Der Geirangerfjord – ein besonderes Highlight unserer Kreuzfahrt

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Unsere Sommer-Reise 2018 war eine 10tägige Norwegen-Kreuzfahrt mit der Route:


    Hamburg – Bergen – Geirangerfjord – Andalsnes/Molde – Trondheim – Alesund – Eidfjord – Stavanger - Hamburg


    Der wunderschöne Geirangerfjord gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und darauf hatte ich mich am meisten gefreut. Auch diese Gegend wollten wir uns wieder auf eigene Faust ansehen. Einen organisierten, teuren Ausflug in bergige Höhen mit Ausblicken hatten wir nicht gebucht, denn dafür war die Wettervorhersage zu schlecht gewesen. Ansonsten war ich auch nicht so sicher, ob mir die vielen Haarnadelkurven magenmässig bekommen würden.


    Zuerst nach dem Frühstück ein kurzer Rundblick vom oberen Schiffsdeck. Das sah ja schon fantastisch aus, aber leider fing es plötzlich wieder an zu regnen. OK, also wieder mit Regenjacke unterwegs. Geiranger selbst hat übrigens nur ca. 250 Einwohner. Die kurze Strecke an Land musste getendert werden.











    Dieser große Troll wird wohl am häufigsten in Norwegen fotografiert.





    Wir hatten Glück und der Regen hörte auf und wir entschieden uns den Fossevandring, d.h. den Wasserfall-Weg hinauf zu gehen (mit ca. 300 Treppenstufen). Hier zunächst Fotos von dem Weg bis zu den Treppen.















    Danach wurde es dann mühsam und wir mussten uns die Treppen hochquälen, aber es gab zwischendurch immer wieder Plattformen, wo man verharren konnte, um sich auch das fantastische Naturschauspiel mit dem tollen Ausblick zu genießen und zu verschnaufen.















    Nun starteten wir wieder den Rückweg. Dafür wählten wir die Straße hinunter. Von dort konnte man den Treppenweg auf der anderen Seite verfolgen.











    Fortsetzung folgt....

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    Einmal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Das nächste Ziel war die kleine Kirche mit dem gepflegten Friedhof.











    Von hier oben hatte man den Ausblick auf den Hubschrauber-Landeplatz. Wir beschlossen, dass wir dort auch noch vorbeischauen.




    Der Weg führte an Häusern am Hang mit Obstgärten vorbei. Am Fjord entlang hatten wir auch einen fantastischen Blick auf die AIDAsol.









    Nun Fotos vom Hubschrauber-Landeplatz und seiner herrlichen Umgebung.











    Inzwischen meldete sich der Hunger und wir traten den Rückweg an, der an den hübschen norwegischen Häusern vorbeiführte. Mit dem AIDA-Rettungsboot wurde wieder getendert.











    Als Langschläfer hatten wir die Fjord-Einfahrt bewusst verpasst. Aber es gibt ja die Ausfahrt, die genauso schön sein kann. Das Wetter war auch besser als am frühen Morgen. Hier sieht man auch die Adlerkehren, d.h. die Haarnadelkurven, und diesen schönen Wasserfall.













    Die berühmtesten Wasserfälle im Geirangerfjord sind der Freier und die 7 Schwestern. Im Sommer sieht man meist nur 4 Schwestern, so wie auch hier.

















    Das nächste Ziel war der kleine Ort Hellesylt. Von dort mussten noch Ausflügler abgeholt werden. Hier die weitere Strecke. Wie man sieht, veränderte sich schon wieder das Wetter.










    Hellesylt wird quasi unterteilt von einem absolut beeindruckenden Wasserfall. Als dort das Schiff anlegte, fing es dann plötzlich wie aus Eimern an zu schütten. Man sieht den Regen deutlich auf den Fotos. Genauso schnell wie der Regenguss angefangen hatte, hörte er wieder auf und es kam sogar etwas die Sonne raus.













    Ich bin dann auf die andere Schiffseite gegangen, um zu schauen, ob ich einen Regenbogen sehen kann. Hier ist er, ein Regenbogen im Geirangerfjord.





    Die nächsten Häfen am folgenden Tag waren in Andalsnes und in Molde. Davon dann in Kürze ein weiterer Fotobericht von mir.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,


    vielen Dank fürs mitnehmen vom Geirangerfjord.

    Das ist, wie man auf deinen verschiedenen, sehr gut festgehaltenen Motiven sehen kann, eine fazienierende Landschaft.


