Gewusst wie: Stadtrundfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Grizzly.

  • Zitat von Olifan

    Die meisten Touristen nutzen wohl eher den Sightseeing-Bus, um sich einen ersten Eindruck einer Großstadt zu verschaffen.

    Olifan hat dies ihrer Antwort auf den Bericht von Tosca über die Straßenbahnlinie 28 in Lissabon geschrieben.


    Ein guter Tipp!


    Das hat mich auf die Idee gebracht, einmal eine Tippsammlung zu beginnen für Stadtrundfahrten in Städten, bei denen man bequem normale öffentliche Verkehrsmittel mit normalen Fahrpreisen benützen kann.


    Lissabon Straßenbahn LInie 28
    https://de.wikipedia.org/wiki/…Stra%C3%9Fenbahn_Lissabon


    Zitat:
    Die „berühmte Linie 28“ gilt inzwischen als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der portugiesischen Hauptstadt und die Fahrt mit ihr als „Muss“ eines Besuchs.



    Prag Straßenbahn Linie 22
    http://www.prague.fm/de/22816/…it-der-strasenbahn-nr-22/
    http://prag-sehenswuerdigkeiten.com/linie-22-prag


    Zitat
    Es ist die Linie 22, die einmal diagonal die Stadt durchquert und oft auch ausdrücklich als Touristenlinie bezeichnet wird. Sie beginnt ihre Strecke im Südosten Prags und endet nach über einstündiger Fahrt in Bila Hora im Nordwesten.



    Wien Straßenbahn Ringlinie1 und 2
    https://www.wien.gv.at/spaziergang/ringlinien/


    Zitat:
    Die Ringlinien 1 und 2 führen durch die Bezirke 1 bis 5, 10, 16 und 20.
    Die Ringlinienführung begeistert Touristen und Einheimische mit Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke



    HamburgLinie 62 HVV-Hafenfähre nach Finkenwerder
    http://www.abendblatt.de/hambu…2-auf-Hafenrundfahrt.html
    http://www.hamburg.de/faehre/2170460/hadag-linie-62/


    Zitat:
    Landungsbrücken, Brücke 3 - Finkenwerder und zurück.
    Schöne Elbfahrt über den Museumshafen, entlang am Övelgönner Ufer, auf die andere Seite der Elbe ins Alte Land.



    Hamburg U Bahn U3
    http://www.ndr.de/ratgeber/rei…ur-erkunden,ubahn265.html


    Zitat:
    Wer will kann sich zuvor eine Audiotour aufs Handy laden.
    Mit einer kostenlosen Audiotour des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) können sich U-Bahngäste einfach im Vorbeifahren über Kurioses und Sehenswertes an der U-Bahnstrecke informieren



    Berlin Buslinie 100
    https://www.berlin.de/tourismu…40370.gallery.html?page=1


    Zitat:
    Die öffentliche Buslinie 100 startet am Bahnhof Zoologischer Garten und endet am Alexanderplatz.



    Wer hat noch weitere Tipps dieser Art??




    Viele Grüße,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Die Tippsammlung ist eine prima Idee! Ich möchte etwas dazu beitragen:


    Turin Straßenbahn Linie 7


    http://www.gtt.to.it/cms/en/touristfacilities#line7 (nur auf Englisch verfügbar)


    Zitat:


    Die historische Straßenbahnlinie "Line 7", wurde als "Mobiles Museum" in das städtische Verkehrsnetz integriert und gegen den Uhrzeigersinn verlegt. Die Route im Stadtzentrum beginnt an der Piazza Castello, in der Nähe des Bahnhofs Porta Nuova und bietet eine neue Möglichkeit, sich sowohl im Tourismus als auch in der Stadt zu bewegen.




    Porto Straßenbahn Linie 1 / Linie 18 / Linie 21


    http://oporto.ticketbar.eu/de/…en/porto-tram-city-tour-/


    Zitat:


    Das historische Straßenbahn Netzwerk – Porto Straßenbahn Stadttour – ist ein unstrittiges Symbol von Porto. Das Straßenbahn Netzwerk umfasst momentan 3 Linien, die Portos eindrucksvollste Wahrzeichen abklappern.




