Campingtipps für Rügen

  • Hallo Dieter, hallo Sylvi!


    Hier die versprochenen ( subjektiv ermittelten ) Informationen über einige Campingplätze auf Rügen
    Es war April – im Sommer sieht das sicher etwas anders aus




    Camp Oase bei Lobbe

    https://www.jebensnet.de/


    Der CP liegt direkt hinter den Dünen.
    Parzelliert
    Es besteht aus 2 Teilen, die durch eine Straße getrennt sind.
    Wie stark die Straße im Sommer befahren ist, weiß ich nicht – im April wenig.
    Es gibt überall Zugänge zum langen Sandstrand.
    Der Hundestrand ist im oberen Bereich ( Habe gefragt)
    Die Dünen dürfen ( wie überall ) nicht betreten werden – aber der Strand ist sehr weitläufig.
    Direkt am CP führt ein Fahrradweg durch den Kiefernwald ( abseits der Straße)
    Die San-anlagen konnte ich nicht ansehen- hätte dazu einen Extraschlüssel gebraucht.


    Mir gefällt an dem Campingplatz
    1. Der lange Sandstrand
    2. Das Hinterland, das vor allem aus großen Heideflächen besteht, wo man Radfahren, wandern kann ( Zickersche Berge)
    3. Und: ich liebe das Möchsgut- der für mich schönste Teil der Insel Rügen mit kleinen Dörfern, reetgedeckten Häusern


    Was nicht so gut ist: Die Straße
    Sie ist jedoch gut zu überqueren, wenn man auf der Seite steht, die nicht am Meer ist.


    Auf den Plätzen am Meer hört man sicher die Autos vorbeifahren.


    Die Meerplätze sind relativ schnell belegt, sagte der CP Besitzer- im Juni ist allerdings noch nicht viel los – Reservierungsgebühr 50 Euro, die beim Aufenthalt verrechnet werden.


    Hier ein paar Bilder ( leider bei trübem Wetter)




    Einfahrt Seeseite – die Plätze 1 bis 4 sind gleich links nach der Schranke ( HUndestand unmittelbar davor)



    Seeseite weiter hinten



    Weg zum Strand



    Dünen und Strand



    Boddenseite



    Straße von Lobbe nach Thiessow



    Radweg




    Camp Thiessow ( war früher Camp Oase
    )


    https://www.campingplatz-thiessow.de/


    Liegt auf der Boddenseite an einem großen Schulgebiet- schöner Blick auf die Zickerschen Berge


    Schöne Grasstellplätze
    Zum Meer muss man über die Straße ( wie bei CP Oase) – aber es sind 300-400m durch den Kiefernwald
    Thiessow ist nahe dabei – Hafen mit Kneipe ( Ich habe dort gegessen – war gut) . Morgens kann man frischen Fisch direkt an den Kuttern kaufen.





    Surfcamp zwischen Thiessow und Klein Zicker


    Eine Wiese ( nicht parzelliert) auf den Dünen, direkt und ohne Schutz am Meer ( dürfte bei Wind unangenehm sein)
    Näher am Meer geht nicht ( am Greifswalder Bodden)
    Dürfte ein Camp für Surfcamper sein, nur sehr kleine San.einrichtung.
    Bei starkem Wind hat man sicher immer Sand zwischen den Zähnen.







    Camp „Am Wasser“ bei Juliusruh ( Breege)


    https://www.freizeitcampamwasser.m-vp.de/


    Großer Campingplatz im Kiefernwald
    Dauercamper, Mobilhomes, parzellierte Plätze
    Der ca 400m lange Weg zum langen Sandstrand führt über eine stark befahrene Straße mit Ampelregelung
    Der Platz liegt geschützt im Wald ( bei Wind sicher kein Nachteil)
    Spaziergänge im Kiefernwald möglich



    Diese Straße ( mit Fußgängerampel) muss immer überquert werden, wenn man zum Strand will



    Weg zum Strand



    Sandstrand




    Camp Drewoldke


    https://www.camping.info/deuts…pingplatz-drewoldke-17891
    https://www.camping-wittow-ruegen.m-vp.de/