    Das Geirangerfjord ist ja eins der

    spektakulärsten Fjorde Norwegens wegen seinen hohen Steilhängen und den Wasserfällen.


    300 Treppenstufen, auch wenn mit Plattformen zwischendrin, stelle ich mir schon sehr anstrengend vor.

    Aber dafür habt ihr ein fazienierendes atemberaubenes Naturschauspiel erleben dürfen.

    Zitat von Jofina

    Hellesylt wird quasi unterteilt von einem absolut beeindruckenden Wasserfall

    Ein Ort in zwei Hälften geteilt mit einem Wasserfall ist schon was fazienierendes zum sehen.


    Habe ein bisschen gegoogelt.


    Die Teilung des Ortes liegt ja schon sehr lange zurück.

    Zwischen den zwei Brücken Hoge bro von 1907 und Hellesylt bro von 1902 stürzt hier das Wasser und daher die Teilung des Ortes mit dem Hellesylt-Wasserfall.


    https://www.visitnorway.de/lis…ll-hellesyltfossen/34506/


    Die Kirche Sunnylven auf deinem Foto ist ja denkmalgeschützt und wurde schon 1858 errichtet.


    Liebe Grüße

    Steffi

    Wünsche allen eine schöne Adventszeit vom Bodensee

    Einmal editiert, zuletzt von Steffi ()

  • hallo Jofina,


    vielen Dank für die Mühen, die du trotz des schlechten Wetters auf dich genommen hast, um uns einen Einblick in diesen weltberühmten Fjord zu geben. Obwohl ich ein Freund von Natur bin und die Übererschließung vor allem in den Alpen überhaupt nicht gut finde, lockt mich der Fjord ehrlich gesagt nicht. Das Risiko des Wetters ist mir persönlich einfach zu groß.


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Steffi,

    es freut mich, dass Dir mein Fotobericht gefallen hat. :)

    Interessant, was Du über Hellesynt ergoogelt hast und danke für den Link.

    Ich war auch sehr beeindruckt von der Aussicht auf diesen Ort und überhaupt fand ich den Geirangerfjord einfach toll.



    Hallo Jürgen,

    ich denke, für die Bewohner Bayerns ist Norwegen natürlich nicht so faszinierend wie für mich. Ihr habt ja herrliche Berge und fantastische Aussichten, wenn man dort hinaufsteigt, genügend um Euch herum. :thumbup:


    Aber ich habe immer im Flachland gelebt und bin nur einmal im Leben auf einem Alpen-Berg gewesen (Nebelhorn mit der Seilbahn). Für mich war Norwegen schon etwas ganz besonderes und dazu noch die Fjorde – schon faszinierend. Und mit einer Kreuzfahrt ist es so herrlich bequem. ;)


    Wettermässig war nach dem Regentag in Bergen meine Erwartung schon drastisch heruntergeschraubt. Ich war schon happy, dass es bei unserer kleinen Wanderung nicht geregnet hatte. Sehr angenehm war, dass es nicht windig gewesen ist.


    Das schlechte Wetter ist schnell vergessen, denn bei uns daheim scheint ja überwiegend die Sonne. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Auf das Wetter kann man sich in Norwegen anscheinend "verlassen":-? dann freut man sich, wenn die Sonne mal rauskommt! Am Geirangerfjord hattet Ihr Glück.

    Es war ganz sicher ein großartiges Erlebnis, wie sich die riesige AIDA Sol vermutlich ganz langsam zwischen den steilen hohen Wänden bis ans Ende des Fjords hineinbewegte.

    Ich gehöre zu jenen, die auch solch regenverhangene Stimmungen in nordischen Ländern lieben und erinnere mich an eine Wanderwoche bei Lillehammer, wo wir jeden Tag nass wurden. Das war damals der Beginn meiner Liebe für zahlreiche Wanderungen in nordischen Ländern.

    Nasse Klamotten und nasse , quietschende Schuhe waren für mich nie ein Problem.

    Aber Ihr seid sonnen- und wärmeverwöhnt!

    Dass dieser Tag am.Geirangerfjord dennoch zu den Highlights Eurer Kreuzfahrt gehörte, glaube ich Dir gerne. Deine Bilder zeigen es.:401:


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Hallo Jofina ,


    ich kann leider deine Bilder nicht aufmachen --- schlechte I-Net Verbindung -- hier in Zaton.


    Ich werde mir aber deinen Bildbericht vom Geiranger Fjörd , sobald es geht ansehen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.