Weihnachten und Silvester auf Korcula 2018/2019

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Weihnachten und Jahreswechsel 2018 auf Korcula



    Barbara und ich haben ziemlich spontan entschlossen einmal auch im Winter nach Kroatien zu reisen um einerseits die Flora zu geniessen und andererseits Ausflüge zu machen für die es uns im Sommer zu heiss ist.



    22.12.2018



    Zeitig in der Früh fuhren wir los, denn wir sollten um 15:00 in Split die Fähre erwischen. Leider hatten wir unterwegs immer wieder Regen und auf dem Sveti Rok sahen wir an den Fahrbahnrändern sogar noch Schnee liegen. An der Grenze SLO/CRO war nur zirka 30min Verzögerung.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_19735

    Anreise, schneebedeckte Berge und Regen



    Wir kamen gut voran und waren eine Stunde vor Abfahrt bei der Fähre. Pünktlich ging es los und es wurde bald finster. Zufällig blickte ich nach einer halben Stunde aus dem Fenster und das was ich sah kam mir komisch vor. Es war, als würden wir wieder in den Hafen von Split einlaufen. Eilig fragten wir andere Fährgäste und wir bekamen die Information, dass die Fähre wegen eines Defektes umkehren musste und wir eine andere Fähre bekommen würden. Zum Glück lag gleich nebenan eine zweite Fähre und das Umladen ging rasch. Nach einer Stunde legten wir wieder ab und wir konnten unsere Vermieter von unserer Verspätung berichten, denn die wollten ja im gemieteten Haus auf uns warten.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_19736

    Im Hintergrund die Dubrovnik, die wir später nehmen sollten

    Nach der Ankunft, fuhren wir noch schnell zum Tommy-Market um das Notwendigste für das morgige Frühstück zu besorgen. Dann gings zum Haus, wo der Vermieter schon auf uns wartete. In der Küche stand selbstgemachter Wein (weiss und rot), Olivenöl sowie viele Mandarinen und Zitronen aus dem eigenen Garten.

    Nachdem Alles verstaut war, genossen wir noch die Nacht bis weit nach Mitternacht auf der Terrasse.

  • Auf diese Rückmeldung über Euren Winterulaub auf Korcula habe ich schon sehnlichst gewartet!

    Bitte bald weitermachen ( wir versinken im Moment hier in OBB im Schnee, da möchte ich gern von VL träumen !!)


    Vela_Luka.jpg Liebe Grüße, Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Bin gespannt, was noch folgt.


    Gruß,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)


  • 23.12.2018

    Wir genossen den herrlichen Morgen und nach dem Frühstück holten wir aus dem Market noch die restlichen Sachen die wir für die zwei Wochen benötigen würden. Nachdem wir Alles verräumt hatten machten wir uns auf den Weg zum Kircherl Sv. Ivan, das wir öfters und gerne besuchen.


    ?random=672027419&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium




    Zitronen und Mandarinen im Garten



    Ausblick von Sv. Ivan




    Sv. Ivan

    ?random=1311829151&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium



    Die Vermieter haben sich wirklich Mühe gegeben und das Haus weihnachtlich geschmückt.

    Sogar Bücher auf deutsch haben sie uns hergelegt.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_19738


    ?random=1392660817&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium



    Wieder hatten wir einen tollen Sonnenuntergang:

    ?random=657304629&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium

  • hallo Karl,


    die für mich wichtigste Frage. Wie warm war die Wohnung? Wie wird geheizt bzw. ist das Bad warm?


    Diese Fragen stellt jemand, der an Ostern in Dalmatien schon mal gefroren hat wie ein Landser in Stalingrad. ;)


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Karl,


    das Richtige heute um Frühlingsgefühle in die Stube zu holen.


    Freue mich auf die Fortsetzung.


    Auch am Bodensee ist der Schnee seit früh wieder da.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Hallo Jürgen,

    Die Temperaturen waren auch für uns ein Thema. Laut Statistik liegt die Durchschnittstemperatur so zirka bei 14-16° um diese Zeit. Wir haben das Wetter beobachtet und erst ein paar Tage vorher gebucht.

    Für das Wetter kann niemand was, aber leider sind die Temperaturen auf 4° gefallen und als dann auch noch in Ö Wetterwarnung wegen dem Schnee heraus gegeben wurde, sind wir heimgereist.


    Geheizt wird in erster Linie mit Aircondition, im Bad hatten wir einen zusätzlichen Heizlüfter (das hat zum Duschen gereicht) und im WZ hat uns der Vermieter auch noch einen Elektroradiator bereit gestellt.

