Heuer können wir es kaum erwarten! Vom Winter zum Frühling und in den Sommer 2022

  • Heuer können wir alle es kaum erwarten, dass der Winter langsam in den Frühling übergeht!

    Bei uns im südlichen Niederösterreich stürmt es heute besonders heftig.

    Gestern war ein schöner Tag!


    Wie schon öfter seit dem Jahreswechsel bin ich auf Suche nach Zeichen des Frühlings.

    Die Schneerosen sind im Grunde ja noch Winterblumen, aber trotzdem ist es schön, ihnen beim Wachsen zuzusehen.


    Zum Jahresbeginn finde ich die ersten Schneerosenknospen, sie haben noch wenig Kraft, liegen noch im dürren Laub.



    Auch die Landschaft ist noch winterlich



    Langsam entwickeln sie sich zu aufrechten Blütenknospen



    Und sie werden von Woche zu Woche schöner, lebhafter.



    Die Blütenblätter leuchten in der Vorfrühlingssonne und die Schneerosen werden immer "dreister" - ein erstes Ensemble lässt sich gestern schon ziemlich aufgeblüht sehen.





    Die Tage werden länger, angenehme Gefühle kommen auf ...



    ... und das scheint hier die Hasel zu sein, die bereits reichlich (mir kommt vor heuer wieder ganz besonders früh!) austreibt.



    Nun noch ein kleiner Vorgriff auf die noch nicht blühenden Winterlinge. Wenn es sie gibt, deutet sich schon wirklich Frühling an -

    aber noch ist es nicht so weit. Aber wir dürfen uns auf sie freuen!!



    Herzliche Grüße - in Vorfreude auf die ersten gelben Blüten!


    Susanne

  • Guten Morgen,liebe Susanne!


    Über Deinen Beitrag freue ich mich sehr!

    Was für ein Glück, dass Du bei Euch Plätze kennst, wo Schneerosen gedeihen.

    Bei uns suche ich wilde Schneerosen vergebens in der Nähe.

    Dafür habe ich heute am Morgen auf dem Weg zum Bäcker beim Nachbarn im Garten die hier entdeckt.




    HAMAMELIS in voller Blüte!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Danke, liebe Elke!

    Hamamelis - sind mir ganz neu und nicht bekannt.

    Sehe ich es richtig - ist es ein Strauch?

    Bei den Gartenpflanzen kenn ich mich ja viel, viel, viel weniger aus als bei denen in "freier Wildbahn"...


    Eine interessante Pflanze - die muss wohl auch ziemlich winterfest sein!


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Ja, es sind kleine Sträucher.



    Wild habe ich sie noch nie gesehen.

    Vor allem in Hausgärten und in Botanischen Gärten .

    Schau Dich doch mal bei Euch um !


    Die Blüten duften nicht, es gibt sie auch in gelb.

    Die Zaubernuss/ Hamamelis blüht schon

    In anderen Jahren habe ich sie erst im Februar entdeckt.


    Jetzt müssten doch auch der gelbe Winterjasmin und der rosa Duftschneeball schon bald zu finden sein ! :)


    Mal sehen, was der Winter uns noch bringen wird.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Mal sehen, was der Winter uns noch bringen wird.

    Ich denke mal Schnee :thumbsup:

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Früher war alles gut , heute ist alles besser.

    Es wäre besser , wenn wieder alles gut wäre.

    Heinz Erhardt


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Ich bin Deinem link nachgegangen, liebe Elke. Und seh einerseits, dass sie in den letzten Jahren auch schon früh, aber erst Anfang Februar, dran war. Heuer also noch früher...


    Und dass ich sie schon letztes Jahr als ZAUBERNUSS bewundert hab. Ich muss genauer schauen, aber ich glaub, dass sie bei uns nicht so verbreitet ist.


    Einen Winterjasmin hab ich schon vom Auto aus gesehen.


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Auch ich freue mich jetzt über wärmere Tage (heute an der Costa Blanca 23°). Allerdings ist es nachts recht frisch im Hinterland, wo wir wohnen. Die nächsten Tage sind 10° weniger angesagt, was dann wieder "normal" wäre. Die Mandelblüte hat begonnen, da kommen bestimmt noch Berichte, entweder von mir oder Jofina.


    Spontan eine kleine Auswahl von Blüten





    und dieser Schmetterling flatterte heute Morgen auch schon in meinem Garten.


    Grüße

    Citronella

  • Oh wie schön!


    Ich habe heute schon in Baden bei Wien die allerersten noch winzigen Winterlinge blühend gefunden.

    Auch der Winterjasmin blüht, er dürfte aber etwas vom Frost abbekommen haben.


    Die Bilder folgen demnächst!

    Liebe Grüße!

    Susanne

  • Citronella, Ihr seid uns zweifellos Wochen voraus! Auch im spanischen Bergland.

    ( Was sind denn das für blaue und gelbe Blüten?)


    Wir hier in Südbayern am Alpenrand warten immer noch auf den Winter. Heute: 9 Grad.

    Ich fürchte, wir werden ( wie letztes Jahr) im März jede Menge Schnee haben.

    Susanne , eigentlich verträgt der Winterjasmin viel. Ob er gar schon am Verblühen ist bei diesen milden Temperaturen? Oder ist es bei Euch in der Wiener Gegend kalt?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • eigentlich verträgt der Winterjasmin viel. Ob er gar schon am Verblühen ist bei diesen milden Temperaturen?

