Darüber habe ich mich heute gefreut

  • Wo wirst Du demnächst Deine Bahnen ziehen ?

    Wird wohl ein relativ knappes Rennen werden zwischen Lokrum und dem Grünen Becken.

    Montag wird es ausgelassen für die Herstellung der Steinbahnen um die Blätter der Platanen zu leiten.

    Das dauert so ca. 10 Tage. Dann 2 Tage bis es wieder voll ist.

    Schau ma mal ...

    LG

  • ......für die Herstellung der Steinbahnen um die Blätter der Platanen zu leiten.

    ???

    Wie muss ich mir das vorstellen?


    Gruß,

    Elke

  • Wie muss ich mir das vorstellen?

    Ich weiß nicht wie viele Blätter die alten Platanen am Grünen Becken haben. Es müssen wohl Zigtausende sein.

    Jedenfalls kommen sie jetzt mehr und mehr runter.

    Es wäre ziemlich mühsam sie aus dem Wasser zu fischen, bzw. würden sie den Grund total bedecken und damit mittelfristig die Balance des Grundes und auch des Wassers störend verändern.


    Also müssen am Grund des Beckens Bahnen angelegt werden. Wenn man so will "Blätter-Bahn-Straßen" - die dann dafür sorgen, dass die Blätter das Becken geordnet wieder verlassen.

    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Ziemlich aufwendig das ganze , wenn ich das richtig deute.

    Wären da nicht Planen zum abdecken besser oder Netze. :/

    Ist nur mal so ein Gedanke von mir.

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Wenn man so will "Blätter-Bahn-Straßen" - die dann dafür sorgen, dass die Blätter das Becken geordnet wieder verlassen.

    Grafisch interessante Bilder ! :-?

    Die Bahnen sehen nach Sackgassen aus.

    Weißt Du, wie das konkret funktionieren soll?


    Gruß,

    Elke

  • Wo wirst Du demnächst Deine Bahnen ziehen ?

    Es ist jetzt doch das Grüne Becken geworden.

    Heute - bei wolkenlosen Himmel und Spätsommertemperaturen 1 km darin geschwommen ...

    Morgen gibt es eine Wiederholung. Dienstag könnte es auch noch mal klappen...


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Weißt Du, wie das konkret funktionieren soll?

    Im Winter sammelt sich der Schmutz in den Tälern der Bahnen.

    Wenn sich eine länger Periode mit Frost abzeichnet, wird das Wasser ausgelassen und durch den dadurch entstehenden Sog der Schmutz/ die Blätter an den Rand bzw. aus dem Becken gespült.

    Der Frost hat dann eine andere Funktion.


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Ich war heute mit meiner Indian Scout Sixty unterwegs im Indian summer :)

    My WOMO is my castle

  • Wenn sich eine länger Periode mit Frost abzeichnet, wird das Wasser ausgelasse

    Und wie lange darf/kann man schwimmen?


    Gruss,

    Elke

  • ... geile Sache -

    und der liegt wo so ungefähr?

    Eigentlich überall, im Speziellen vor der Haustüre :)

    LG

    8)

    My WOMO is my castle

  • Eigentlich überall, im Speziellen vor der Haustüre :)

    Das machst Du total richtig !

    Nütze die Zeit!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Es war schon gestern ...

    trotzdem:



    • der Besuch einer privaten Fossiliensammlung, die zeigt, dass die Geschichte sich wiederholen könnte
    • Oldtimer, die auch claus-juergen gefallen würden
    • Tabellen, die einmal ganz wichtig waren um Zinsen zu berechnen
    • der Genuss eines Gugelhupfs in einem Kloster
    • und eine Villa, wo die Übermalungen ihren Ursprung haben könnten ...


    LG

    2 Mal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Ist Euch schon so etwas passiert?

    Ort des Geschehens:

    Ein voll belegter Parkplatz eines Supermarktes, ca 6km von daheim entfernt.

    Jeder hat es eilig,

    Es ist Freitag Nachmittag, 17.00 Uhr.

    Einkauf erledigt, alles verpackt, ich will mit dem Auto heimfahren.

    Zürndung an, ein paar müde Startversuche, dann Stille.

    Die Batterie hat ihren Geist aufgegeben.

    Ich rufe meine Stammwerkstätte an, Feierabend. Niemand mehr da.

    Soll ich den ADAC anrufen?


    Da klopft ein junger Mann an die Scheibe : Brauchen Sie Hilfe?

    Gibt's denn so etwas?

    Jaaa!

    Kurz erzählt: Er stellte sein Auto neben meines, hat ein Überbrückungskabel, weiss wie das geht und nach 2 Minuten lief der Motor meines Autos.

    Wie froh war ich!

    Der junge Mann lachte nur.


    Ich fuhr heim in die Garage und am Montag werde ich mir von meiner Stammwerkstatt eine neue Batterie kommen lassen ( selbst kann ich den Einbau nicht machen)


    Eine harmlose Ursache für eine Panne, aber die Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft eine Unbekannten hat mich sehr gefreut!


    Viele Grüße,

    Elke

  • Ja Elke auch so etwas gibt es noch ,, Gott sei Dank ;)

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Vor drei Tagen sind wir den Reschenpass hinunter gefahren. Vor uns ein vierachsiger Baustellen-LKW. Plötzlich fiel eine Bauschaufel von der Pritsche direkt vor unser Auto. Ich konnte rechtzeitig anhalten ohne über das Ding zu fahren. Warnblinkanlage eingeschaltet, raus aus dem Auto und die Schaufel aufgehoben. Was nun anfangen mit der Schaufel?


    Wie praktisch, dass neben der Passstraße seit Monaten ein Stromkabel verlegt wird und dort Arbeiter einen Graben ziehen. So ging ich zum nächsten Arbeiter und „Schenkte“ diesem die Schaufel. Der italienische Arbeiter wusste nicht wie ihm geschah und wieso ein mutmaßlicher deutscher Tourist ihm die Schaufel in die Hand drückte.


    Vermutlich war mein unerklärliches Verhalten das Gesprächsthema der Arbeiterkolonne am Abend. :)


    Grüße


    Jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.