    Nürnberg Bus Linie 36


    https://www.vag.de/fahrplan/sightseeing-linie-36.html


    Zitat:
    Einmal quer durch die ganze Stadt und dabei 36 große und kleine Sehenswürdigkeiten Nürnbergs an der Strecke entdecken – das geht mit dem „36er“. Die komplette Strecke der Linie 36 finden Sie in diesem Flyer.


    Erfurt und Leipzig bietet auch Touren mit Straßenbahnen an.


    normale öffentliche Verkehrsmittel mit normalen Fahrpreisen....

    Allerdings sind die rein für Touristen gedacht und entsprechen wahrscheinlich nicht dem, was Du für die Sammlung suchst.


    Liebe Grüsse
    Gabi

    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
    Aurelius Augustinus (354 - 430)

  • Tolle Idee, eine solche Zusammenstellung zu starten.
    Ich kaufe mir praktisch in jeder Stadt - je nach Länge des Aufenthalts - eine Tageskarte oder 3-Tageskarte und lasse mich mit Genuss durch die Metropolen kutschieren.


    Spontan fallen mir zwei Ergänzungen ein:


    Budapest, Straßenbahn Linie 2
    http://www.budapest-reisen.de/…ative-Stadtrundfahrt.html


    Frankfurt, Ebbelwei-Express
    https://www.ebbelwei-express.de/de/home/


    Wobei diese Straßenbahn eigentlich schon wieder mehr touristischen Charakter hat und in diese Sammlung nur mit Abstrichen reinpasst.



    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich beispielsweise auch Krakau, Sarajevo oder Beograd sehr gut per Straßenbahn besichtigen lassen. Einfach einsteigen, losfahren und sich die Stadt angucken. Man sieht nicht immer touristische Sehenswürdigkeiten, sondern das "echte" Leben einer Stadt, was manchmal noch interessanter ist.


    Liebe Grüße
    Helga

  • Danke Helga, danke Gabi!


    Passt alles hierher - gemeint sind die Alternativen zu jenen reinen Sightseeingingbussen in großen Städten ( die auch ihre Berechtigung haben , vor allem, wenn man wenig Zeit hat)


    Es macht halt Spaß, wenn man selbst organisiert und sich informiert ( Mir geht es zumindest so...)


    Ein Tipp für alle im "fortgeschrittenen " Alter.
    In Budapest und in Prag fahren Senioren in öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos.Gilt für alle EU BÜrger.
    Einfach Personalausweis vorzeigen.


    Prag


    Budapest




    Stand Februar 2017
    Ohne Gewähr - bitte selbst den aktuellen Stand prüfen.


    Viele Grüße,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Ja, Jürgen, es ist sicher eine sehr interessante und schöne Strecke, die einen Vorort von Triest mit der Stadt Triest verbindet,
    Ein guter Tipp für jemanden, der sich in Triest die Parkplatzsuche ersparen will.


    Eine Stadtrundfahrt in Triest im eigentlichen Sinne ist es nicht.
    Das macht man dort vielleicht auch besser zu Fuß.
    Du hast ja selbst geschrieben
    "Wir haben die Zeit bis zur Rückfahrt für einen Spaziergang und einen
    Cappucino genutzt...."


    https://de.wikipedia.org/wiki/…hn_Triest%E2%80%93Opicina


    Zitat:
    Die Straßenbahn Triest–Opicina ...verbindet die Hafenstadt Triest mit dem Vorort Opicina.


    Gruß,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Liebe Elke,


    vielen Dank für die Bereitstellung des Threads über die Tippsammlung für Stadtrundfahrten in Städten.


    So wird das Ganze übersichtlich und ist schnell zu finden.




    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ein Tipp für alle im "fortgeschrittenen " Alter.

