(6) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 6

Es gibt 175 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Johannes56.

  • Kleehof, Katastralgemeinde von Zwettl, Waldviertel


    An der Straße beim Rudmannser Teich steht diese schön restaurierte Nepomuk-Statue zwischen zwei neu gepflanzten Bäumen.








    Johannes

  • Friedersbach, Katastralgemeinde von Zwettl, Waldviertel


    Mit dem Nepomuk an der Waldbachbrücke unterhalb der Kirche von Friedersbach verabschiede ich mich für eine Zeit vom Waldviertel, wo noch unzählige weitere Nepomuks auf die Beschreibung hier am Forum warten....








    Johannes

  • Letzte Woche haben wir eine Abschlußfahrt vor der sechsmonatigen Winterpause unseres Schön-Wetter-Sommerautos nach Lechbruck gemacht.


    Direkt an der Lechbrücke steht dieser Nepomuk.






    Nicht weit davon entfernt steht noch mal einer. Mir war bisher nicht bekannt, daß Nepomuk auch der Heilige der Flösser ist.










    grüsse


    jürgen

  • Hallo,


    das war mir bislang auch nicht bekannt, dass der hl. Nepomuk auch Schutzpatron der Flösser ist. Es ist aber naheliegend, da er ja für alle Gefahren, die vom Wasser ausgehen zuständig ist.


    Aber nicht nur Wasser, ich habe gelesen, dass er in manchen Gegenden auch für den Wein herhalten muss, er ist auch einer der vielen Weinheiligen. Aber da hing ja immer schon viel Geld dran, und so hat man für die gute Weinernte zahlreiche Heilge angerufen.


    Zwei Nepomuks wurden in Lechbruck schon von Gabi beschrieben:


    (4) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 4


    einer von deinen ist eine Neubeschreibung (der zweite).


    Danke jedenfalls für deinen Beitrag, ich dachte schon, ihr lässt mich alleine mit den Nepomuks.


    Freue mich über jeden weiteren Beitrag!


    Wie Waldi zu sagen pflegt: „nur weiter so👍„


    Johannes

  • Freue mich über jeden weiteren Beitrag!

    Ich suche ja schon immer nach Nepomuks,

    Aber anscheinend halte ich mich in falschen Gegenden auf oder habe einfach kein Glück.

    Ich gelobe Besserung !( Und genieße Eure Beiträge.)


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Bei uns im Zweistromland zwischen Lech und Wertach, übrigens auch im Ausserfern, sind an vielen Brücken dieser beiden Flüsse Nepomuks vorhanden. Ich habe noch lange nicht alle gezeigt. Oft fahr ich ja nur vorbei und habe keine Gelegenheit, ein Bild zu knipsen.


    Scheinbar gibt es auch hier in Bayern regionale Unterschiede, was die Häufigkeit dieser Heiligenfiguren betrifft.


    Grüße


    Jürgen

  • Jürgen, bei uns hier begegne ich viel häufiger dem Christopherus , dem Florian und in den kleinen Dorfkirchen sehr oft dem Leonhard.Bei uns sind die Leonhardiritte Anfang November noch lebendiges Brauchtum.


    Gruß,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Leonhardiritte gibt es bei uns auch ein paar. Erst letzten Sonntag war einer in Kaufering.


    Ansonsten ist der Heilige Georg bei uns "in". Jedes Jahr im April zieht der Georgiritt am Auerberg tausende Besucher an.


    Grüße


    Jürgen

  • Gestern war ein schöner sonniger warmer Tag und so durfte ich mit Suzi etwas in der Gegend ausreiten. Unter anderem führte mich der Weg nach Kirchheim ins Unterallgäu. Dort liefen mir gleich zwei Nepomuks über den Weg.


    Der eine steht an einer Brücke über die Mindel westlich des Ortes. Dort befindet sich auch ein Wasserkraftwerk.










