Redipuglia - Soldatenfriedhof

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Gestern besuchte der Papst unter anderem auch die Kriegsgräberanlage Fogliano in Redipuglia.
    Hier sind 14 550 von 1915 -1918 gefallene der Österreich – Ungarischen Arme bestattet.








    Anschließend feierte der Papst in nur einem Kilometer entfernten Sacrario die Redipuglia
    dem größten Kriegerdenkmal Europas, wo die Gebeine von 100 000 gefallenen italienischen
    Soldaten ruhen.




    Liebe Grüße

    Josef

  • Danke dir Josef, ich hab die Berichte in verschiedenen Nachrichtensendungen gesehen und war jedesmal von dieser Riesentreppe beeindruckt.


    Umso schöner, dass du die hier auch vorstellst.


    Aber das deprimierende daraus ist, dass einige Verantwortliche wieder nicht daraus lernen .


    Vielen Dank


    ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Mir geht es ähnlich wie Dir , Helmut.
    Immer wenn wir auf der Autobahn del Sole dran vorbeifahren, sehe ich diese riesige Anlage, die wie eine Treppe aussieht, und bin beeindruckt.
    Wir sind noch nie dort gewesen.


    Dieses Jahr zur Erinnerung an den Ausbruch des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren steht ein solch monumentales Denkmal im Mittelpunkt des Interesses-
    über 14 000 Gefallene , unbegreiflich .


    Danke für diesen Bericht, Josef.


    Liebe Grüße,
    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.