Meine Bodensee-Ausflüge nach Überlingen, Uhldingen, Meersburg, Salem, Konstanz und Insel Mainau

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jofina.

  • Meine Bodensee-Ausflüge nach Überlingen, Uhldingen, Meersburg, Salem, Konstanz und Insel Mainau


    Also packten wir am 21. Juni früh ganz fix unsere Koffer, die wir eigentlich gar nicht gross ausgepackt hatten, und machten uns auf den Weg zum Bodensee. Wir waren das letzte Mal 2008 dort, und wollten immer schon mal wieder Urlaub da unten machen, und nun war es endlich so weit. Nach ca. 5 Stunden Fahrt mit diversen Staus vor und hinter Karlsruhe und auch Stuttgart, kamen wir in unserer Unterkunft in Lippertsreute an.






    Den Nachmittag liessen wir mit einer Tasse Kaffee und einem kleinen Spaziergang ausklingen. Abends hatten wir dann noch bei bestem Wetter diesen tollen Ausblick vom Balkon.





    Am Freitag, dem 22. Juni, machten wir uns Vormittags auf den Weg nach Überlingen, wir parkten auf dem P & R-Parkplatz am Krankenhaus, kostet 3,50 Euro pro Tag, inklusive Busshuttle für alle PKW-Insassen in die Innenstadt und auch wieder zurück. Das kannten wir so schon von 2008, und wir haben es gern genutzt, ist auch ein fairer Preis, denke ich.

    Am See angekommen, besorgten wir uns in der Touristinfo die Bodensee-Erlebniskarte, die gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wir nahmen die Seebären-Karte für 3 Tage, kostet 74 Euro pro Nase. Wenn man viel unternehmen möchte und jeden Tag Schiff fährt, rentiert die sich auf jeden Fall, Man sollte halt vorher wissen, was man sich anschauen und machen möchte und es sich durchrechnen, ob man überhaupt spart, wir haben jeder 1 Euro gespart, aber haben und nicht haben.


    http://www.bodensee.eu/de/was-…eerlebniskarte/bek-sommer


    Wir blieben bis zum Mittag in Überlingen und flanierten durch die Stadt.







    Wieder angekommen am Parkplatz, fuhren wir nach Heiligenberg, wir wollten ins Schloss. Man sollte sich immer vorher telefonisch bei der Touristinfo informieren, ob es zugänglich bzw. geöffnet ist, da die Eigentümer es immer mal für private Zwecke nutzen, und es dann nicht besichtigt werden kann. Diesen Rat ignorierten wir natürlich, und wie sollte es auch anders sein, es war selbstverständlich geschlossen. Also fix ein Bild gemacht,





    und wir fuhren zum Affenberg nach Salem, um den Berberaffen einen Besuch abzustatten. Das war eigentlich erst für den nächsten Tag geplant, aber egal. Wir kauften uns 2 Tickets, denn unsere Erlebniskarten wollten wir erst ab Samstag nutzen.

    Meine Frau schnappte sich eine Handvoll Popcorn, um die Affen zu füttern, man bekommt es von den Mitarbeitern dort auf Zuteilung. Wir machten uns auf den Rundweg, und zwischendurch hielt mir meine Frau auch immer mal so ein Popcorn-Stück vor die Nase, ich weiss gar nicht, warum…..








    Am Ausgang angekommen, tranken wir wieder unseren obligatorischen Kaffee und beobachteten noch ein wenig die vielen Störche.





    https://de.wikipedia.org/wiki/Affenberg_Salem



    Am Samstag, dem 23. Juni, stand als erstes das Traktoren- und Fahrzeugmuseum in Uhldingen-Mühlhofen auf dem Programm. Es gibt eine Menge Technik und Fahrzeuge zu sehen, man kann dort locker über 2 Stunden verbringen.






