Bienchen, flieg!

  • Ich komme mit meinem Bericht über die Ertrusker in Murlo in der Toskana einfach nicht vorwärts.

    1760 Toskana > MURLO > Etruskermuseum > Antiquarium di Poggio Civitate

    Dafür habe ich heute -glaub ich - eine kleine Biene gerettet.


    Draußen auf dem Balkontisch saß sie heute früh, taumelnd..

    es war kühl gewesen heute Nacht.

    Ich holte einen kleinen Klecks meines Frühstücksquittengelees und einen Tropfen Wasser.

    Es dauerte eine Weile, bis sie reagierte.


    Aber dann schleckte sie ...





    putzte sich

    und flog davon.


    Ich hoffe, sie überlebt!


    Elke

  • Hallo, Elke,


    Nun, nicht alle Bienen überleben den Herbst. Die Drohnen jedenfalls nicht, diese erfüllen nur einen Zweck: die Königin zu begatten. Danach ist Schluss, spätestesn in der Drohnenschlacht werden sie aus dem Stock gedrängt und sterben dann an Nahrungsmangel. Dies geschieht im Herbst.


    Das abgebildete Exemplar sieht mir nach einem Drohn aus. Der Drohn ist etwas größer als die Arbeiterin und der Hinterleib dicklicher. Außerdem besitzt er keinen Stachel.


    Die Drohnen laben sich noch gerne an jetzt vorhandenen Blüten, dann kommt der süße Tod....


    LG


    Johannes

  • Danke, Johannes!


    Wie spannend sind doch die kleinen Geschichten der Natur vor unseren Augen. Vorausgesetzt man man sieht genau hin ( und weiß auch ein wenig darüber).


    Dass die Drohen keinen Stachel haben , wusste ich nicht.


    Liebe Grüße,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.