A 1202 Tirol > Lech > Kraftwerk Weisshaus - Absauganlage

  • hallo Rätselfreunde,


    Das mit meinen Heimaträtseln ist ja so eine Sache. Irgendwie ist ein kleiner Teil Oberbayerns, dann das Allgäu und das mittlere Schwaben und auch ein kleiner Teil Tirols, das sogenannte Außerfern meine Heimat. Dies deshalb, weil ich nun mal im Allgäu geboren bin und mit einer kurzen Unterbrechung immer hier in der Gegend gewohnt habe.


    Heute also ein Heimaträtsel aus dem Teil Tirols, der ans Allgäu angrenzt. Wer kann mir sagen, was ich dort für eine technische Einrichtung entdeckt habe und wozu diese dient? Und natürlich ist dazu auch der Standort gefragt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_64173


    Viel Spaß wünscht


    jürgen

  • Hallo Michael,


    Schön, dass du dich an meinem Rätsel beteiligst. Mit diesen Zahlen oder Koordinaten können wir alle jedoch nichts anfangen. ;)


    Grüße


    Jürgen

  • Mit diesen Zahlen oder Koordinaten können wir alle jedoch nichts anfangen.

    Das sind Koordinaten, in diesem Falle von der Gemeinde Pinswang, ein Teil des Lechs.


    Ob es die Lösung ist, weiß ich nicht.


    Michael


    Für die Zukunft bitte normale Antworten/fragen geben. Keine Koordinaten so wie auch beim letzten Rätsel.

    Solche Beiträge werde ich zukünftig löschen. :)

    Schöne Grüße

    Tom


  • Ist es ein Saugschiff (Saugbagger)?

    Hallo Tom,


    Mit dieser Vermutung liegst du richtig. Was das Gebiet der Gemeinde Pinswang angeht, könnte das stimmen. Die exakten Gemeindegrenzen sind mir natürlich nicht bekannt.


    Nun gehts weiter mit der genauen Funktion des Saugbaggers und dem exakten Standort. Der Bagger findet nämlich nur an einer genau bestimmten Stelle eine Verwendung. Gold wird dabei übrigens nicht aus dem Gewässer gewaschen. ;)


    Achtet mal auf die beiden Drahtseile an welchen der Bagger befestigt ist.


    Grüße


    Jürgen

  • hallo Tom,


    sehr schön. Die Luftaufnahme zeigt das Ding sogar bei der Arbeit. Wie ich dort war, war dieser Sauger im Ruhezustand. Aber warum wird da was abgesaugt? Achte mal genau auf das Bild!


    grüsse


    jürgen

  • Aber warum wird da was abgesaugt?

    Jo weil vielleicht was drinn ist was nicht hin gehört.

    Schmutz, Steinschlag oder Öl.

    hallo Tom,


    es ist richtig, daß hier etwas abgesaugt wird, was an dieser Stelle (!) störend ist, ja sogar den Betrieb einer ganz anderen Einrichtung stören oder gar völlig lahmlegen kann.


    Aber Schmutz, Steinschlag oder Öl ist das nicht. Auch wird da kein Sand abgesaugt oder eingebracht.


    grüsse


    jürgen

  • Nein Tom,


    sieh dir doch mal das Gewässer genauer an. Es ist der Lech wie auf der Luftaufnahme unschwer zu erkennen ist. Nun achte mal drauf wieso hier an der Stelle des Saugbaggers so eine seltsame Ausbuchtung im Fluß ist.


    grüsse


    jürgen

  • Dann weiss nicht was noch abgesaugt werden könnte, außer das Wasser selbst, weil dort was hingebaut wurde.