    Genauso könnte es sein, liebe Elke! Wobei die paar Zentimeter Schnee, die letzte Woche auf die schon blühenden Sträucher gefallen sind, einiges dazu beigetragen haben, dass sie so "zerfleddert" aussehen:





    Heute am Morgen schien in Baden, wo das Klima ziemlich mild ist, wieder einmal die Sonne - und es war windstill. Nach den Stürmen der letzten Tage ein Genuß. Da ich am Morgen früh dran war und noch Zeit hatte, habe ich zuerst über den Gartenzaun im Nachbarhaus geschaut, und siehe da: die Winterlinge zeigen sich schon, noch klein, aber doch.



    So bin ich in den Badner Kurpark gewandert, fand dort den struppigen Winterjasmin - und in einer kleinen sonnenbegünstigten Nische auch ganz kleine Winterlinge, kaum 1 -2 cm hoch, standen sie da zu meiner Freude in der Morgensonne.



    Noch ein sonniger Blick aus dem Kurpark auf das morgendliche Baden:



    Herzlichen Gruß!

    Susanne

  • Heuer können wir alle es kaum erwarten, dass der Winter langsam in den Frühling übergeht!

    Ja, es kommt mir auch so vor, als ob ich den Frühling noch nie so herbeigesehnt hätte als heuer nach all dem Corona-Mühsal. Also, Ausschau halten nach den ersten Frühlingsboten:



    In geschützten Lagen gibt es sie schon, bei uns werden sie Schneeglöckchen genannt. Ihr Botanischer Gattungsname "Galanthus" leitet sich von Griechisch "Milch" ab. Sicher habt ihr beim Griechen schon einmal Galaktoboureko gegessen. Und der lateinische Artbeiname "nivalis" bedeutet "Schnee".


    Im Botanischen Garten ist der Winterlingwahnsinn ausgebrochen. Bei diesen Pflanzen leitet sich der Griechische Gattungsname "Eranthis" von Frühling und Blume ab und der Artbeiname "hyemalis" leitet sich aus dem Lateinischen "winterlich" ab. Also "winterliche Frühlingsblume" wäre ihr Name.






    Das erfreut nicht nur unser Auge und Gemüt, sondern auch die Bienen....



    wie betrunken fliegen sie von Blüte zu Blüte.



    Johannes

  • Ja, es kommt mir auch so vor, als ob ich den Frühling noch nie so herbeigesehnt hätte als heuer nach all dem Corona-Mühsal

    Ich denke das auch immer wieder :/

    aber ich glaube das wir uns schon den letzten Frühling 2021 stark herbeigesehnt hatten. ;)

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Früher war alles gut , heute ist alles besser.

    Es wäre besser , wenn wieder alles gut wäre.

    Heinz Erhardt


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • der Winterlingwahnsinn

    Das Winterlingwahnsinnswunder!

    Von gestern auf heute sind sie da, die Sonnenkinder . ,sbl,

    Bei uns sind sie noch nicht ganz so weit.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Von gestern auf heute sind sie da, die Sonnenkinder . ,sbl,

    Bei uns sind sie noch nicht ganz so weit.

    Obwohl bei uns auf fast 900 m Seehöhe die Vegetation auch schon viel früher als üblich zu knospen beginnt, ist mann/frau schon ganz umtriebig wie die Bienen....

    LG

    8)

    Home sweet Home

  • ( Was sind denn das für blaue und gelbe Blüten?)

    Hallo Elke, diese Frage möchte ich dir gerne beantworten.


    Die lilablühende ist ein Strauch im Garten - Hardenbergia violacea oder auch Purpur-Korallenerbse

    und das gelbblühende wächst bei uns wild in den Bergen - Aeonium arboreum, ein Rosetten Dickblatt.


    Danke an Susanne und Johannes für die vielen Blümchen :thumbup:


    Grüße

    Citronella

  • ist mann/frau schon ganz umtriebig wie die Bienen....

    Da denk ich gleich an Euer Hochbeet. Radieschen.... Pflücksalat.... womit fängst Du an, Bruce?


    Gruß,

    Elie

  • Radieschen.... Pflücksalat.... womit fängst Du an, Bruce?

    Schön langsam werde auch ich mein Hochbeet in Betrieb nehmen , wir Pflanzen immer jede menge an und wenn die guten Früchte , Salate und Tomaten reif werden sind wir nicht da. ;(

    Meine Schwägerin verschenkt es dann (was sie selber nicht schafft ) meistens an die Nachbarn.


    Das ist mein Anteil an der sogenannten Nachbarschaftshilfe :cursing:

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Früher war alles gut , heute ist alles besser.

    Es wäre besser , wenn wieder alles gut wäre.

    Heinz Erhardt


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Da denk ich gleich an Euer Hochbeet. Radieschen.... Pflücksalat.... womit fängst Du an

    Bald, sehr bald, mit Vogerlsalat und Radieschen :)

    Aber voerst heißt es noch, Geduld, Geduld....

  • Aber voerst heißt es noch, Geduld, Geduld....

    Wie wäre es mit Schneeräumen anstatt mit Geduld ;) :thumbsup:

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Früher war alles gut , heute ist alles besser.

    Es wäre besser , wenn wieder alles gut wäre.

    Heinz Erhardt


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Vorbereitung zum Sonntagsfrühstück.

    Heute , am 6,2,22 auf dem Balkon


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_61184


    Warum verreisen ? :D


    Leider wird es nicht so bleiben,

    Aber wir genießen diese Stunden.



    Liebe Grüße,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.