    Das sind sehr wertvolle Tipps, Elke.
    Allerdings ist es wichtig, die Bestimmungen von Zeit zu Zeit auf Aktualität zu überprüfen.
    In Krakau / Polen gab es 2014 die selbe Regelung, dass Senioren über 70 gratis die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen dürfen.
    Das war seinerzeit auch deutlich auf den deutsch- und englischsprachigen Seiten der MPK (Betreibergesellschaft) nachzulesen.
    Inzwischen sind diese Angaben auf den deutsch- und englischsprachigen Seiten der MPK verschwunden und nur noch in der polnischen Version auffindbar.
    In den einschlägigen Reiseforen kursieren die letzten Jahre Berichte, dass die Kontrolleure nur polnische Legitimationspapiere akzeptieren.
    Ist zwar alles gegen EU-Richtlinien (Diskriminierung), aber was interessiert das einen Mitarbeiter/Kontrolleur der Betreibergesellschaft.
    Dies nur als kleiner Hinweis, dass solche Angaben sehr schnell veralten können.


    Seinerzeit in 2014 sind die Kontrolleure in Krakau allerdings achtlos an meinem Männe, damals 74, vorbeigegangen. Er hatte schon seinen Pass gezückt, aber keiner wollte ihn sehen. :D


    Liebe Grüße
    Helga

  • Danke Helga-
    ja man muss so etwas immer wieder prüfen.
    Ich sollte in #4 noch dazuschreiben:


    Stand Februar 2017
    Ohne Gewähr - bitte selbst den aktuellen Stand prüfen.


    Liebe Grüße
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Und auch mit viel Kultur:


    Essen - Kulturlinie 107


    Die sollte ich vielleicht auch mal nutzen.



    Lieben Gruß,


    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • hallo,


    auch in Dubai ist es billig und einfach mit der Metro die Stadt kennenzulernen. Es gibt zwei Strecken, die sich zwei mal kreuzen. Bis auf den Meeresarm Dubai Creek, der untertunnelt ist, fährt die Metro auf Betonstelzen durch die Stadt. Die Waggons sind großzügig verglast. Das Tagesticket kostete zuletzt um die 4 €. Ein echtes Schnäppchen wenn man bedenkt, wie teuer die Stadt sonst ist. Ich habe die Metro vor einem Jahr genutzt und werde in gut vier Wochen wieder mit diesem Verkehrsmittel durch die Mega-Stadt kurven. Der link ist in deutscher Sprache.


    http://www.dubai-city.de/metro/


    Ein ähnliches System, Skytrain genannt gibt es in Bangkok. Allerdings tangiert dieses Verkehrsmittel nicht direkt die Innenstadt mit Tempeln und Palästen. Trotzdem empfehle ich den Skytrain einfach wegen der Aussicht, weil genauso wie in Dubai das Verkehrsmittel erst später auf Betonstelzen über den großen Straßen gebaut wurde. Der Skytrain ist spottbillig. Kreditkarten akzeptiert der Fahrscheinautomat genauso wie in Dubai. Hier ein deutschsprachiger link zum Skytrain mit Bildern.


    http://faszination-suedostasie…plan-tickets-preise-karte



    grüsse


    jürgen

  • Helga :
    Eine Netzkarte kaufen ist meistens auch das erste was ich mache, wenn ich irgendwo hinkomme.
    Zusatztipp zur Hamburger Elbfähre Nr. 62:
    Ab Finkenwerder kann man in die 64er umsteigen, die kreuzt die Elbe bei Teufelsbrück. Von dort hat man einen schönen Spaziergang bis zum Museumshafen Neumühlen, ggf auch weiter bis zu den Landungsbrücken - oder man nimmt ab Neumühlen wieder die 62er Fähre. Oder den 112er Bus zum Bahnhof Altona.

  • Nochmal Hamburg:
    Eine Tageskarte ist (werktags ab 9:00, Sa/So immer) günstiger als eine Hin- und Rückfahrkarte, ausser auf Kurzstrecken. Zu zweit rentiert sich dann schon eine Gruppentageskarte (bis 5 Personen). Beide gelten auch für die erwähnten Hafenfähren 62 und 64.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.