    https://de.wikipedia.org/wiki/Auto_%26_Traktor_Museum


    Gegen Mittag ging es weiter nach Unteruhldingen, wir wollten uns nach vielen Jahren mal wieder die Pfahlbauten ansehen. Dort gibt es mittlerweile 3 Multimedia-Räume, durch die die Gruppe durchgeschleust wird, bevor man im eigentlichen Freilichtmuseum ankommt, es wird einem die Geschichte der Pfahlbauten und der Entdeckung deren Reste per Video-Vorführung näher gebracht. Im Freilichtmuseum fand dann auch erst eine ca. 30 minütige Führung statt, und danach konnte man sich frei bewegen und alles auf eigene Faust erkunden.







    Diesen Zeppelin habe ich noch schnell fotografiert, die gibt es dort unten ja öfter, ist ja schliesslich ihre Heimat.




    https://de.wikipedia.org/wiki/Pfahlbaumuseum_Unteruhldingen


    Dann ging es weiter nach Meersburg, denn wir hatten ja schliesslich um 15 Uhr eine Verabredung zu unserem Treffen mit Steffi, sie ist auch hier im Forum, und ihrem Mann. Die super Location hatte Steffi ausgesucht, das Burgcafe, und so verbrachten wir auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam einen schönen Nachmittag. Die Zeit verging leider wie im Fluge. Nochmals vielen Dank und liebe Grüsse an Euch, es war sehr schön, Euch kennen zu lernen.





    https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Meersburg



    Am Sonntag, dem 24. Juni, stand eine Schifffahrt nach Konstanz auf dem Plan. Mit genügend Zeitpuffer kamen wir um 9.15 Uhr am P & R-Parkplatz an, das Schiff fuhr ja erst um 10.05 Uhr, um erschreckt festzustellen, dass Sonntags der erste Shuttlebus erst nach 10 Uhr fährt. Und nun? Meine Frau schlug vor, dass wir mit dem Auto in die Stadt fahren, und uns dort einen Parkplatz suchen sollten. Aber nicht mit Daniel, schliesslich hatte ich ja schon 3,50 Euro für Parken und Transport investiert, und so machten wir uns auf den strammen Fussmarsch Richtung Schiffsanlegestelle.






    Zum Glück ging es bergab, und so kamen wir nach ca. 20 Minuten unten an, um uns eine Bank zu suchen und darauf sitzend auf das Schiff zu warten.

    Über Uhldingen, Mainau und Meersburg kamen wir kurz vor 12 Uhr in Konstanz an. Zuerst besuchten wir das Rosgartenmuseum, ein Kulturgeschichtliches Museum in der Rosgartenstrasse.



    https://de.wikipedia.org/wiki/Rosgartenmuseum


    Danach machten wir in der Nähe vom Kaiserbrunnen eine kleine Pause, um danach die Stadt zu besichtigen.








    Wir liefen bis an die Grenze zur Schweiz nach Kreuzlingen, aber da ein Trip ins Ausland nicht geplant war und bei meiner Frau eventuell zu Problemen geführt hätte, denn sie hatte ihre gesamten Dokumente in unserer Unterkunft in Lippertsreute gelassen, machten wir uns wieder auf den Rückweg Richtung Hafen,






    mit einem kleinen Umweg, denn wir wollten uns noch das Münster anschauen.




    https://de.wikipedia.org/wiki/Konstanzer_Münster


    Am Hafen warteten wir dann bei einem Eis auf unser Schiff, dass auch kurz vor 16 Uhr kam, wieder die „Überlingen“, ein relativ neues Schiff Baujahr 2010, sogar mit Fahrstuhl und grossräumigen Sanitäranlagen, bestimmt das momentane Flaggschiff der BSB. Super. Damals, als wir zwischen 2005 und 2008 bereits 3x am Bodensee urlaubten, war ja die „Graf Zeppelin“ mit das modernste Schiff.




    https://de.wikipedia.org/wiki/Überlingen_(Schiff,_2010)


    Aber zurück zum Thema. Wir fuhren also zurück nach Überlingen.





