A-1171 Niederösterreich > BERNDORF > Blick vom Aussichtspunkt Guglzipf auf die Stadt

  • Hier einmal ein Heimaträtsel aus Österreich.


    Ein kleiner Ausflug führte mich auf einen Aussichtspunkt mit herrlichem Blick. Wo stehe ich und auf welchen Ort blicke ich? Wodurch ist dieser Ort berühmt geworden? Und nein, in dem Ort gibt es keinen Nepomuk, aber ganz in der Nähe habe ich welche gefunden.



    Johannes


    P.S. es dürfte für euch nicht allzu schwer sein, den Ort herauszufinden, nachdem ich mich jetzt auf den Weg mache, müsst ihr auf die Fotodokumentation nach Auflösung etwas warten.

    Johannes


    joh.gif

  • Sehe ich die große Kuppel der Kirche St . Margret?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Volltreffer,

    Dann habe ich den Ort mit der prächtigen Kirche richtig erkannt,

    in einer Stadt in Niederösterreich , die aber "....dorf " heißt.

    Berndorf .


    Die Karriere des Kruppkonzern nahm in Berndorf ihren Anfang.

    Die Kruppfamilie hinterließ in Berndorf einige Spuren,


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Das ist alles richtig, Elke. Und von wo blicke ich auf Berndorf?


    Johannes

    Johannes


    joh.gif

  • Ja, liebe Susanne, dort oben stand ich, wenn auch nicht ganz oben auf der Warte, da diese derzeit geschlossen ist. Ich gratuliere Elke und Susanne zur schnellen Lösung!



    Berndorf ist geprägt durch die Krupp-Dynatie. Hier das Mausoleum:




    Die Metallwarenfabrik erreichte Berühmtheit, insbesondere mit dem Berndorfer Besteck, welches sogar in einer Sonderedition für Kaiserin Sisi zum Achilleion auf Korfu geliefert wurde.


    Arthur Krupp, selbst Protestant, ließ für die vorwiegend katholische Bevölkerung die imposante, weithin sichtbare Kirche, die seiner Frau Margaret gewidmet wurde und unter dem Patronat der hl. Margareta, Königin von Schottland, steht, erbauen. Hier einige Ansichten der Kirche von außen und innen:









    Neben der Kirche rechts und links befinden sich zwei ganz berühmte Schulen, deren Klassen in verschiedenen Stilen eingerichtet sind. Krupp wollte den Schülern die weite Welt vermitteln. Besichtigt können die Schulen erst wieder ab April werden, so es die Coronasituation zulässt.




    Hier führt auch ein Pilgerweg vorbei:



    Auffällig auf dem Weg zur Kirche hinauf ist das Ensebmle der Fachwerkhäuser, die es bereits vor der Kirche gab, sowie das ehemalige Krupp-Casino, heute Gasthaus und Hotel:










    Hier noch ein Link mit interessanten Informationen zu Berndorf:


    https://www.kruppstadt-berndorf.at


    Johannes

    Johannes


    joh.gif

    Einmal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • Danke, Johannes, für den interessanten Rundgang durch Berndorf.


    Obwohl ich nämlich schon öfter in Berndorf (eher am Stadtrand) war - und sehr, sehr oft durchgefahren bin, habe ich den historischen Stadtkern nie besichtigt.


    Was es so alles auf persönlichen "to do - Listen", wie Du sie nennst, geben würde...

    Bin neugierig, was sich so alles noch zeigen wird....


    Die Schulen in Berndorf mit den Klassen in den unterschiedlichen Stilen sind wohl eine ganz große Besonderheit! Vielleicht gelingt es Dir, nach dem lock-down wieder den Weg dorthin zu nehmen. Der würde ja übrigens für Dich am Eichkogel vorbei führen.... ;) ^^


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Diese Stadt scheint von Gegensätzen zu leben.

    Eine Kirche , groß und prächtig wie ein Dom, daneben hübsche, aber doch recht einfache Fachwerkhäuser mit Vorgärtchen , die eher in ein Dorf passen, das kann man nur verstehen wenn man die wechselhafte Geschichte der Stadt kennt.

    Die Rolle, die die Familie Krupp, vor allem Arthur Krupp als Mäzen spielte, erklärt so manches.

    Es lohnt sich, das in Wikipedia nachzulesen.


    Teile des Bernburger Bestecks mit dem Delfiin aus dem Seereisebesteck der Kaiserin Sisi kann man übrigens immer wieder mal kaufen

    z.B. im Dorotheum in Wien , 3 Teile für 4500 Euro

    https://www.dorotheum.com/de/l/1706503/


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Teile des Bernburger Bestecks mit dem Delfiin aus dem Seereisebesteck der Kaiserin Sisi kann man übrigens immer wieder mal kaufen

    z.B. im Dorotheum ind Wien , 3 Teile für 4500 Euro

    Genau, Elke! Darauf spekuliere ich schon lange. Ich gönn mir ja sonst nix! :roll:

    Mein Geldsch... pardon, mein Goldesel hat aber leider das Zeitliche gesegnet. :wink:

    Da wird wohl nichts mehr draus.


    Aber trotzdem muss ich noch nach Berndorf.

    In der Schule mit den - von Susanne erwähnten - Klassen in verschiedenen Stilen stand früher eine Büste der Kaiserin rum.

    Ob die noch existiert?



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Nachtrag

    Eine Seite , die mir gut gefällt !


    https://www.kruppstadt-berndorf.at/

    ( Mit Bildern der Schule )

    Was es so alles auf persönlichen "to do - Listen", wie Du sie nennst, geben würde...

    Ja, Susanne, es wird immer mehr!!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • stand früher eine Büste der Kaiserin rum.

    Ob die noch existiert

    Bin neugierig, wer von uns den "sprint" nach Berndorf gewinnt. Ich tippe auf Johannes - auch das könnte ein wenig in sein "Jagdrevier" fallen...


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Bin neugierig, wer von uns den "sprint" nach Berndorf gewinnt.

    Nur nichts überstürzen!

    Meine Quellen besagen folgendes:

    Kaiserin Elisabeth-Büste in einem Treppenhaus, vermutlich in der Villa Klostermann Alleegasse 8 oder in den Berndorfer Schulen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46620


    Nach dem rechten Bild zu urteilen, stand die Büste mal draußen.


    Außerdem steht am Kislingerplatz ein Denkmal mit Kaiser Franz Joseph.



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „A-1828 Niederösterreich > BERNDORF > Blick vom Aussichtspunkt Guglzipf auf die Stadt“ zu „A-1171 Niederösterreich > BERNDORF > Blick vom Aussichtspunkt Guglzipf auf die Stadt“ geändert.