Campingpark Rerik, Deutschland, Mecklenburg Vorpommern

  • Campingpark Rerik


    am 24.Juni 2010 sind wir früh mit unserem Wohnwagen losgedüst.
    im Gepäck, außer unserem rollenden Haus ein großes Zelt für 2 junge Damen, die mitgekommen sind.



    unser Wohnwägelchen steht, Fahne ist gehisst nun gehts kiecken, ob die 2 Damen ihr Zelt aufgestellt haben



    tatsächlich es steht.


    ein funkelnagelneues Sanitärgebäude steht und wartet für die Benutzung durch die Camper




    WC Damen


    einige WC´s hatten noch ein kleines seperates Waschbecken drinne.



    im seperaten Wasch - und Duschraum, sah es genauso sauber aus.



    Zum duschen gab es eine Duschkarte. Diese wurde vorne auf dem blauen Kasten gelegt. Der Verbrauch wird centgenau abgezogen.



    auch der Abwaschraum konnte sich sehen lassen.



    Die Komfort Stellplätze befinden sich zwischen Rezeption/Spielplatz und dem neuen Sanitärgebäude


    Die "F" Plätze (vom Sanitärgebäude rechts) sind die Stellplätze für Zelte und z.T. auch für Wohnwagen


    Hier befindet sich das alte Sanitärgebäude, wo aber dran steht, dass man doch bitte das neue Gebäude nutzen möchte.


    die "B" Plätze (Vom Sanitärgebäude links) sind für Wohnwagen und der Übergang zu den Dauercampern



    Hier befindet sich noch ein WC Container, der auch sauber ist.



    Unser Nachbar ist ein Dauercamper mit seinem Hund.



    Dieser Hund machte keinen Krach, während ein paar kleine 4 beinige Besucher sich öfter mal zu Wort meldeten



    In dem großen Campingzelt wurde live immer die laufenden Fußballspiele gezeigt



    Blick zum Spielplatz


    FAZIT: toller Platz, wenig Schatten für Wohnwagen
    Man kann keine kleinen Kinder alleine an den Strand schicken, da sie über eine Straße, an dieser Straße entlang und eine lange Treppe hinunter zum Strand gehen müssen


    Bilder sind HIER zu finden

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • Danke Ini für den Campingplatztipp.


    Ich hoffe Ihr hattet dort eine schöne Woche und Du konntest weitere "REHA-fortschritte" machen-
    Was konnte man dort denn alles unternehmen?


    Gruß,
    ELMA

  • Hallo Elma,


    ich hatte mal ein paar Tage kaum Kopfschmerzen, das war schon ne richtige Wohltat.


    Was kann man unternehmen?


    Rerik ist ein schönes Städtchen und abends, kurz vor dem Sonnenuntergang trafen sich viele um diesen aufzunehmen. Desweiteren hat Rerik eine tolle kleine Kirche, in der öfter mal Konzerte gibt. Man kann mit Ausflugsbooten über das Salzhaff schippern und die kleine Halbinsel vom Wasser aus begutachten.


    Nähere Ziele sind:
    Wismar, Stralsund, Insel Poel, Kühlungsborn mit "seiner" Molly, Suche nach verschiedenen Großsteingräbern, Besuch von Erlebnisbauernhöfen u.v.a.m.


    also Langeweile muss man nicht bekommen:276::pirate:


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • Das mit der Duschkarte fand ich interessant. Sowas habe ich bisher noch nicht gehört, aber ich finde es äußerst gerecht, dass centgenau abgerechnet wird.


    Liebe Grüße
    Helga

  • Das mit der Duschkarte find ich auch äusserst interessant - hatte ich sonst auch noch nie irgendwo gesehen. Finde ich aber durchaus Fair.


    Die Sanitäranlagen sind wirklich traumhaft - das schaut total super aus. Wenn ich nicht gar so ein Berg mensch wär, ich würd vermutlich auch irgendwann mal nach MeckPomm fahren.


    Lustig wäre auf einem Camping Platz auch mal, wenn es mal einen Lederhosen Tag geben würde, oder?


    Gruß Muzal

  • hallo ihr Zwei,


    stimmt - ich hatte das mit so einer Duschkarte auch noch nirgendwo gesehen.


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • HAllo Ini,


    danke für die gute Campingplatzbeschreibung und die Ausflugstipps. Ich bin da immer sehr interessiert, vielleicht machen wir nächstes Jahr wieder eine Deutschlandtour, da ist es immer gut, wenn man schon Campingplätze zur Auswahl hat.


    Das mit den Duschkarte kenne ich schon - wir waren vor ca. 2 jahren mal am Woblitzsee, (Meck-.Pom.) und dort gab es auch solche Duschkarten - der Campingplatz heißt "Camping Havelberge" . Ein sehr schöner Platz mit unterschiedlicher Bepfanzung und auch einem superschönen neuen Duschhäuschen. Es scheint, die Campings in Mecklenburg-Vorpommern sind da auf dem neuesten Stand, bzw. rüsten die älteren Camps schön auf.
    (Wobei ich persönlich es allerdings besser finde, wenn das Wasser pauschal im Preis inbegriffen ist - wie in den meisten südlichen Urlaubsländern ;-) )

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • hallo Tosca,


    hab ich gern gemacht.
    es gibt viele schöne Campingplätze in Deutschland. Persönlich fand ich auch die in Königstein und Schierke toll. Beide Plätze haben ein wunderschöne Umgebung zum wandern oder radfahren.


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 15 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()