    Hier konnten wir dann endlich auch den Shuttlebus nutzen, denn zu Fuss wären wir bestimmt nicht mehr hinauf gelaufen. Und wieder war ein schöner Tag zu Ende.



    Montag, der 25. Juni

    Wir fuhren wieder zum Parkplatz, nicht ohne uns vorher nochmals vergewissert zu haben, dass der Bus zu der Zeit auch schon fährt, denn wir wollten ja, wieder mit dem Schiff um 10.05 Uhr, den Bodenseeklassiker, die Insel Mainau, besuchen.

    Der Eintritt, mittlerweile 21 Euro pro Person, war nicht mit in der Erlebniskarte enthalten, und steht meiner Meinung nach auch in keiner Relation zur Jahreskarte von ca. 55 Euro, aber meiner Frau zu liebe löhnte ich die insgesamt 42 Euronen, und so konnte die Inselbesichtigung beginnen.









    Dieser Wasserfall ist ein beliebtes Fotomotiv, es war problematisch, eine Aufnahme zu machen, ohne Unmengen von Touris mit abzulichten.





    Dann kamen wir noch an diesem, in Form des Bodensees gestalteten, Blumenbukett vorbei.




    Auf dem Weg zurück zur Anlegestelle machten wir noch einen kleinen Abstecher nach Ägypten.






    Ist mal was anderes, aber leider vergänglich, solche Skulpturen hatten wir auch schon mal in Warnemünde gesehen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Mainau


    Wir fuhren wieder zurück nach Überlingen, leider unsere letzte Schifffahrt für diesen Urlaub auf dem Bodensee.





    Wir machten uns mit dem Auto auf den Weg nach Hagnau, um dort beim Winzerverein ein paar Flaschen Wein als Mitbringsel für unsere Familie und Freunde zu kaufen. Nun ist es so, dass meine Frau und ich Biertrinker sind, und von Wein überhaupt keine Ahnung haben. Wir wurden von der Verkäuferin aber souverän und umfassend beraten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.


    http://www.hagnauer.de/


    Nach dem Verstauen der Kartons machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Lippertsreute, um uns noch dieses anzuschauen.




    Vorher kamen wir noch an einem Getränkemarkt vorbei, und so deckten wir uns dort gleich mit regionalen Flaschenbieren ein, Pils für mich und dunkles bzw. Schwarzbier für meine Frau. Das machen wir schon immer so, aus der Region, in der wir urlauben, wird Bier mitgenommen. Und da bietet sich ja, unter anderem, gerade auch der Süden Deutschlands an, diese Vielfalt an regionalen und auch schmeckenden Bieren vermisse ich hier oben bei uns zu Hause. Der Markt gehörte zur Kelterei Widemann in Bermatingen, und wir kamen mit dem Verkäufer ins Gespräch, und dann schenkte er uns noch 2 Flaschen von seinem Hauswein, fanden wir eine schöne Geste.


    So, aber nun auf nach Salem.


    Gegen eine zusätzliche Gebühr von 4 Euro nahmen wir dort an einer Führung teil, es wurde alles super erklärt, und da es insgesamt nur 6 Teilnehmer waren, konnte man das ein oder andere noch mal hinterfragen. Auch ein Teil der Räume, die zur Kaderschmiede gehören, konnten wir besichtigen, aber auch hier strengstes Foto-Verbot.









    Das war nun unser letzter Tag am Bodensee, und wehmütig fuhren wir in unsere Unterkunft.

    Jeder Urlaub geht ja bekanntlich mal zu Ende, aber unser zum Glück noch nicht, denn wir hatten ja noch ein 3. Urlaubsziel, zu dem wir am Dienstag, dem 26. Juni, nach dem Frühstück gefahren sind, aber dazu mehr in einem weiteren Bericht.


