Die Silvretta-Hochalpenstraße

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Karin.

  • Heute möchte ich euch zu einem Ausflug nach Vorarlberg zur Silvretta-Hochalpenstraße mitnehmen.


    Wir sind diese herrliche Straße die eine Wintersperre hat schon mehrmals gefahren und waren immer wieder begeistert.


    Im August 2012 haben wir nun diesen Ausflug über 2 Tage gemacht und sind über Reutte-Warth-Lech-Zürs und die Arlbergstraße durch St. Anton zur Silvrettastraße ins Paznauntal gefahren.


    Vorbei an Ischgl ging es ins hintere Paznaun nach Galtür.


    Direkt hinter Galtür beginnt dann die Silvretta-Hochalpenstraße.


    Hier 2 Links über diese herrliche Gebirgswelt.


    https://www.silvretta-bielerhoehe.at/


    https://www.silvretta-bielerho…ilvretta-hochalpenstrasse


    Unsere Fahrt führt bis nach Partenen zum Ende der Hochalpenstraße und führt dann in einem 2. Teil des Ausfluges über das Furkajoch und das Faschinajoch im Montafon wieder zurück.


    Nun möchte ich euch durch ein paar Bilder in diese herrliche Gegend mitnehmen.





    Hier sind wir in Galtür






    Dann beginnt die Hochalpenstraße









    Das ist der Silvretta-Stausee






    Ein Blick auf die Straße auf der wir gekommen sind.







    Jetzt sind wir auf der Abfahrt nach Partenen.



    Das ist der Vermunt-Stausee





    Kurz danach waren wir in Partenen und haben bei Gaschurn übernachtet.


    Damit schließe ich den 1. Teil des Ausfluges und hoffe ich konnte euch diese schöne Gegend etwas nahe bringen.

  • Hallo Anton,


    das sind Straßen nach meinem Geschmack! Tolle Aussichten und Dank der Maut nicht so stark frequentiert.
    Diese Straße habe ich in meine To-Do-Liste aufgenommen.


    Großen Dank für die Vorstellung.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Danke, Anton , für diesen Bildbericht!
    Die Strecke ist für den Juni vorgemerkt!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Danke für diesen super Bericht mit den herrlichen Aufnahmen.

    Liebe Grüße

    Josef

  • hallo Anton,


    danke für die Bilder mit beeindruckenden Bergen. Das wäre eigentlich was für mich, so einen sicherlich weit mehr als 2000 Meter hohen Berg zu erklimmen, wenn die lange Anfahrt und die Maut nicht wären. Ich bin da etwas eigen. Durch das Pickerl und mehrere Tunnelmautbeträge nach Kroatien im schönen Austria werde ich schon ausreichend geschröpft. Da zahle ich nicht noch für jeden Paß extra.


    Vorerst habe ich noch genügend Berge im Lechtal und in unserer Region einschließlich den Allgäuer Bergen, auf welchen ich immer noch nicht war. So geniesse ich Deine schönen Bilder hier im Forum.


    Grüsse


    Jürgen

  • Hallo Anton,


    supertolle Bilder, die du da zeigst, danke fürs mitfahren im Cabrio ...



  • Die Maut lieber Jürgen sehe ich da ganz anders.


    Man muß dort die Natur erhalten und alleine das räumen der Straße im April verursacht große Kosten.


    Der Großglockner z.B. kostet 34,- Euro, die 3 Auffahrten sind aber jeden Euro wert.


    Die Silvretta-Hochalpenstraße ist uns auch jeden Euro wert, auch weil das Montafon dahinter wunderschön ist, tolle Seitentäler mit herrlichen Bergen.

  • @Elke und Bernd


    Diese Straße kann ich euch bestens empfehlen.


    Dahinter dann das wunderschöne Montafon mit herrlichen Seitentäler.


    Wir sind bei St. Gallenkirch in ein solches gefahren und haben ein tolles Berggebiet gesehen.


    Das war die Gargellener Straße die dann in dieses Tal führt.

