die Bojana und die Insel Ada in Montenegro

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • Danke!!

    die anderen Bilder kann ich nicht, da sie zu groß sind

    Mach Dich doch mit der Mediengalerie(Medienverwaltung vertraut ,
    da gibt es keine Größenbeschränkung.


    Vielleicht kannst Du uns dann in einem eigenen Bericht etwas mehr über Njegusi berichten und zeigen?



    Nimm Dir mal eine halbe Stunde Zeit...es ist leichter als Du denkst.
    https://www.schoener-reisen.at/index.php?faq/
    Auch hier lohnt es sich zu lesen
    NEU : Unsere neue Medienverwaltung - bitte lesen!


    Tipps zur Benützung der Medienverwaltung


    Liebe Grüße,


    Elke

  • Du wirst von unserer Mediengalerie begeistert sein (wir haben sie erst seit Anfang 2017).
    Die Qualität der Bilder im Forum ist hervorragend (das freut alle, die selbst Wert auf gute Fotos legen),
    man muss vor dem Hochladen nichts mehr verkleinern,
    das Einfügen der Fotos aus der Galerie geht mit einem Klick(gilt auch für Videos und ganze Alben.)


    Die allgemeinen Kategorien der Galerie kann jeder registrierte User sofort benützen.


    Wenn Du die Absicht hast, mehr Bilder (z.B. für einen Bericht) in die Mediengalerie einzustellen, dann richte ich Dir/Euch auch gerne eine eigene Benutzergalerie ein!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Eigentlich hätten wir hier sitzen bleiben können. So schön war es an der Bojana.

    Jürgen, es freut mich , dass es Euch auf der Insel Ada gefallen hat!
    Und dass Euch das Essen in einem der Restaurants an der Brücke geschmeckt hat!



    In der Hauptsaison gibt es südlich der Brücke entlang der Bojana ( auf Adaseite) zahlreiche kleine Fischrestaurants, in denen wir schon oft ( meistens ) gut gegessen haben.




    Um sie zu erreichen , muss man über die Brücke und dann vorbei am Hotel bis zur Bojana fahren ( Es ist zwar FKK Gelände und man muss nach der Brücke durch ein in der HS bewachtes Tor - aber wenn man sagt, dass man in ein Restaurant möchte, ist es kein Problem)



    Weiter Richtung Meer werden auch heute noch neue Holzhäuser gebaut.

    Die schönsten Häuser stehen an der Bojana nördlich der Brücke, Richtung Albanien.
    "Man" ( = Montenegriner und andere, ich weiß nichts Nähreres) leistet sich solche Ferienhäuser.










    Es wurden im Laufe der Jahre immer mehr.



    Aber die Insel Ada ist und bleibt eine Art Biotop.


    Hin und wieder wird sie komplett überschwemmt, es gibt viel Schilf und Gestrüpp( in dem sich auch Schakale rumtreiben, nachts mit den Hunden um die Wette heulen und versuchen an die Müllplätze zu kommen).
    ADA ist ein Paradies für allerhand Getier!


    Das muss man wissen, sonst sollte man nicht nach Ada fahren.




    Schlangen sind nicht nur im Wasser...


    man begegnet ihnen im Gras, im Schilf und halt auch mal unter dem Wohnmobil.



    So what????





    Diese Schlange wurde nicht getötet- ein Einheimischer zeigte und erklärte sie Kindern auf dem Platz.



    Die Zeiten sind jedoch zum Glück vorbei, als die Bauern ihr Rindvieh auf die Insel Ada trieben und diese dort frei herumliefen ( und sich vermehrten)







    Aber auch das war ein Teil des ursprünglichen "ADA" !



    Uns hat es viele Male dort gefallen.


    Gruß,
    Elke

  • Hallo Elke


    Wir konnten ja nur einen kleinen Einblick in Ada gewinnen. Das was wir dort gesehen haben hat mir schon gefallen. Irgendwie ist alles noch aus einer anderen zeit. Mal sehen wann ich trotz meines vollen Terminkalenders wieder mal zeit finde schnell nach podgorica zu Fliegen. Das ist für mich kaum weiter als nach Oberstdorf zu fahren. Die Hauptsaison möchte ich jedoch dann wieder meiden.


    Grüße aus der Sonne Afrikas sendet dir


    Jürgen

  • Mal sehen wann ich trotz meines vollen Terminkalenders wieder mal zeit finde schnell nach.....

    Das klingt nach Stress.. ||
    Muss man den armen Pensionisten ( in Bayern sagt man "Pensionär") denn bedauern?? :mrgreen:


    Erholt Euch jetzt schon mal gut bei den Pharaonen!!


    Liebe Grüße aus den gestern und heute traumhaft sonnigen, tief verschneiten bayrischen Voralpen samt Tirol!



    Elke

  • Hallo zusammen


    Ich habe doch seit einiger zeit keinen Stress mehr. Vom schönen Wetter am Allgäuer Alpenland habe ich schon gehört. Ausreichend Schnee ist ja auch noch vorhanden.


    Was unseren Aufenthalt hier anbelangt gibts nicht viel zu berichten. Das rote Meer ist für Januar mit unter 20 grad Celsius viel zu kalt. Derzeit kommt zur Sonne leider auch ein unangenehmer Wind dazu. Gut dass wir einen geschützten Platz am Pool gefunden haben. Einer von denen ist wenigstens geheizt.


    Ansonsten warten die Ägypter sehnsüchtig auf die russischen Touristen die in zwei Monaten endlich wieder kommen dürfen nachdem die Enkel der pharaonen Onkel Iwan ein 20 Milliarden Dollar teures AKW abgekauft haben welches Iwan praktischerweise auch noch finanziert. So funktioniert Politik.


    Vielleicht stören sich die Bewohner aus dem Land des russischen Bären auch nicht an den penetranten Händlern in der einkaufsmeile hier.


    Das beste ist man bleibt im Hotel oder geht am Strand entlang. Allerdings wussten wir ja vorher was uns hier erwartet. Nicht mehr und nicht weniger. Es ist ok zum faul in der Sonne liegen und ein Buch zu lesen und mal zeit füreinander zu haben.


    Die Welt erkunden kommt dann wieder in ein paar Wochen.


    Grüße


    Jürgen der nur das alte iPhone dabei hat. Auch das geht.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.