    Viele Grüsse, Daniel



    Meine Deutschlandreise 2018

    Inhaltsverzeichnis

    Teil 1: Meine Städtereisen nach Wetzlar, Limburg,Runkel, Braunfels und Weilburg

    Teil 2:  Meine Bodensee-Ausflüge nach Überlingen, Uhldingen, Meersburg, Salem, Konstanz und Insel Mainau

    Teil 3:  Die Kur-Stadt Bad Kissingen und der Wildpark Klaushof

    4 Mal editiert, zuletzt von Daniel_567 () aus folgendem Grund: Inhaltsverzeichnis bearbeitet

  • Hallo Daniel,

    wir fuhren zum Affenberg nach Salem,

    Auf den Affenberg geht es öfters, wenn ich Besuch habe.


    Ausflug Affenberg Salem


    Diesen Zeppelin habe ich noch schnell fotografiert, die gibt es dortunten ja öfter, ist ja schliesslich ihre Heimat.


    Ja das stimmt, ich eigentlich jeden Tag mehrmals von meinem Balkon.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_15016

    eine Schifffahrt nach Konstanzauf dem Plan

    Konstanz ist auch eine schöne Stadt.

    Ich fahre von uns aus öfters mit dem Städteschnellbus dort hin. Der Bus setzt mit der Fähre Meersburg-Konstanz nach Konstanz über.

    Ich zahle für hin uns zurück 9,80€ incl. Fähre.


    die Insel Mainau, besuchen.

    DerEintritt, mittlerweile 21 Euro pro Person, war nicht mit in derErlebniskarte enthalten, undsteht meinerMeinung nach auchin keinerRelation zur Jahreskarte von ca.55Euro, aber meiner Frau zuliebe löhnte ich die insgesamt42 Euronen,

    Da muss ich dir recht geben.

    Daher werde ich mir, wenn ich mich mit Sybille auf der Insel Mainau nach ihrem Urlaub treffe, eine Jahreskarte zulegen.

    Wobei ich zugeben muss, mein letzter Besuch auf der Mainau war als Kind.


    Dannging es weiter nach Meersburg, denn wir hatten ja schliesslich um 15Uhr eine Verabredung zu unserem Treffen mit Steffi, sie ist auch hier im Forum, und ihrem Mann.Die superLocation hatte Steffiausgesucht, das Burgcafe, und so verbrachten wir auf der Terrassebei strahlendem Sonnenschein gemeinsam einen schönen Nachmittag. DieZeit verging leider wie im Fluge. Nochmals vielen Dank undliebe Grüssean Euch,es war sehr schön, Euchkennen zu lernen.

    Wir geben das Gleiche zurück.

    Es war ein sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Nachmittag mit regem Austausch.

    Wir bleiben in Kontakt und wiederholen dies auch mal wieder, entweder am Bodensee, in Börde oder ein Treffen irgendwo.


    Traumaussicht Burgcafe Meersburg


    Wirwurden von der Verkäuferin aber souverän und umfassend beraten,sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.

    Es freut mich zu hören, das ihr beim Winzerverein Hagnau freundlich und so gut beraten geworden seit.

    Der Wein von denen ist auch gut.


    Der Markt gehörtezur Kelterei Widemann in Bermatingen, und wir kamen mit dem Verkäuferins Gespräch, und dann schenkte er uns noch 2 Flaschen von seinemHauswein, fanden wir eine schöne Geste

    Die Kelterei ist genau genommen in Ahausen einem Ortsteil von Bermatingen ansässig.

    Da haben sie auch einen sehr großen Getränkemarkt angegliedert.

    Da Ahausen nur 3 km von uns entfernt ist, holen wir dort immer unsere Getränke.


    Wir blieben bis zum Mittag in Überlingen und flanierten durch dieStadt.

