meine Olivenernte 2017

Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Johannes56.

  • Neues aus unserem Garten in Liznjan.


    Dieses Jahr gibt es zumindest bei uns keine Oliven. Warum ist ganz schnell erklärt. Zum einen war ich ab Mitte Juli bis Mitte September nicht mehr da um gelegentlich den Baum zu gießen. Zum anderen habe ich versäumt, Gelbtafeln gegen Schadinsekten in den Baum zu hängen. So hat unser Olivenbaum die meisten Früchte wohl abgeworfen und die anderen wurden meist Opfer der Olivenfruchtfliege.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Olivenfruchtfliege





    An diesen Früchten kann man deutlich sowohl den Wassermangel als auch den "Anstich" durch das Schadinsekt erkennen.





    Auch diese Olive ist vom Schädling befallen wie auch die ganz links im Bild.





    Das waren auch mal Oliven. Vor Wochen hat sie wohl unser Baum abgeworfen.


    Die wenigen verbleibenden Früchte lohnt es sich nicht zu ernten. Vielleicht nächstes Jahr wieder. Noch habe ich ja vom Vorjahr ein paar Gläser übrig.


    grüsse


    jürgen

  • Jürgen- Dich betrifft das existentiell ja nicht.

    Aber ich weiß von Olivenbauern, die trifft das Problem mit der Olivenfliege hart .


    Gruß,

    Elke

  • hallo Elma,


    mir ist auch nicht bekannt, was man gegen diesen Schädling unternimmt. Chemische Keule oder nur die klebrigen Gelbtafeln wobei diese möglicherweise wenig Wirkung zeigen. Nach vier Wochen sind die schwarz weil eine Menge Insekten, welcher Art auch immer dort hängenbleiben. Dann sollten die Dinger auch erneuert werden.


    Auch habe ich keine Kenntnis darüber, wann genau die Flugzeit dieser Olivenfliege ist und das Vieh die Eier in den Früchten ablegt.


    Wie du schon sagst. Für mich ist das ein nettes Hobby, für andere Teil der Existenz.


    grüsse


    jürgen

  • Hallo!


    Die Gelbtafeln eignen sich ja niemals dafür, Schädlinge zu beseitigen. Sie dienen als Zeiger, wann die Population eines Schädlings auftritt, dass man dann gezielt spritzen kann, um die Mengen zu reduzieren und es zur richtigen Zeit durchzuführen. Darum werden sie auch „Zeigertafeln“ genannt.


    Es gibt gegen die Olivenfliege auch ein Biologisches Spritzmittel Kaolin (Porzellanerde) basierend:


    https://www.planetnatural.com/…surround-crop-protectant/


    Und hier auch publiziert:


    http://orgprints.org/10205/1/Perri_et_al_IOBC_Kaolin.pdf


    Wenn man das richtig macht, eventuell auch im privaten Garten einsetzbar.


    Im meinem Garten arbeite ich auch mit diversen biologischen Mitteln wie Xentari (Bakterien) gegen Raupen und grünen Raupenleim gegen die Frostspanner (muss ich dieses Wochenende auftragen)


    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der biologischen Schädlingsbekämpfung!


    Johannes

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.