    Ein gepflegt aussehender Platz – mit etlichen Dauercampern ( sieht aus wie eine Laubenkolonie) – dazwischen Plätze für Zelte und Wohnwagen , nicht parzelliert, auf Gras unter Kiefern.
    Es sieht aus, als gäbe es nicht allzu viele freie Plätze- Vorreservierung ist sicher ratsam-
    Der Strand ist über Holztreppen erreichbar – besteht aus Kieseln und einem schmalen Sandstreifen
    Das Hinterland besteht aus Felder – Raps, Mais, Getreide- zum Wandern ( fand ich) weniger interessant
    Der Hochuferweg führt am Platz vorbei zum Kap Arkona.


    https://unserbordbuch.forumier…oldke-auf-der-insel-rugen
    Rezeption




    Der Platz





    Hier nur für Zelte



    Der Strand




    Direkt neben dem Camp Drewoldke
    Neu:
    Knaus Campingpark


    Parzelliert, noch ohne Bäume, weitläufig
    Strand siehe Drewoldke


    Rezeption und Restaurant



    Rechts : Für Wohnmobile




    Rechts der Platz für Wohnwagen ( Parzelliert)




    Der Strand unterhalb von CP Knaus



    Rechts hinten: Kap Arkona





    Bei einer Fahrt zur Insel Ummanz auf der Westseite der Insel Rügen habe ich noch den
    Ostseecamp Suhrendorf gesehen

    Die Lage sah nicht schlecht aus – ich bin nicht reingegangen
    hhttps://www.ostseecamp-suhrendorf.de/cms/index.php



    Ich werde morgen wieder heimfahren und Euch dann die gesammelten Prospekte schicken.
    Bitte schreibt mir Eure Adressen!
    Wenn Ihr noch Fragen habt- bitte nicht zögern!
    Rügen ist sehr schön – aber ich weiß auch nicht alles!


    Viel Spaß bei der Reisevorbereitung!


    Viele Grüße,
    Elke

  • Danke Elke!


    Als Ergänzung: Wir sind vor Jahren einige Wochen im Regenbogen-Camp in Dranske-Nonnewitz, im Norden der Insel Rügen gewesen. Hat uns gut gefallen. Wenn ich Bilder finden sollte (ich glaube aber, dass ich da eine "fotofreie" Zeit hatte), stelle ich die noch ein.


    Gruß,
    Klaus


    PS: Wünschen dir eine gute Heimfahrt!!!

  • Danke, Klaus- ich lass mir morgen den ganzen Tag Zeit.
    Sind ja "nur" 1100 km :wink:


    Der CP Dranske-Nonnewitz gehört zur gleichen Guppe wie der Regenbogen Camp in Göhren und hat sicher einen ähnlichen ( guten ) Standard.
    https://www.regenbogen.ag/ferienanlagen/goehren/anlage.html
    Ich bin dorthin gefahren.
    Luftbild:
    https://www.regenbogen.ag/nc/k…ansicht/camp/goehren.html
    Er liegt im Kiefernwald - im Sommer sicher schön schattig.
    Zum Strand geht es auch 100, 200m oder mehr durch den Wald.
    Der Strand ist nicht allzu breit ( Sand) - im Sommer sicher sehr voll.
    Für den Mai/Juni aber durchaus auch eine Alternative.
    (Liegt auch günstig für Ausflüge ins Mönchsgut und in die Granitz, nach Binz, Prora, Sassnitz und den Jasmund.)
    Die Fahrradwege in dieser Gegend sind gut ausgebaut.


    Gruß,
    Elke

  • Super Informationen, Elke!


    Habe mir die Seite gespeichert. Wenn es soweit ist, werde ich noch genauer hinschauen.


    Danke sagt Bernd

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Hallo liebe Elke,


    was für ein Service!!!!! Ganz, ganz herzlichen Dank für Deine Mühe, ich bin außerordentlich dankbar für Deine Berichte!!


    Ich tendiere weiterhin zur Camping Oase in Lobbe, vorausgesetzt wir würden einen Stellplatz an der Meerseite bekommen - Deine Bemerkung, daß es auf dem Mönchsgut so schön ist, ist sehr nützlich für die Entscheidungsfindung.


    Drewoldke fällt wohl aus dem Raster obwohl er mir von Deinen Fotos gar nicht schlecht gefällt, der Strandabschnitt ist aber nicht soooo schön - und ich möchte nicht vorreservieren, wir können auch noch gar kein genaues Datum festlegen weil wir für die Anreise schon ein paar Tage planen und noch nicht wissen, ob wir zuerst auf Usedom sind, kommt drauf an, welche Route wir nehmen...