    Überlingen habe ich letzten Mittwoch genossen, bisschen bummeln, See genießen und Cappuccino trinken, war eine Auszeit bzw. ein Tag Urlaub für mich :lol:


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_15015

    wir parktenauf dem P & R-Parkplatz am Krankenhaus, kostet 3,50 Euro pro Tag,inklusive Busshuttle für alle PKW-Insassen in die Innenstadt undauch wieder zurück. Daskannten wir so schonvon 2008, und wir haben es gern genutzt, ist auch ein fairer Preis,denke ich.

    Ja und wieder was Neues dazu gelernt, das wusste ich auch noch nicht.


    Heiligendorf, wir wolltenins Schloss

    Heiligenberg ist sehr schön, wenn es am See Nebel hat und oben eine Traumaussicht.

    Im Schloss selber waren wir noch nicht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_4361


    Dank dir Daniel, habe ich gesehen, in welch schöner Region

    bzw. Fleckchen wir leben dürfen.

    Wobei ich auch zugeben muss, einiges haben wir auch noch nicht erkundet,

    dazu gehören unter anderem:


    Traktoren- und Fahrzeugmuseum in Uhldingen-Mühlhofen

    Pfahlbauten in Unteruhldingen

    Kloster und Schloss Salem


    Da werden wir wohl einiges noch erkunden und anschauen müssen.

    Als nächstes steht erst Mal Insel Mainau an.


    Vielen lieben Dank für deinen sehr schön beschriebenen sowie informativen Bericht von

    eurem Bodensee Aufenthalt und Ausflügen mit faszinierenden sowie eindrucksvollen Motiven.


    Liebe Grüße auch an deine Frau von uns.


    Liebe Grüße vom Bodensee

    Steffi

    "Träume nicht dein Leben, lebe deinen TRAUM"

    Einmal editiert, zuletzt von Steffi ()

  • Hallo Steffi.

    Ich fahre von uns aus öfters mit dem Städteschnellbus dort hin. Der Bus setzt mit der Fähre Meersburg-Konstanz nach Konstanz über.

    Ich zahle für hin uns zurück 9,80€ incl. Fähre.

    Das ist auch eine preisgünstige und schnelle Variante, nach Konstanz zu kommen, wusste gar nicht, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt.

    Daher werde ich mir, wenn ich mich mit Sybille auf der Insel Mainau nach ihrem Urlaub treffe, eine Jahreskarte zulegen.

    Na klar, dass bietet sich für Dich doch an. Dann fährst Du dieses Jahr ja noch öfter rüber und kannst uns von der Mainau von dort noch ein paar Bilder vielleicht im Spätsommer oder Frühherbst zeigen. Freue mich schon darauf.:)


    Die Kelterei ist genau genommen in Ahausen einem Ortsteil von Bermatingen ansässig.

    Da haben sie auch einen sehr großen Getränkemarkt angegliedert.

    Da Ahausen nur 3 km von uns entfernt ist, holen wir dort immer unsere Getränke.

    Danke für Deine Ergänzung, dann waren wir in Ahausen, da war auch eine Strassensperrung, sind eigentlich zufällig dort lang gekommen, hat sich aber gelohnt.


    Der Bus-Shuttle in Überlingen ist schon eine feine Sache, in den Innenstädten immer diese Parkplatzsucherei finde ich nervig.

    Wir bleiben in Kontakt und wiederholen dies auch mal wieder, entweder am Bodensee, in Börde oder ein Treffen irgendwo.

    Steffi, ja, das klappt schon mal wieder, auch wir freuen uns schon darauf.:)


    Es freut mich, dass ich Dir noch ein paar Anregungen für ein paar Ausflugsziele am Bodensee geben konnte. Und wenn Ihr Schloss Salem besucht, dann macht das ruhig auch mit der Führung, es gibt eine kleine und eine grosse, wir hatten erst die kleine genommen, aber man konnte dann bei der Führerin mit 2 Euro pro Person nachträglich noch eine grosse Führung daraus machen.