    Wir hatten die Dinger nur eingeschaltet, wenn wir anwesend waren. In der Nacht hatten wir aus, dann kühlte das Haus aber rasch aus. Im WZ war es aber rasch wieder warm, solange die AC lief. Dort hielten wir uns auch meistens auf.


    Also so wie im Sommer, barfuß und kurze Hose war nix.


    lg

    Karl

  • genossen wir noch die Nacht bis weit nach Mitternacht auf der Terrasse.

    Ihr Genießer !!

    Dazu ein Gas Wein -. vermutich Mali Plavac, die Hauptsorte auf der Insel!


    Bei diesem Ausblick auf die Gradinabucht und auf das Inselchen Gubesa werde ich schon etwas neidisch.

    Das Meer war spiegelglatt an diesem Abend.

    :401:


    ?random=657304629&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Laut Statistik liegt die Durchschnittstemperatur so zirka bei 14-16°

    Ja,ja,

    die Statistik !!


    traurige_smilies_0008.gif


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • 24.12.2018

    Wir genossen in großen Zügen die Sonne auf unserer Terrasse und machten dann nur einen kleinen Spaziergang durch Vela Luka.


    ?random=1454852195&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Unten beim Hafen war eine super Stimmung, da wurde gegessen, getrunken und gelacht....







    ----

  • Ja, Karl, so sind sie in Vela Luka.

    Im Sommer überlassen sie den Touristen die Promenade, die Cafebars.

    Aber es gibt Zeiten, da ist richtig was los.

    So zum Beispiel an Karneval. Da ist ganz Vela Luka auf den Beinen, Erwachsene und Kinder. Da wird getanzt , Musik auf der Straße gemacht.

    Oder zum Patrozinium, dem Josefstag am 19.März.

    Natürlich ist da zunächst der Kirchgang, aber dann gibt es Marktstände entlang des Hafens, man trifft sich, wird gesehen..

    Ist halt doch ein relativ kleines Städtchen.


    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Hört ihr DIESE Ruhe?

    Dieses Blau ! So kann es nur im Spätherbst und Winter sein!!


    Keine Möwe, kein Segelschiff... einfach nur sitzen und schauen Und wenn die Erde nicht rund wäre, könnte man ganz ganz weit "hinten" im Westen Palagruza und die italienische Küste sehen . Dazwischen ist nichts, nur das Meer.

    In Vela Luka gibt es einen aktiven Ruderclub. Vor etlichen Jahren sind sie mal nach Italien hinübergerudert ! Die Einheimischen erzählen immer noch davon .


    Sogar in den Weiten des Netzes waren wir zu sehen:

    Wie man sieht : Keinerlei Parkplatzprobleme !:mrgreen:

    Ich guck mir die Webcam auch oft an.


    In HIntergrund an der Straßenecke ist die Cafe Bar Cesarica- Bei Einheimischen sehr beliebt (Vor allem bei den Frauen, wenn sie vormittags zum Einkaufen in die Stadt kommen . Da wird alles was wichtig ist "ausgetauscht".)

    Das Cafe war doch sicher geöffnet. Oder?


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • 25.12.2018



    Der Weihnachtstag war ganz unspektakulär, der Abend an der Bucht war sehr ruhig.

    Heute haben wir wieder den tollen Tag in der Sonne verbracht, die sich in diesen Tagen auch wirklich sehr anstrengte. Ein kurzer Spaziergang in der Gradinabucht rundete den Tag ab.






  • 26.12.2018


    Heute haben wir in erster Linie die Höhle Vela Spilja besucht. Wir waren zwar schon im Sommer mit dem Auto oben, aber diesmal wollten wir den Wanderweg nehmen, im Sommer wäre es uns dafür zu heiß.

    ?random=1948129621&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    ?random=343525172&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    ?random=1678704363&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Der Wanderweg scheint ziemlich neu zu sein und Blumenrabatte sind zur Zeit noch in Arbeit.


    ?random=1204396343&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    ?random=532354684&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    ?random=1522397167&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Beim Zurückgehen in den Ort haben wir einen kleinen Umweg gemacht und kamen beim Friedhof vorbei, den wir auch besuchten. Wir suchten und fanden auch ein bestimmtes Grab, welches wir sehen wollten.


    ?random=977214468&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Friedhofskapelle:

    ?random=1986634515&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Allee zum Friedhof:

    ?random=1387733467&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium











    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.