Gefiederte Freunde im Garten

  • Jetzt tobt wieder das Leben im Garten.


    Es macht richtig Spaß den kleinen Lieblingen zuzusehen. Vorherrschend sind im Augenblick die Kohlmeisen.


    Hier eine davon, die sich am Speckknödel erfreut



    Aber auch einen Räuber habe ich schon ertappt, (ich muss ihm mal ins Gewissen reden) der einen der Knödel vom Strauch herunter löst, und ihn ganz alleine am Boden genüsslich vertilgt.
    Der ist ca. 25 cm lang, aber da relativ weit weg (alles Tele) kommt er nicht so groß raus. Ein Eichelhäher



    Blaumeisen waren auch schon da, aber die habe ich noch nicht "ertappt".
    Aber ich bin sicher, dass ihr auch einige Vogelmotive habt.


    euer
    wallbergler

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Wie schön Helmut!
    Leider kann ich mit solchen Bildern nicht aufwarten.
    Ich habe zwar vor längerer Zeit schon ein Vogelhäuschen aufgehängt, auch Meisenknödel und einen Meisenring..... aber "niemand" kommt :icon_frown:


    Ich habe mir schon überlegt, ob es daran liegt, dass der Balkon im 2 Stock ist, keine Bäume in unmittelbarer Nähe sind und die Vögel sich jetzt zu dieser Jahreszeit hauptsächlich in Büschen und in Bodennähe aufhalten. Ich weiß es nicht.


    Im Sommer kommen ab und zu Kohlmeisen und suchen die Hauswand nach Spinnen und Fliegen ab.Aber jetzt halt nicht.


    Gruß,
    Elke

  • Danke Elke,
    eine kleine Ergänzung habe ich noch. Einen diebischen Besuch, die Elster, die mir Sorgen bereitet
    (wenn mal gebrütet wird in einer Baumkrone)




    und ein Amselmännchen( sind halt dicker als die Damen, lach)



    Grundsätzlich kommen die Vöglein aber schon auch auf den Balkon , stell halt vielleicht einfach ein Vogelhäuschen auf, darf aber nicht gestrichen sein und danach riechen)


    Bis bald
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Soeben habe ich eine schöne Ergänzung meiner gefiederten Freunde geknipst.
    Direkt vor der Terrasse, denn ich habe das Vogelhäuschen noch nicht abgebaut, warte damit noch ein bisschen. Und- es hat sich gelohnt.
    Zur Bereicherung meiner "Sammlung" habe ich gerade einen Buntspecht entdeckt, bzw. gehört. (der dachte wohl, er muss auch die Bodenplatte durch hacken, lach)


    Also schnell aufgeschreckt , zum Foto gehastet und durch die Scheibe, (sonst ist er weg) 2 Aufnahmen gemacht.
    Seht selbst:




    Es hat sich doch gelohnt, wenn man die schönen Farbtupfer betrachtet?

    euer
    wallbergler

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Zitat

    Also schnell aufgeschreckt , zum Foto gehastet


    Das hat sich gelohnt!
    Ein schönes Ergebnis!


    Ich würde das Vogelhäuschen noch nicht abbauen!! Vielleicht kommt der Buntspecht nochmals!


    Gruß,
    Elke

  • Hallo Helmut,


    eigenartigerweise bin ich erst jetzt auf diese Beiträge gestoßen. Finde es eine tolle Idee, die gefiederten Freunde im Garten mit der Kamera einzufangen. Kohlmeise, Amsel, Eichelhäher, Elster und auch noch der Bundspecht, das ist ja ein reges Treiben vor eurem Fenster!


    Gruß,
    Klaus

  • Kann mir jemand sagen, warum wir im ganzen Winter nicht einen einzigen Besuch am wohl gedeckten Tisch unseres Vogelhäuschens hatten?
    Das Vogelhäuschen hängt an einem Balken am Balkon im 2. Stock.
    Ich hab ja schon in #2 darüber geschrieben.


    Letzte Woche war mal eine Blaumeise da - aber jetzt habe ich das Häuschen abgehängt.


    Gruß,
    Elke

  • Kann mir jemand sagen, warum wir im ganzen Winter nicht einen einzigen Besuch am wohl gedeckten Tisch unseres Vogelhäuschens hatten?


    Vielleicht hast Du das falsche Futter angeboten! :roll:


    Dazu diese Geschichte:
    Wir hatten zwei Katzen. Beide mussten wir vor etwa drei Jahren kurz hintereinander einschläfern lassen. Da blieb Katzenfutter übrig. Als mal die Katze des Nachbarn, Lucky, durch den Hof spazierte, habe ich ihm ein Schälchen angeboten. Er nahm es gerne an und er kam wieder. Als das Futter aufgebraucht war kam er trotzdem und rieb seinen Kopf an meinem Schuh. Also kaufte ich neues Futter und er wurde zum Stammgast.
    Im vorletzten Jahr machten sich nachts die Igel an die Reste des Futters. Das war ein Spektakel! Die kamen immer nach Einbruch der Dunkelheit und fauchten und knurrten beim Fressen. kopfschüttel...
    Im letzten Jahr verschwand aber das Futter tagsüber und ich brauchte eine Weile um den Dieb zu erwischen.




