Willigis Jäger - Der Brückenbauer

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Bruce.

  • In aller Stille, ist einer der wichtigsten, wertvollsten Brückenbauer aller Relgionen von uns gegangen.


    Ich habe in all den Jahren, meiner Suche, kaum jemanden gefunden und gelesen, der wie er es verstanden hat das Unbegreifliche mit dem Irdischen zu verbinden.


    In einer Welt, die sich immer mehr verliert, sind und bleiben seine Schriften ein Wegweiser, die uns vielleicht wieder die Augen und das Herz öffnen und uns zur Besinnung bringen kann.


    Willigis Jäger, ist nicht tot, er ist eben nur Woanderst, wo immer das auch ist.


    https://west-oestliche-weishei…erstehen/willigis-jaeger/

  • Richard , bis Du diesem Menschen selbst begegnet?


    Ich durfte vor vielen Jahren auf einer Reise nach Sri Lanka auch einem sehr eindrucksvollen Menschen begegnen. Nur für eine Stunde, aber die werde ich nie vergessen.

    Siegmund Feniger, buddhistischer Mönch Nyanaponika Mahathera

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nyanaponika


    Aus seinen Schriften habe ich mir eine Stelle herausgeschrieben. Sie kommt mir immer wieder in den Sinn, wenn mich die Sehnsucht nach der Weite und dem Reisen allzu sehr überfällt und ich zu Hause bleiben muss.


    Nyanaponika schreibt, Buddhas Lehre will


    „keine Nahrung geben dem Sehnen,

    das aus der allzu vertrauten und als bedrückende Enge empfundenen Nähe

    nach einer lockenden Ferne verlangt,

    die man für eine befreiende Weite hält.


    Nicht bedenkt man aber bei solchem Sehnen.

    dass jene Ferne für den, der in ihr lebt,

    eben auch nur Nähe ist

    und dass sie, wie unsere Nähe hier,

    beides in sich birgt: Enge und Weite.


    Welches von beiden sie ist, hängt von uns selber ab,

    von unserem eigenen Geist.“


    Etwas ,was uns vielleicht jetzt in der Coronazeit , wo wir mit vielen Einschränkungen und geschlossenen Grenzen zurechtkommen müssen, zum Nachdenken bringen kann.


    Gruß,

    Elke

  • Weisst Du, lieber Richard, dass Williges Jäger heute um 16.55 in "Religionen der Welt" zu sehen und zu hören war. Beeindruckend!

    Dass man das in der ORFThek nachhören könnte, brauche ich Dir wohl nicht zu erklären - falls Du die Sendung nicht ohnehin selber gesehen hast.


    Herzlichen Gruß!

    Susanne


    Dein Text, liebe Elke, ist auch sehr eindrucksvoll!

    Einmal editiert, zuletzt von Susanne M ()

  • Richard , bis Du diesem Menschen selbst begegnet?

    Nein, eine geistige Begenung wiegt das leider nicht auf.

    Manchmal hätte ich die Möglichkeit gehabt, sie aber nicht wahrgenommen, noch dazu in einem Radius der keine Entfernung gewesen wäre, schade.

    Zum Beispiel Ernesto Cardenal, oder Tenzin Gyatso....

    GlG

    Richard

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.