Buchenwald Hainich – Baumwipfelpfad

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • April 2012


    Das lange Wochenende mit dem 1. Mai bot sich für einen Kurzurlaub geradezu an. Das Wetter passte auch, und so entschlossen wir uns zu einem Streifzug durch Thüringen.
    Den ersten Stopp in Richtung Erfurt legten wir in Rothenburg an der Fulda ein.
    Da es bereits einen hervorragenden Bericht über diesen Teil der „Deutschen Fachwerkstraße“ gibt, hier nur noch ein paar Impressionen zur Auffrischung:



    Beim studieren der Karte, viel uns das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, der Hainich, auf. Und noch etwas: dort gibt es einen Baumkronenpfad!
    Da der Hainich auf dem Weg lag, beschlossen wir die Strecke zu ändern um einen Spaziergang in luftiger Höhe zu unternehmen.
    Am Parkplatz wurde bereits groß geworben:



    Am Nationalparkzentrum kann man nicht nur die Eintrittskarten lösen, sondern sich auch umfassend informieren.



    Neben interaktiven Präsentationen und Filmen, stellen Modelle und Schaubilder das Leben im Wald dar.




    Von einer wackeligen Hängebrücke betrachtet man die Ausstellung von oben. Auch wenn der Eindruck vermittelt wird, dies ist keine Einstimmung auf den Baumkronenpfad, der in keiner Hinsicht derartig schwankt.



    Durch den Shop geht es dann in den Nationalpark.


    Der Weg zum Baumkronenpfad ist nicht zu verfehlen und ist durch zusätzlich installierte Info-Tafeln kurzweilig gestaltet.




    Schon bald erreichen wir die ersten verzinkten Stützpfeiler. Das Ganze macht einen überaus stabilen Eindruck.



    Noch eine alte Eiche bewundern und schon sind wir am Baumturm.



    Am Baumturm steigen wir zur ersten der zwei großen Schleifen auf. In ca. 15 Meter Höhe starten wir zur ersten Besichtigungsrunde. Auch hier erwarten uns viele Informationstafeln.



    Schmetterling und Wildkatze sind die ersten Themengruppen.




    Der Weg steigt leicht an, um dann auf Höhe der zweiten Schleife am Baumturm zu enden.



    Wir beschließen erst einmal bis ganz nach oben zu gehen, um einen Überblick zu erhalten.
    Zunächst ein Blick auf die erste Schleife und dann auf die zweite Schleife.




    Wir machen uns auf den Weg, um die zweite Schleife zu erkunden.



    Dem Specht ist ein weiteres Thema gewidmet und die Wildkatze ist der Stolz des Hainich.



    Auf Plattformen und in Nischen informieren Schautafeln über die Tier und Pflanzenwelt des Hainich. Wer noch mehr Informationen benötigt, kann sich an einen der Park-Ranger wenden.





    Ach ja, man sieht natürlich auch Baumgipfel!




    Für die Kinder aber auch für jung gebliebene Eltern verhelfen gut durch Netze gesicherte Hängebrücken mit beweglich aufgehängten Holzblöcken oder ein dickes Tau in luftiger Höhe zu einem kleinen Abenteuer.





    Soviel zu unserem Ausflug zum Baumgipfelpfad, der uns viel Spaß bereitet hat. Ich hoffe, ihr hattet auch eure Freude daran und vielleicht animiert dieser Bericht zu einem Besuch.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Ich hoffe, ihr hattet auch eure Freude daran


    Hallo Bernd!


    Das hatte ( und habe ) ich!


    Manchmal schließt sich irgendwie ein Kreis, man denkt sich "Aha" und ist schlagartig ein wenig "schlauer" geworden.
    :idea:
    So ging es mir jetzt.


    Im Haus zur Wildnis in NP-zentrum Falkenstein im Bayr. Wald gab es eine Dokumentation über die Nationalparks in Deutschland.
    Viele davon kannte ich ( zumindest vom Namen her) Wattenmeer, Berchtesgaden, Rügen usw...
    Nicht jedoch den Nationalpark Buchenwald Hainich.


    Ich stand lange vor der Infotafel und überlegte, wo das ist und was das Besondere daran ist.


    Und jetzt nimmst Du uns hier im Forum mit dorthin!
    Wie schön!!


    Ich denke , der Anfang Mai war gut gewählt für einen Besuch dieses NP - im Sommer sieht man vermutlich viel weniger- die Baumkronen sind dicht belaubt.
    Der Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad mit den zahlreichen Informationen hat sich mit Sicherheit gelohnt ( Ich wusste nicht, dass es in D noch einen anderen Baumwipfelpfad gibt außer dem in Neuschönau)


    Habt Ihr Euch sportlich betätigt und die Wackelbrücken benützt ? :wink:


    Du hast das alles sehr schön dokumentiert und präsentiert - danke, Bernd!


    Ich mache es Du : ich speichere solche Informationen - vielleicht kommen wir einmal in diese Gegend.
    ( Gibt es für Wohnmobile Übernachtungsplätze?)


    Liebe Grüße,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138


  • Ich mache es Du : ich speichere solche Informationen - vielleicht kommen wir einmal in diese Gegend.
    ( Gibt es für Wohnmobile Übernachtungsplätze?)


    Hallo Elke,


    ich speichere diese Informationen in G-Earth unter "Meine Orte". Man kann Ordner (Länder) anlegen und hat dann mit einem Klick alles verfügbar.
    Es gibt einen Stellplatz 8 km entfernt in Bad Langensalza. Theoretisch kann man auch auf dem Parkplatz des NP nächtigen, es wird aber nicht gerne gesehen.


    Liebe Grüße
    Bernd

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Es ist schon unglaublich, wenn man das hier so ins Detail verfolgt.


    Lieber Bernd,


    ich hoffe, ich komme da mal vorbei. Es ist überaus beeindruckend, solche "Schmankerl" zur Kenntnis zu nehmen und für etwaige Gelegenheiten zu speichern.


    Da sieht man dann immer wieder mit Entsetzen, was man alles so versäumt. Z.B. war ich ja schon ein paar Mal in Leipzig und Dresden und hätte das dann durchaus mitnehmen können.


    Will mal für mich hoffen, dass sich noch Gelegenheit bietet. Ansonsten danke ich auch dir ganz herzlich für die vielen schönen Anregungen , an denen wir alle hier teilnehmen können.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Da haben wir aber etwas verpasst, waren wir doch mit Bad Salzungen ganz in der Nähe. Ist aber nicht ganz so schlimm, hast du uns doch jetzt "mitgenommen". In Natura werden wir uns den Nationalpark aber bestimmt auch noch anschauen. Danke für die Anregung!


    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Servus Bernd ,


    auch ich habe vom Buchenwald Hainich ,, bis dato ,, noch nichts gehört oder gesehen.


    Durch den tollen Bericht von dir mit wie gewohnten erstklassigen Aufnahmen , habe ich nun wieder etwas dazu gelernt.


    Wie ich auf einen der Bilder sehe , gehört er zum UNESCO Welterbe.


    Danke für den Tipp und fürs mitnehmen.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.