    Mein (nicht ganz ernst gemeinter) Tipp:
    Probiers im nächsten Jahr mal mit Katzenfutter! :lol:



    waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Elstern fressen alles!!
    Auch junge Vögel aus anderen Nestern:x !


    Ich hatte angeboten: zerkleinerte Walnusskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Hirse, Haferflocken und Meisenringe und Meisenknödel aus Fett und Kernen.


    Jetzt liegt das alles im Garten und jetzt ist das Vogelvolk richtig scharf drauf!!


    Gruß,
    Elke

  • Nicht traurig sein, Elke. In diesem Jahr war auch in unserer Futterstation herzlich wenig los. Lag vielleicht daran, dass ich das Dach derselben neu "eindecken" musste. Den Sommer lang werden unsere Freunde sich an das neue Dach gewöhnen und sind im nächsten Winter sicherlich wieder da.


    Möge dich diese kleine "Kugel" trösten. Dieser Zaunkönig hat viele Jahre lang eines seiner sieben Nester bei uns gebaut. Im Jahr 2007 hat es auch seiner Auserwählten zugesagt, sodass wir auch den Nachwuchs bestaunen konnten, bis eine Elster kam.



    Gruß,
    Klaus

  • Was für eine hübsche Kugel mit den schwarzen Knopfaugen!!
    Ein Glück, dass Du den Zaunkönig so gut mit dem Objektiv einfangen konntest! Die Winzlinge sind ja so scheu und flink!


    Wie kann man denn Elstern vertreiben? Hast Du eine Idee?


    Gruß,
    Elke

  • Der Zaukönig hatte kurz zu vor Bekanntschaft mit unserer Fensterscheibe gemacht, war daher noch etwas benommen und hielt still.


    "Elstern vertreiben", gib das mal bei google ein, eine Lösung wirst du kaum finden. Ich versuche immer, diese Vögel zu stören indem ich in die Hände klatsche. Die fliegen dann auch sofort weg aber lange währt das auch nicht.


    Gruß,
    Klaus

  • Kann mir jemand sagen, warum wir im ganzen Winter nicht einen einzigen Besuch am wohl gedeckten Tisch unseres Vogelhäuschens hatten?
    Das Vogelhäuschen hängt an einem Balken am Balkon im 2. Stock.
    Ich hab ja schon in #2 darüber geschrieben.


    Letzte Woche war mal eine Blaumeise da - aber jetzt habe ich das Häuschen abgehängt.


    Gruß,
    Elke



    Bei der Durchsicht der hundert letzten Beiträge sehe ich es,
    ich denke auch, es ist das falsche Futter , liebe Elke.
    Die sind heutzutage auch schon verwöhnt,lach
    Aber ich hatte auch mal so ein körniges Futter, das mochten sie gar nicht.
    Also eins gekauft, auf dem Stand: für Kohlmeisen usw.
    Jetzt die 4 Tage ist das sogar blitz blank aufgebraucht. Muss erst wieder beim Dehner welches holen.
    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Gestern habe ich seit langer Zeit mal wieder unseren "verhaltensgestörten" Grünspecht im Garten gesehen. Ausnahmsweise dort wo er hingehört und nicht im Gras pickend. :wink:



    Gruß,
    Klaus


  • Also eins gekauft, auf dem Stand: für Kohlmeisen usw.


    Und woraus bestand dieses Spezialfutter??:roll:


    Gruß,
    Elke

  • Und woraus bestand dieses Spezialfutter??:roll:


    Liebe Elke,
    es nennt sich Winterfett -und Weichfutter.
    angegeben ist: Alleinfuttermittel für Vögle wie Meisen, Rotkehlchen, Drosseln, Buchfinken, Zaunkönige und anderer Weichfresser.


    Meine Elster, Eichelhäher, Buntspecht, Amseln müssen das mit "Zaunkönige" anders verstanden haben.:69:


    So, hab mal schnell das fotografiert, Könige über dem Zaun,
    und auch die Packung






    Alle Informationen in einem Guss, sagt man hihi


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hab heute mit meinem neuen Objektiv Pentax DA 300 mal die ersten versuche gestartet und ihn erwischt.


    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Ein gutes Objektiv hätte ich ja auch-
    aber keine Vögel :icon_frown:


    Umso mehr bewundere ich Dein Bild ( und Deine sicher noch folgenden)


    Gruß,
    Elke

  • Ein gutes Objektiv hätte ich ja auch-
    aber keine Vögel :icon_frown:



    Gruß,
    Elke


    Tja da hab ich natürlich einen vorteil , ich sitz in meinem Esszimmer und seh genau auf mein Vogelhäuschen - wo auch die kleinen Burschen zum fressen kommen.

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.