Brauchtum in der DDR

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Carmen82.

  • Ich bin selbst nicht aus dem Osten, mir fällt nur immer mehr auf (oder täusche ich mich?) dass hier auf Bräuche weniger wert gelegt wird als anderswo. Kann das sein?
    Oder liegt es nur an den Personen mit denen ich hier zu tun habe?
    Gibt ja auch andernorts Familien bei denen Weihnachten ein Tag wie jeder andere ist.


    Vielleicht kann mir ja jemand von euch was dazu erzählen, wie das "damals in der DDR" so war.

  • Es wäre auch nett, wenn du dich erstmal vorstellen würdest!
    Das macht man eigentlich wenn man irgendwo neu dazukommt.

    Viele Grüße
    Helga


    Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder das Meer.
    Karen Blixen

  • Ich bin selbst nicht aus dem Osten, mir fällt nur immer mehr auf (oder täusche ich mich?) dass hier auf Bräuche weniger wert gelegt wird als anderswo. Kann das sein?
    Oder liegt es nur an den Personen mit denen ich hier zu tun habe?
    Gibt ja auch andernorts Familien bei denen Weihnachten ein Tag wie jeder andere ist.


    Vielleicht kann mir ja jemand von euch was dazu erzählen, wie das "damals in der DDR" so war.



    "dass hier auf Bräuche weniger wert gelegt wird".... Du fragst nach der Gegenwart und meinst die DDR??
    Das verstehe ich nicht ganz.


    Dass in der DDR kirchliche Bräuche wie Fronleichnamsumzüge keine große Rolle spielten, davon bin ich überzeugt.
    Aber Weihnachten wurde in manchen Familien sicher auch gefeiert, in anderen nicht ( so wie bei uns auch),
    Ostern mit Ostereiern und Osterhasen?? Sicher ähnlich.


    Und warum sollte anderes Brauchtum nicht gepflegt worfen sein? z.B. die sorbische Sprache , die Trachten in der Niederlausitz, Sonnwendfeiern, usw..


    Ich habe selbst die Jugendweihe meines Patenkindes miterlebt ( sofern man das als Brauch bzeichnen kann) - die Rituale dieser Veranstaltung erinnerten mich sehr an die ( äußerlichen ) Konfirmationsrituale im Westen ( einschließlich der Erwartungen der Jugendlichen, an diesem Tag möglichst viele Geschenke und Geld zu bekommen)


    Aber vielleicht gibt es jemanden, der zu diesem Thema mehr weiß und etwas dazu beitragen kann.


    Gruß,
    Elke

  • Ich bin selbst nicht aus dem Osten, mir fällt nur immer mehr auf (oder täusche ich mich?) dass hier auf Bräuche weniger wert gelegt wird als anderswo. Kann das sein?
    Oder liegt es nur an den Personen mit denen ich hier zu tun habe?
    Gibt ja auch andernorts Familien bei denen Weihnachten ein Tag wie jeder andere ist.


    hallo carmen,


    willkommen hier in unserem kleinen forum mit dem namen schoener-reisen.at!


    nichts gegen dein ansinnen des brauchtums in der "ddr", aber in erster linie sind wir schon ein reiseforum. wenn du die bisher veröffentlichten beiträge liest, wirst du feststellen, daß nur ausnahmsweise abstecher zu themen gemacht werden, die nichts mit reisen zu tun haben. ob "brauchtum in der ddr" heute noch ein thema ist, welches viele user interessiert, wage ich zu bezweifeln. ich als westler kenne nur die jugendweihe als ersatz für kommunion und konfirmation. für mich war die "ddr" auch ein stück deutschland mit bräuchen wie im westen, die sich über jahrhunderte hinweg entwickelt haben. da gibt es nicht allzu viele unterschiede. 40 jahre "arbeiter- und bauernparadies auf erden" dürften da nicht viel daran geändert haben.


    grüsse


    jürgen

  • Es wäre auch nett, wenn du dich erstmal vorstellen würdest!
    Das macht man eigentlich wenn man irgendwo neu dazukommt.


    hab ich hier gemacht :)



    hab das so gemeint, dass damals, als es eben noch in Ost- und Westdeutschland geteilt war, im Osten weniger wert auf gewisse Bräuche gelegt wurde und sich das einfach aus der Tradition heraus deswegen noch immer bemerkbar macht. (hoffe das ist jetzt verständlich?)
    zB kennen die Kinder einer Bekannten kein Eier "pecken" zu Ostern, oder Osternest suchen. Das ist mir eben gerade mal wieder aufgefallen und als ich den Thread Brauchtum hier entdeckt habe dachte ich ich frage mal nach.




    danke Jürgen, ja ich weiß dass das ein Reiseforum ist, aber da hier auch andere Themen zur Sprache kommen dachte ich die Frage passt zu dem schon vorhandenem Thread Brauchtum...


    Dürfen denn nur Fragen gestellt werden die möglichst viele User interessieren oder kann man einfach auch mal ganz eigennützig etwas fragen?

  • ...Dürfen denn nur Fragen gestellt werden die möglichst viele User interessieren oder kann man einfach auch mal ganz eigennützig etwas fragen?


    hallo carmen,


    klar darfst du hier unter beachtung der etikette alles fragen, auch wenn es nicht mit reisen zu tun hat. nur sollte das thema reisen in einem reiseforum schon überwiegen.


    ich persönlich bin im übrigen nur aus eigennutz hier. ich will mir möglichst viele informationen über die große weite welt einholen, die ich dann als anregung für meine reisen verwende. im gegenzug bin ich bereit, auch mein wissen in form von berichten, rätseln oder mehr oder weniger sinnvollen kommentaren einzubringen.


    grüsse


    jürgen

  • Zitat

    danke Jürgen, ja ich weiß dass das ein Reiseforum ist, aber da hier auch andere Themen zur Sprache kommen dachte ich die Frage passt zu dem schon vorhandenem Thread Brauchtum...


    Carmen, es ist schon richtig, dass es hier den Themenbereich Brauchtum und Bräuche gibt. ( Und es gibt auch den OFF Topic Bereich "Wichtiges und weniger Wichtiges"- da geht es oft nicht nur ums Reisen)


    Doch im o.g. Thema geht um vorhandenes Brauchtum, das von Usern selbst erlebt und dann auch beschrieben wird ( meist mit Bildern) , wie Du an den verschiedenen Threads erkennen kannst.
    Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen sind hier im Forum gefragt, wie man sie nirgendwo in einem Reiseführer findet oder ergoogeln kann.

    Authentische
    Berichte, Bilder und Erzählungen prägen unser Forum. Das ist unser Anspruch.


    Ein historischer Rückblick auf Bräuche in der DDR ist höchstens interessant, wenn jemand einen Bezug zu heute oder einen Vergleich zu heute lebendigen Bräuchen herstellen könnte.
    Das Nichtkennen von Eierpecken , Ostereiersuchen... ist ja keine Beschreibung eines Brauches..
    Das HEUTE interessiert! ( Was natürlich nicht ausschließt, dass die eine oder andere ganz persönliche Reiseerinnerung den Vergleich zu heute interessant machen kann .)


    Gruß,
    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.