    Liebe Grüsse zurück an den Bodensee aus der Börde an Euch von Daniel.

  • Zitat von Daniel
    Das ist auch eine preisgünstige und schnelle Variante, nach Konstanz zu kommen, wusste gar nicht, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt.

    Ja die gibt es.

    Ihr hättet euer Auto in Meersburg am Parkplatz Töbele den ganzen Tag

    stehen lassen können für 3€.

    Dann hättet ihr von der Bushaltestelle Sabaheim in den Städteschnellbus nach Konstanz einsteigen können, ca. 600 m zu Fuß.

    Für beide hätte ihr hin und zurück 16€.


    https://www.meersburg.de/222


    Oder ihr hättet euer Auto bei uns stehen lassen und von uns aus gefahren.

    Hin- und zurück für beide 20€.


    Bei der Überfahrt mit der Fähre könnt ihr aus dem Bus aussteigen und die Seeluft genießen.

    Der Bus hält in Konstanz direkt am Bahnhof.


    dann waren wir in Ahausen, da war auch eine Strassensperrung

    Die Straßensperrung besteht von Ahausen nach Grasbeuren wegen Verlegung der Bugostraße Richtung Buggensegel, welche auf die Höhe der Kelterei Widemann verlegt wird.


    https://www.bodenseekreis.de/aktuel...rrung-k-7782-zwischen-ahausen-und-grasbeuren/


    Steffi, ja, das klappt schon mal wieder, auch wir freuen uns schon darauf. :)

    Ja das wäre schön, wenn es mal wieder klappen würde, wir bleiben in Kontakt :)


    Es freut mich, dass ich Dir noch ein paar Anregungen für ein paar Ausflugsziele am Bodensee geben konnte.

    Sa sieht man wieder, wie gut deine Ausflugsziele ausgewählt waren, um uns

    bei paar Anregungen zu geben,


    Und wenn Ihr Schloss Salem besucht, dann macht das ruhig auch mit der Führung, es gibt eine kleine und eine grosse, wir hatten erst die kleine genommen, aber man konnte dann bei der Führerin mit 2 Euro pro Person nachträglich noch eine grosse Führung daraus machen

    Das ist gut zu wissen, wenn mein GG nur die kleine Führung möchte, kann ich mich immer noch dazu entschließen die Große zu machen.

    Dann fährst Du dieses Jahr ja noch öfter rüber und kannst uns von der Mainau von dort noch ein paar Bilder vielleicht im Spätsommer oder Frühherbst zeigen.

    Wenn es klappt, das ich im Spätsommer oder Frühherbst noch mal rüber komme,

    gibt es natürlich ein paar Bilder. Im Frühherbst eher nicht, da sind wir selber noch mal im Allgäu. Ansonsten im Frühjahr 2019 ;)


    Liebe Grüße zurück nach Börde von uns vom Bodensee

    Steffi

    "Träume nicht dein Leben, lebe deinen TRAUM"

  • Diese Urlaubstage in der Bodenseeregion habt Ihr ja vollgepackt bis zu letzten Minute.

    Was habt Ihr nicht alles unternommen und gesehen!


    Manches kenne ich - aber längst nicht alles.

    Allein für die Mainau haben wir einen ganzen Tag gebraucht. ( Zur Zeit der Dahlienblüte im Oktober)

    Konstanz...eine sehr interessante und schöne Stadt mit Geschichte- Ihr habt ja das Rosgartenmuseum besucht , was sicher lohnenswert war.

    fuhren wir nach Heiligendorf, wir wolltenins Schloss

    Mit Heiligendorf muss ich passen... oder meintest Du Heiligenberg mit der wunderbaren Aussicht?


    Ich bin sicher, ihr seid jeden Abend in Eurem gemütliche Landgasthof todmüde ins Bett gesunken ,den Kopf voll Eindrücken und voll Bildern.


