1825 Bayern > Werbeplakat > Dialekt

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • "Kannitverstan" meinte derHandwerksbursche in Johann Peter Hebels Kalendergeschichte.


    Das dachte ich gestern im ersten Moment auch , als ich dieses Schild sah


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24438


    Wer versteht es?

    Wer hat es aufgestellt und wozu?


    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Wir kaufen dein Gras


    Futtertrocknungsfirmen machen das.


    In deinem Fall wahrscheinlich die Firma Dettendorfer aus Bruckmühl.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

    2 Mal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • Stimmt!

    Ein Oberpfäzer Bayer versteht auch Oberbayrisch !

    :D



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24439


    Bei uns gibt es eine Firma, die kauft u.a. Gras und Mais an, um diese Rohstoffe zu trocknen und dann Tierfutter ( z. B. für Pferde ) herzustellen.

    https://www.dettendorfer-rohstoff.de/


    Zitat

    "Grasankauf - Mia kaffn dei Gros!

    Wir benötigen vor allem Gras 1. Schnitt (ab Ende Mai) und 2. Schnitt (ca. 8 Wochen alt) – zur Herstellung von eiweißarmen Pferdecobs."


    In vielen Regionen war es im letzten Jahr und auch schon dieses Jahr viel zu trocken,

    Bei uns in OBB hat es etwas mehr geregnet, es steht etwas mehr Grünfutter zur Verfügung.

    Die Nachfrage nach Futtermitteln (Heu, Cobs aus Mais und Gras ) ist groß.

    Diese Firma hat sich auf diesen Bedarf eingestellt und verarbeitet überschüssiges Grünfutter.


    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Ein Oberpfäzer Bayer versteht auch Oberbayrisch !

    :D

    Wenn dann schon ein Niederbayer der in die Oberpfalz ausgewandert ist.;)

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • Hallo,

    Bei uns gibt es zwei Futtertrocknungsanlagen in der näheren Umgebung. Eine in Lamerdingen und eine in Ketterschwang. Die gehören einem landwirtschaftlichen Maschinenring oder einer Genossenschaft. Beide werden mit Erdgas betrieben. Die Kosten der Trockung des Grases zahlt praktisch zu 100 Prozent die EU. Ökologisch gesehen ist diese Trocknung meist Schwachsinn weil fast immer eine Trocknung auf herkömmliche Art direkt nach dem Schnitt auf der Wiese auch möglich wäre. Aber das ist eine Mehrarbeit.


    Landwirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert...


    Grüsse


    Jürgen

  • Landwirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert...

    Servus Jürgen ,


    darf ich dich mal was fragen : Wieso bist du auf alles und jeden immer so negativ eingestellt.


    Sei mir nicht böse aber mir fällt das schon extrem auf.


    Lächle die Welt an und die Welt lächelt zurück - versuch es mal.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • Zitat

    Landwirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert...

    Jürgen, so war der Titel nicht gemeint.

    Kannitverstan bezog sich nicht auf die ökologische Frage der Trocknung von Futtermitteln, sondern auf die Idee, Werbung in Mundart zu machen.

    Ich fand es halt lustig.


    Natürlich gibt es auch bei uns noch mehr von diesen Anlagen. Meist verbunden mit der Produktion von Pellets.

    Analog zu Deinem Gedankengang könnte man natürlich auch fragen, warum kaufen Leute Pellets und lassen sich nicht Holz vom Bauern bringen , trocknen es selbst 2, 3 jahre lang und heizen damit?

    Wäre auch nur ein wenig Mehrabeit...

    Platz muss ja halt haben, aber das gilt auch für ausreichend Heu- und Strohvorräte.


    Aber das Rätsel zielte eigentlich nur auf die Sprache .


    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Landwirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert...

    Servus Jürgen ,


    darf ich dich mal was fragen : Wieso bist du auf alles und jeden immer so negativ eingestellt.

    ....

    hallo Dieter,


    Ich bin nicht auf alles und jeden immer negativ eingestellt. Ich lebe jedoch auf einem Dorf und kenne deshalb mehr Details der Landwirtschaft als der Stadtbewohner. Was die Futtertrocknungsanlagen anbelangt, bin ich "eher" negativ eingestellt. ;)


    Grüsse


    Jürgen

  • Ich bin nicht auf alles und jeden immer negativ eingestellt.

    War ja auch nur eine Frage und keinesfalls böse gemeint.;)

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • hallo Elke,


    Mir ist schon klar, das dieses Rätsel um den Dialekt ging. Als Bayer habe ich natürlich keine Probleme, niederbayerischen Dialekt zu verstehen.


    Was Holzpellets zum Heizen angeht ist das was anderes. Diese Pellets werden in der Regel aus Abfällen der Holzindustrie hergestellt. Dazu ist nur Druck und nicht Wärme erforderlich. Die Kosten hierfür zahlt der Kunde und nicht der Steuerzahler. ;)


    Grüsse


    Jürgen

  • niederbayerischen Dialekt

    Das ist oberbayrischer Dialekt :);) !


    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Bei mir fällt eine Menge Rasenschnitt an. Ich würde der Firma ein Tauschgeschäft anbieten: Gras gegen Gras. :sailor: :lol:


    Linker Opa :wink: for future,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Gras gegen Gras. :sailor::lol:

    Und was willst du mit dem Futtermittel anfangen ???

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • Und was willst du mit dem Futtermittel anfangen ???

    The answer, my friend, is blowing in the wind ...

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • The answer, my friend, is blowing in the wind ...

    oh yes I understand :thumbsup:

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.

  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „1825 Kannitverstan?“ zu „1825 Bayern > Werbeplakat > Dialekt“ geändert.