    Schöne Grüße

    Tom


  • Dann weiss nicht was noch abgesaugt werden könnte, außer das Wasser selbst, weil dort was hingebaut wurde.

    hallo Tom,


    jeder Fluß bringt sogenanntes Geschiebe mit. Ein Wildfluß wie der Lech sogar besonders viel, weil der im Lechtal verhältnismäßig eben fließt, viel Platz zur Ausdehnung und ein enorm großes Einzugsgebiet hat. Schau dir mal Luftaufnahmen an. Da siehst du große Kiesbänke. Folgedessen sind es extrem viel Sand und Kies welches je nach Wassermenge mal mehr oder weniger im Flußbett mitgeschleppt wird. Grundsätzlich kann man das alles mit Bagger und Radlader dem Fluß entnehmen und für die Bauindustrie verwenden. Das macht man auch.


    Aber genau an dieser Stelle stört das Zeug und genau an dieser Stelle kann man das eben nicht in der oben geschilderten Art und Weise abbauen. Warum?


    grüsse


    jürgen

  • Für die Zukunft bitte normale Antworten/fragen geben. Keine Koordinaten so wie auch beim letzten Rätsel.

    Solche Beiträge werde ich zukünftig löschen.

    Schade.

    Von den Koordinaten her, siehst sogar deine Einrichtung.

    Genauer kann man halt einen gefragten Standort nicht definieren.


    Egal. Ich lass es dann in Zukunft ganz bleiben.


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Hier noch ein paar Aufnahmen der Anlage am Lech. Normalerweise kommt man da gar nicht hin weil hier alles abgesperrt ist. Aufgrund von Bauarbeiten steht das Tor jedoch den ganzen Tag offen und das habe ich mir neulich natürlich nicht entgehen lassen. Solche Chancen hat man nur einmal im Leben. :)



    Man kann auf dieser Aufnahme gut erkennen, dass die Ausbuchtung im Fluss betoniert ist. Der Berg im Hintergrund ist der Säuling. Auf dessen Gipfel verläuft die Grenze Deutschland - Österreich.



    Der Lech schwemmt zudem eine Menge Treibholz an welches ebenfalls stört und folglich mit einem Kran von Zeit zu Zeit entfernt wird.





    Grüße


    Jürgen

  • Hallo Jürgen.


    Wird der Bagger an den Stahlseilen hin und her gezogen, also wird er damit auf das abzusaugende Gut ausgerichtet?

    So wie der Bagger aussieht, saugt er etwas von der Wasseroberfläche ab, ja?

    Und das, was er absaugt, kommt wahrscheinlich aus der Richtung des Gebäudes, vor dem auch das herausgefischte Holz liegt?

    Vermutlich tritt im Gebäudebereich etwas aus dem Felsen / Gestein / Gebirge aus?


    Edit. Handelt es sich um Gips?



    Viele Grüße, Daniel.

    Einmal editiert, zuletzt von Daniel_567 ()

  • Hallo Techniker Daniel,


    Schön, dass auch du bei meinem Rätsel dabei bist.


    Mit der Vermutung, dass der Bagger und damit der Saugrüssel an den Seilen fixiert hin und her gezogen wird liegst du richtig. Allerdings saugt das Ding nichts von der Oberfläche sondern vom Grund ab. Das Sauggut kommt nicht aus der Richtung des Gebäudes sondern stört dort. Es gelangt durch das Geschiebe dort hin. Genau deshalb muss es regelmäßig abgesaugt werden. Da tritt grundsätzlich gar nichts. Aus dem Berg aus.


    Schau dir mal den Lech an dieser Stelle und flussaufwärts wie auch flussabwärts aus der Luft an. Vielleicht kommt dann die zündende Idee. :)


    Ich verweise noch mal auf die Koordinaten in #7


    Dort siehst du das Ding aus der Luft wie es arbeitet.


    Grüße


    Jürgen

  • Hallo Jürgen.


    Da sieht der Lech ziemlich versandet aus, also Flussab- und Flussaufwärts.

    Aber damit komme ich momentan auch nicht weiter.


    Hat es etwas mit einer womöglichen Renaturierung des Lechs zu tun?



    Viele Grüße, Daniel.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.