  • Hallo Anton ,


    was will man mehr - Blauer Himmel , Berge wohin man schaut und eine Landschaft die förmlich zum Wandern einlädt.


    Leider kann ich diese Landschaften nur hier im Forum genießen , mit Wohnwagen im Schlepptau hätte ich wahrscheinlich so meine Probleme ( ich geh mal davon aus das diese Strecken für Wohnwagen-


    gespanne sowieso gespeert sind ) und belasse es einfach beim Bilder ansehen.


    Top Aufnahmen die du uns da zeigst und ja , das wäre mir die Maut auch wert.


    Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders

  • Toll Anton! Ein herrlicher Ausflug mit grandiosen Panoramen durch die österreichische Bergwelt.


    Danke und liebe Grüsse
    Gabi

    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
    Aurelius Augustinus (354 - 430)

  • Lieber Anton,


    Danke, dass du uns hier diese schöne Passfahrt zeigst.


    Es ist verrückt, ich war meist in Galtür beim Skifahren. (Hauptziel Ischgl). Übernachtet wegen der überteuerten Preisgestaltung in Maton.


    Vor zig Jahren habe ich mal diese Strecke befahren, um über Schruns und Tschaguns mit diesen wunderbaren Schindel bedeckten Häusern , St. Anton , wo ich 10 Jahre immer zum 1. Dez. die Skisaison eröffnet habe ,schließlich zurück nach Landeck zu gelangen. (Übernachtung).


    Interessant war für mich natürlich neben den Seen vor allen Dingen der große Piz Buin (wenn die Sonnencreme schon so heißt,lach).
    In Bild 18 , die Großaufnahme zeigt meines Erachtens das Silvrettahorn mit dem im Sommer stark zurückgezogenen Vermontgletscher.


    Vielen Dank für die wunderschönen Erinnerungen.


    Ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach


  • In Bild 18 , die Großaufnahme zeigt meines Erachtens das Silvrettahorn mit dem im Sommer stark zurückgezogenen Vermontgletscher.


    Vielen Dank für die wunderschönen Erinnerungen.


    Ganz lieben Gruß
    Helmut



    Ja Helmut, das ist der Vermontgletscher.


    Vor vielen Jahren war er noch größer und vor allem weißer.

  • Hallo Anton,


    tja, die vielgeleugnete Erderwärmung lässt grüßen, die Gletscher schmelzen im Eilzugtempo dahin,


    und was kommt dann?


    Zitat

    Vor vielen Jahren war er noch größer und vor allem weißer.


    Ich weiß nicht, ob wir den nachfolgenden Generationen etwas Gutes tun, wenn sich da nicht bald etwas tut ...



    ein nachdenklicher


    Herbert

  • Hallo Anton,


    die Straße wurde aber gut ausgebaut, vor gut 30 Jahren sah es dort noch etwas anders aus.
    Leider habe ich die Dias nicht mehr, sonst hätte man vergleichen können.

    Lieben Gruß Karin
    Wer der Sonne entgegen wandert lässt den Schatten hinter sich. (Bruno Hans Bürgel)

  • Hallo Anton,


    die Straße wurde aber gut ausgebaut, vor gut 30 Jahren sah es dort noch etwas anders aus.
    Leider habe ich die Dias nicht mehr, sonst hätte man vergleichen können.



    Schade das du keine Dias mehr hast Karin.


    Ich kenne viele Pässe die damals teils noch Schotterstraße waren.


    Leider habe ich auch keine Bilder mehr.


    Beim Gavia habe ich damals Bilder gemacht, teilweise einspurig (heute auch noch) und bei einem Streckenabschnitt mußte man die großen Schlaglöcher mit den Hand füllen um weiter fahren zu können.


    Leider hat meine damalige Frau alle meine Bilder entsorgt.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Gaviapass

  • Hallo Anton,


    ja, leider hat man vieles entsorgt. Auch die Super-8-Filme sind nicht mehr vorhanden.
    Heute weiß man oft, wie wertvoll Altes war.

    Lieben Gruß Karin
    Wer der Sonne entgegen wandert lässt den Schatten hinter sich. (Bruno Hans Bürgel)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.