    Die Figur aus Naturstein scheint jüngeren Datums zu sein.






    In Kirchheim selbst steht ein weiterer Nepomuk relativ zentral auf einer Verkehrsinsel.






    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large








    Mal sehen, ob ich mit dem Zweirad in diesem Jahr noch witterungsbedingt unterwegs sein kann und neue Nepomuks entdecke. Manche habe ich ja noch im Hinterkopf, konnte bisher jedoch beim Passieren nicht anhalten.


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Johannes,


    Ich habe mir gerade den Beitrag von Gabi angesehen und dabei festgestellt, dass ich all diese Orte gut kenne. Seltsamerweise sind mir die dortigen Nepomuks noch nicht ins Auge gestochen. Nicht mal der im Nachbarort Grosskitzighofen, wo ich schon viele Male mit dem Zweirad, egal ob mit oder ohne Motor und dem Pkw vorbeigekommen bin.


    Grüße


    Jürgen

  • Ja, so ist das, und die Wahrnehmung ändert sich, wenn du einmal etwas am Radar hast. Es genügt, wenn du ein neues Auto hast, dann siehst du plötzlich viel häufiger genau diese Marke.


    So ist das auch mit den Nepomuks, hast du sie einmal wahrgenommen, siehst du sie plötzlich überall auch an Stellen, an denen du vielleicht sogar schon ein Foto mit ihm gemacht, ihn aber nicht wahrgenommen hast.


    Wirst sehen, sie tauchen jetzt auch bei dir überall auf!


    Freue mich schon auf die nächsten....


    Johannes

  • Hallo Johannes,


    In unserem "Mesopotamien" kenne ich tatsächlich noch ein paar. Nur sind die meisten etwas weiter weg. Aber ich komme da definitiv noch öfters vorbei.


    Grüße


    Jürgen

  • Obermeisling, Ort in der Gemeinde Gföhl, Bezirk Krems-Land, Waldviertel


    Drei Nepomuks




    Obermeisling liegt etwas abgelegen mitten in der Natur. Die Kirche von Obermeisling steht oberhalb einer Flusschlinge der Krems und beherbergt nicht nur eine Statue und ein Gemälde des hl. Nepomuk, sondern auch die größte Fledermauskolonie Österreichs.


    https://www.meinbezirk.at/krem…obermeisling-ein_a2094906


    Der Pfarrer, der mir bereits den Nepomukaltar in Lichtenau gezeigt hat, wohnt hier bei der Kirche und gab mir den großen Schlüssel zur Kirche.





    Im Altarraum befindet sich auf der linken Wand dieses Gemälde:




    Auf der Mauer des Pfarrhofes befestigte der Pfarrer, selbst leidenschaftlicher Sammler von alten Nepomuk-Karten, eine Abgußfigur, von der er meinte, dass er mit ihr nicht wirklich zufrieden ist, da sie etwas zwergenhaft erscheint.




    Er gab mir noch den Tipp, in das nahe Reichau zu fahren und verriet mir auch, wo ich den Schlüssel für die dortige Kirche erhalten kann.


    Johannes

  • Reichau, Ort in der Gemeinde Weinzierl am Walde, Bezirk Krems-Land, Waldviertel


    Hier wurde zum 50. Jubiläum von Kaiser Franz Josef I im Jahr 1908 diese Jubiläums-Kapelle errichtet.




    Den Schlüssel für die Kapelle erhielt ich von einer freundlichen Ortsbewohnerin, sodass ich die am Altar stehende barocke Statue des hl. Johannes von Nepomuk fotografieren konnte.






    Johannes

  • St. Martin, Bezirk Gmünd, Waldviertel


    Rechtzeitig zum Martinstag konnte ich in der Kirche von St. Martin den Altar mit dem hl. Martin fotografieren.




    Links am Altar steht eine Figur des hl. Johannes v. Nepomuk und begrüßt uns im Fasching.




    Johannes

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.