    Habt Ihr Euch wenigsten auch mal von der schwäbischen Küche verwöhnen lassen?


    Ihr müsst wahrscheinlich nochmal an den Bodensee zurückkehren !


    Liebe Grüße,

    Elke

    .

  • Gerne habe ich diesen Ausflug mitgemacht ,


    wir wollten ja dieses Jahr eigentlich auch mal an den Bodensee - wurde wieder nix draus.


    Dein Bericht und auch andere Bodenseeberichte lassen mich diese Gegend aber nicht vergessen.


    Ein toller und interessanter Bericht mit schönen Aufnahmen.


    Danke fürs mitnehmen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Hallo Steffi.

    Das ist gut zu wissen, wenn mein GG nur die kleine Führung möchte, kann ich mich immer noch dazu entschließen die Große zu machen.

    Ja, in der kleinen Führung war die Kirche enthalten, auch mit Besichtigung hinter dem Hauptaltar, also der Bereich, der früher von den Mönchen benutzt wurde, wenn sie zu ihren Gebeten gegangen sind, und ein Teil des Schlosses, dauerte ca 40 Minuten. Und dann die Erweiterung zur grossen Besichtigung nochmal ca. 30 Minuten, da ging es dann in einen Teil der Räume, die zur Eliteschule gehören, z.B. auch der alte Speisesaal, ich kann es gar nicht so richtig mit Worten rüber bringen, man muss es einfach gesehen haben.:)


    Ja das wäre schön, wenn es mal wieder klappen würde, wir bleiben in Kontakt

    Auf jeden Fall, dann können wir ja auch mal gemeinsam die Bustour nach Konstanz machen.


    Ansonsten im Frühjahr 2019

    Ah, dann gilt eine Mainau-Jahreskarte 365 Tage ab dem Erwerb, ich dachte, immer für das aktuelle Kalenderjahr. So ist es natürlich noch viel besser.


    Liebe Grüsse an den Bodensee, Daniel.

  • Hallo Elke.

    Allein für die Mainau haben wir einen ganzen Tag gebraucht.

    Es sind bei uns immer nur mehr oder weniger kurze Aufenthalte an der jeweiligen Location, das ärgert uns oft, hat einen teilweise gesundheitlichen Hintergrund. Und dadurch machen wir den ein oder anderen Ausflug mehr, dann auch wieder für 2-3 Stunden. Wir arrangieren uns mittlerweile damit.:)


    Ihr habt ja das Rosgartenmuseum besucht , was sicher lohnenswert war.

    Ja, das Rosgartenmuseum ist lohnenswert, es gibt, unter anderem, zig Schaukästen mit Fossilien und diversen Gesteinen, katalogisiert nach Fundzeit und Fundort, nicht nur aus der Bodensee-Region.

    Mit Heiligendorf muss ich passen... oder meintest Du Heiligenberg mit der wunderbaren Aussicht?

    Natürlich Heiligenberg, ich korrigiere es gleich, habe es nicht mal beim mehrmaligen Korrekturlesen gemerkt.:(


    Habt Ihr Euch wenigsten auch mal von der schwäbischen Küche verwöhnen lassen?

    Ja, haben wir. Da wir nicht die Mittag-Esser sind, nachmittags mal ein Stück Kuchen oder mal ein Eis, ist neben dem Frühstück das Abendessen unsere Hauptmahlzeit.

