Deine Erklärung gespannt, burki!


    Gruß,
    ELMA


    edit: @ burki: Unsere Postings haben sich überschnitten! Aber was fangen die Töchter mit dieser "Mitgift " aus relativ wertlosem Pappelholz denn an?

  • Pappelholz ist sehr schnell wachsend, nach 20 Jahren sind sie jedoch recht stattlich.
    Wertlos -ja, Buchen brauchen dafür vielleicht 50 Jahre, aber wer will eine 50 jährige heiraten :)


    Hinterfragt habe ich das auch weiter. Diese Pappelhaine findet man heute relativ häufig in kleineren Orten (Tradition?) oder wie Hartmut fotografiert, entlang der Autobahnen - schön parzelliert.


    burki


  • Wertlos -ja, Buchen brauchen dafür vielleicht 50 Jahre, aber will eine eine 50 jährige heiraten :)


    Heißt das: ein Vater pflanzte nach der Geburt einer Tochter ein paar Hektar Pappelwald??
    Und da verwendete er natürlich jenes nasse Erdreich, das sich sonst für wenig anderes eignete.
    Leuchtet ein!


    Ein sehr praktisches "Sparbuch", das mühelos Zinsen trug ( oder trägt)


    Gruß,
    ELMA

  • Heißt das: ein Vater pflanzte nach der Geburt einer Tochter ein paar Hektar Pappelwald??
    Und da verwendete er natürlich jenes nasse Erdreich, das sich sonst für wenig anderes eignete.
    Leuchtet ein!


    Ein sehr praktisches "Sparbuch", das mühelos Zinsen trug ( oder trägt)


    Gruß,
    ELMA



    Genau, das ist der Hintergrund. Schau dir mal bei Fahrten entlang der Autobahn solche angelegten Pappelhaine an, du wirst sie überall finden. :)


    burki

  • danke für die Information, jetzt wissen wir, warum so viele Bäume an den Straßen stehen
    (gesehen an den - ich bezeichne es als Landesstraßen- Straßen zwischen Lido d Pomposa und Rimini)


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.