06 Die Halbinsel Kanoni - Kloster Vlacherna

  • waldi auf Korfu


    Die Halbinsel Kanoni

    Kloster Vlacherna


    Das kleine weiße Kloster mit dem roten Ziegeldach, das fast das gesamte Inselchen Vlacherna einnimmt, wurde um 1700 erbaut.




    Die Stimmung an diesem Vormittag war etwas düster, aber das hielt uns nicht zurück.




    Diese Bilder habe ich vom Parkplatz aus gemacht der am Steg nach Pérama zur Verfügung steht.
    Kaum waren wir ausgestiegen, da tauchte auch schon der nächste Flieger über der Mäuseinsel auf.




    Die Kameras klickten und Videos dokumentierten den Anflug.
    Nirgends sonst kann man so nahe, direkt unter dem landenden Flugzeug Bilder machen.




    Aber wir wollten uns ja das Kloster Vlacherna anschauen.

    Auf dem Weg dahin kamen wir an diesem Denkmal für Eleftherios Anthis vorbei.




    Zum Gedenken an den Fähnrich der ELDIK, der griechischen Truppen die 1974 auf Zypern gegen die türkische Invasion gekämpft haben,
    und der am 16.08.1974 sein Leben verlor.

    Die Klosterinsel ist durch einen Damm mit der Halbinsel Kanoni verbunden.




    Errichtet wurde wurde das Kloster mit dem kleinen Kirchlein "Panagias ton Vlachernon" (Kirche zur Jungfrau Maria) im 17. Jh.




    Noch Anfang des letzten Jahrhunderts berichtet Kaiser Wilhelm II. von Nonnen die dort ihren Lebensabend verbrachten.
    Die Insel war für Männer tabu. Heute ist sie verlassen und steht zur Besichtigung und zum Gebet offen.

    Der Text dieses Schildes...




    ... weist auf diese Gräber hin.




    Etwas verwirrt mich die Übersetzung des Textes auf dem Schild: "Gräber der Brüder des Heiligen Klosters".
    Es soll doch ein Nonnenkloster gewesen sein. *3\'

    In der Nähe wartet eine Katze geduldig auf die Reste eines Fisches der einem der Angler zu klein war.




    Auf dem Dach bei den Gräbern wartet der Nachwuchs darauf, dass auch sie noch was davon abkriegen.






    Den Hund, der am Glockenturm liegt, lässt das kalt.




    Durch den Torbogen im Glockenturm betrete ich den kleinen Vorhof.




    Überall blüht es wieder!










    Die Staubblätter (oder sind es Fruchtblätter?) dieser Blume erinnern mich an Korallen.

    In der Wand entdecke ich eine kleine Kapellennische.




    Den Abstellplatz für die Opferkerzen hat man auch mit Rauchabzug versehen.




    Seitlich hängt dieses Bild.




    Den Souvenirladen habe ich links liegen lassen und bin in das Kirchlein gegangen.




    Der Hauptaltar befindet sich in der orthodoxen Kirche hinter der Ikonostase die wir hier sehen.
    Davor steht ein Pult mit dem Sinnbild der Dreifaltigkeit.




    Zwei Seitenaltäre sind hier vorhanden.

    ...


    Der Blick hinter die Ikonostase.




    Das schiefe Kreuz erinnert mich an die ungarische Krone die Ihr von meinem Avatar her kennt.




    Nach dem Besuch des Kirchleins gönnten wir uns im Kafenion am Ende des Steges eine Erfrischung.
    Schon donnerte der nächste Flieger über die Dächer des Klosters.




    Wohnen möchte ich nicht an dieser sonst so idyllischen Bucht.

    Im nächsten Bericht setzen wir über auf die Mäuseinsel.



    Liebe Grüße von waldi :174:


    Inhaltsverzeichnis
    Waldi auf Korfu 2016


    01 waldi auf Korfu 2016 Planung


    02 Korfu Vorbereitung und Anreise


    03 Korfu Das Hotel "Kaiser Bridge"


    04 Im Norden von Korfu


    05 Die Halbinsel Kanoni - Die Basilika von Paleópolis


    06 Die Halbinsel Kanoni - Kloster Vlacherna


    07 Die Halbinsel Kanoni - Pontikonisi ( Mäuseinsel)


    08 Die Halbinsel Kanoni - Mon Repos


    09 Kloster Paleokastritsa


    10 Des Kaisers Thron bei Pélekas


    11 Das Achilleion Teil 1


    12 Das Achilleion Teil 2


    13 Das Achilleion Teil 3


    14 Die Fahrt zur blauen Lagune


    15 Das Bergdorf Hlomos


    16 Der Strand von Marathias


    17 The british cemetery

    Und immer neugierig bleiben!

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Inhaltsverzeichnis berichtigt

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Inhaltsverzeichnis berichtigt

    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.