    Unsere Unterkunft, der Landgasthof Keller, hat auch einen Restaurantbetrieb, sehr gute regionale Küche, nach eigenen Angaben mit regionalen Produkten, wofür sie in der Region bekannt sind, die Gäste kommen aus Überlingen und etlichen anderen Orten dorthin, es war jeden Abend krachend voll. Man sollte unbedingt vorbestellen.

    https://www.landgasthofbrauereikeller.de/index.php?id=13198


    In Lippertsreute gibt es noch den Langasthof Adler, auch mit Restaurantbetrieb. Hier hatten wir an dem Tag reserviert, als die Kellers Ruhetag hatten. Auch hier alles vom Feinsten und regional, allerdings sind die Preise schon recht heftig, sie wollen die Sterne-Gastronomie leben.

    https://www.adler-lippertsreute.de/restaurant/


    Wer, so wie wir,mit dem Auto Abends nicht mehr über Land fahren möchte, hat in Lippertsreute diese Möglichkeiten, und die Ruhetage der beiden Restaurants sind auch so abgestimmt, dass immer einer von beiden geöffnet hat.

    Ihr müsst wahrscheinlich nochmal an den Bodensee zurückkehren !

    Auf jeden Fall, und das bestimmt nicht nur 1x.:)


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Hallo Dieter.

    wir wollten ja dieses Jahr eigentlich auch mal an den Bodensee - wurde wieder nix draus.

    Wart Ihr schon einmal am Bodensee, oder wäre es dann Eure erste Reise dorthin?

    Wie gesagt, in diesem Jahr war es unser 4. Besuch dort, und es gefällt uns immer wieder aufs Neue.


    Viele Grüsse, Daniel.

  • Wart Ihr schon einmal am Bodensee, oder wäre es dann Eure erste Reise dorthin?

    Nein bis jetzt noch nicht aber das wird sich bestimmt ändern.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Zitat von Dieter

    Nein bis jetzt noch nicht aber das wird sich bestimmt ändern.

    Hallo Dieter,


    das solltest du unbedingt ändern,

    der Bodensee ist immer eine Reise wert.


    Liebe Grüße vom Bodensee

    Steffi

    "Träume nicht dein Leben, lebe deinen TRAUM"

  • Zitat von Daniel

    Mainau-Jahreskarte 365 Tage ab dem Erwerb

    Genau, das ist ja das Gute daran für mich.


    Zitat von Daniel

    Auf jeden Fall, dann können wir ja auch mal gemeinsam die Bustour nach Konstanz machen

    Das ist eine gute Idee, würde uns sehr freuen, vielleicht 2019


    Ansonsten klappt es vielleicht in Kroatien 2019, das wir den einen oder anderen Ausflug miteinander unternehmen können.


    Schaun mia moi, wo 's klappt ^^



    Liebe Grüße nach Börde Steffi

    "Träume nicht dein Leben, lebe deinen TRAUM"

  • Hallo Daniel,


    ich habe auch gerne diese Ausflugs-Touren virtuell mitgemacht.

    Am Bodensee ist es in der Tag wunderschön und ich denke auch gerne an unseren 3wöchigen Bodensee-Urlaub vor mehreren Jahrzehnten zurück. Wir waren auch viel unterwegs, um uns die Schönheiten der Umgebung anzusehen.


    Vielen Dank für den tollen Urlaubsbericht, der Erinnerungen weckt. :)


    Das ist ja interessant, dass Du Steffi kennengelernt hast. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina.


    Freut mich, dass ich Deine Bodensee-Erinnerungen wecken konnte.:)

    Wo wart Ihr da denn gewesen?


    Ja, es war ein sehr schönes Treffen und Kennenlernen.:thumbup:


    Viele Grüsse, Daniel.

  • Wo wart Ihr da denn gewesen?

    Unser Ferienort war Gohren am See.


    Unsere Ausflugsziele während dieser 3 Urlaubswochen im Sommer:

    Lindau,

    Friedrichshafen (Zeppelin-Museum),

    Meersburg,

    Birnau,

    Wasserburg,

    Unteruhldingen,

    Insel Mainau,

    Wangen i. Allgäu,

    Oberstdorf mit Seilbahnfahrt aufs Nebelhorn,

    Stein am Rhein,

    Rheinfall Schaffhausen,

    Luzern


    Wir hatten dabei auch noch schönes Urlaubswetter. :thumbup:

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.