Meine Eindrücke von Wien Tag 2

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fatale.

  • Es war Samstag und wir sind Richtung Naschmarkt marschiert."Ist ja nicht weit", sagte mein Mann.
    Nach 10 Minuten waren wir dort und wurden mit der Menge durchgeschoben.






    Als wir durch waren machten wir uns auf den Weg zur U-Bahn.




    Und dann waren wir da - der Prater und das Riesenrad, das musste natürlich sein.



    Jetzt ging es aufwärts.








    Den Calafati hab ich gesucht, ich wollte wissen ob er wirklich da steht.
    (Es gibt ein Lied von Peter Cornelius in dem die Zeile vorkommt: Wie der Calafati aufm Praterringelspiel.....)




    Anschließend hab ich mich noch mit ein paar mehr oder weniger wichtigen Menschen getroffen.

    Viele Grüße
    Helga


    Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder das Meer.
    Karen Blixen

  • Helga, wieder ein super Bericht von Wien und dem Prater, danke.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Wanderer Schnitte und Naschmarkt ,


    da warst du in deinem Element.\\2


    Wiederum schöne Bilder vom Prater und deinem Höhenflug.


    Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Arnie hat uns schon erwartet.



    Aber ich musste ja weiter und Kaiserin Sisi Waldis Grüße ausrichten.



    Karl Marx schaute sich das Volk an



    ..und der Dalai Lama lächelte



    Nelson Mandela war auch da



    und bei Siegmund Freud wäre die Couch frei gewesen.



    Albert Einstein hält eine Mathestunde



    Anschließend ließen wir es lockerer angehen.


    Mit Freddie Mercury



    Madonna



    Falco



    Wen man nicht alles trifft in Wien. ;-)

    Viele Grüße
    Helga


    Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder das Meer.
    Karen Blixen

  • Schon bemerkenswert die Wachsfiguren ,


    sehn ja alle Lebensecht aus.


    Tolle Aufnahmen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Vom Naschmarkt zum Prater :grin:
    Ist ja nicht unbedingt der nächste Weg ( Mit der U Bahn aber kein Problem)


    Hoffentlich habt Ihr Euch auf dem Naschmarkt auch etwas gestärkt, bevor Ihr Euch in das Abenteuer "Riesenrad" gestürzt habt!
    Der Ausblick von dort oben ist schon interessant.


    Madame Tussaud habe ich in Wien bis jetzt nicht geschafft, aber ich sehe, dass ich da etwas versäumt habe!


    Danke für diesen Teil Deines Berichtes ( aber das war ja erst der Samstag!!! :wink: )


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Da hast du aber wieder mal eine sehr gute Auswahl der Sehenswürdigkeiten getroffen.


    Klar, das Riesenrad musste wirklich sein. Hat sich schon was verändert, seit ich 1979 dort war. lach.


    Der Naschmarkt, ja gut, die unübertreffliche Auswahl, schreiend nach Mitnahme, die tiefroten Erdbeeren, letztlich wohl aber eine Täuschung. Denke mal, die sind auch nicht anders als unsere vom Viktualienmarkt und schmecken nur nach Wasser. Da hilft die ganze Transportiererei aus halb Europa nichts, das Zeug ist hochgezüchtet und hinterlässt Bedenken. Turbo Erdbeeren vielleicht noch mit viel Zucker, oder modisch ergänzt zur Marinade mit Balsamico Essig, bringt es auch noch nicht.


    Höchst interessant ist natürlich auch die Kopie von Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett aus London. Habe mich mal in den 80 ger Jahren dort davon überzeugen können, wie irre echt die Figuren dargestellt werden.
    Nicht anders hier, danke für die Auswahl von Schwarzenegger bis Madonna.


    Vielen Dank für die herrlichen Motive.


    lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Helga, das Wachsfigurenkabinett ist ja herrlich.

    Liebe Grüße

    Josef


  • Wen man nicht alles trifft in Wien. ;-)


    Hoffentlich hast du dir auch Autogramme geben lassen **\'7


    Bequem im Riesenrad sitzen und sich einen Überblick verschaffen, war eine gute Idee.
    Verpflegung gab es auf dem Naschmarkt ja in Hülle und Fülle.

    Lieben Gruß Karin
    Wer der Sonne entgegen wandert lässt den Schatten hinter sich. (Bruno Hans Bürgel)

  • Ja Elke, vom Naschmarkt zum Prater, wir waren wirklich ein bißchen planlos unterwegs. :oops:


    Karin, wir hatten keinen Stift für Autogramme dabei. ;-)

    Viele Grüße
    Helga


    Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder das Meer.
    Karen Blixen

  • wir waren wirklich ein bißchen planlos unterwegs. :oops:


    Da bin ich jetzt schon gespannt auf den Sonntag!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Hahaha - sehr gute Sache mit dem Wachskabinett, die sehen toll aus! Ich sehe schon ich mag das auch machen!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.