    Interessant ist das Camp in Suhrendorf, ich hab mir das auf Deine PN hin mal genauer angeschaut, das sieht nicht schlecht aus. Das Manko ist, daß das Camp nun so gar nicht in der Gegend von Rügen ist, wo ich eigentlich hinwollte ;-) Ich war schon mal in der Nähe von Trent, da ist der Hund begraben ;-) - aber das Camp sieht gut aus - mal sehen....


    Das Regenbogencamp - das hat mir vadda auch schon mal in einem anderen Thread geschrieben, aber diese homepage ist soooo nichtssagend und oberflächlich (so daß es halt für alle Regenbogencamps wohl passt) keine Fotos von Stellplätzen, Sanis ect. und eine umständliche Navigation finde ich.
    Da muss man wirklich vor Ort schauen ob es das ist was gefällt - die Strandnähe und die Tatsache, daß man keine Strasse überqueren muss punktet!


    Die Surf-Oase hab ich gleich verworfen, wenn Surf vorkommt dann ist Surf drin ;-) also wohl Windgarantie - das muss nicht sein.


    Was ich nun in einigen Foren gelesen habe ist, daß man auf vielen Camps Vorauszahlung leisten muss. Soll heißen, man wird gefragt wie lange man bleiben möchte, dann wird abkassiert und wenn man dann doch früher abreisen will/muss hat man Pech gehabt, das Geld ist weg und bleibt weg... Manche Camper raten, daß man nur tageweise verlängert um diesem Umstand zu entgehen...


    Liebe Elke, Du hast mir sehr viel weitergeholfen, nochmals vielen lieben Dank, ich kann's gar nicht oft genug betonen :-)


    eine gute Heimreise wünsch ich Dir :-)
    Herzliche Grüße
    Sylvi

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Sylvi, ich bin gespannt, wo Ihr sein werdet-
    Wie schon erwähnt: das Mönchgut ist eine meiner Lieblingsregionen- da war ich 5 Mal in den letzten 2 Wochen.
    Auf den Zickerschen Bergen (Naturschutzgebiet, max Höhe 68m) mit Blick aufs Meer nach 3 Seiten kannst Du über eine wunderbare Heidelandschaft wandern- oder auch an der Küste entlang- und Dir den Wind um die Nase blasen lassen.
    https://www.moenchgut.info/
    Ich habe ein paar Prospekte für Euch gesammelt- ich schick sie Euch.


    Ich glaube nicht, dass Ihr Ende Mai/ Anfang Juni Platzprobleme haben werdet. ( Es sei denn auf der Seeseite in der CP Oase- aber ich finde es nicht schlimm, die Straße überqueren zu müssen- auf der Seeseite hinter den Dünen kann es bei Ostwind sicher auch ganz schön unruhig sein , wenn der Wind den Sand über die Dünen bläst)


    @Bernd
    Für Wohnmobile ergeben sich noch viel mehr Möglickeiten auf Rügen .
    Es gibt erstaunlich viele Wohnmobilstellplätze - die habe ich hier gar nicht aufgezählt.
    z.B
    In Hagen am Eingang zum NP Jasmund
    Bei Putgarten am Kap Arkona
    bei Prora kurz vor Binz
    in Lobbe ( aber der war noch zu, ich weiß nicht, ob er wieder geöffnet wird)
    in Sellin
    in Bergen


    Ich habe versäumt, mir Notizen zu machen - aber es waren noch viel mehr.


    Viele Grüße,
    Elke

  • Wow was für ein Service ,


    Herzlichen Dank Elke für diesen doch sehr interessanten Bericht.


    Es sind schon ein paar Plätze dabei die ich mir mal vorgemerkt habe , das Mönchsgut hast du ja sehr schön beschrieben und auch davon geschwärmt - ist wohl dann Pflicht.


    Hast du schon etwas davon gehört das man auf Rügen auch für Hunde Kurtaxe kassiert.


    Ansonsten herzlichen dank für deine bemühungen , es hilft uns bestimmt ein kleines Plätzchen zu finden.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter-
    ja, leider, hier kostet alles etwas, jeder Parkplatz ( egal wo, selbst irgendwo am Waldrand) , jedes WC, man muss 50Cent und Euromünzen immer in der Tasche haben )... ( da müssen sie hier noch viel lernen- z.B. vom Bayr Wald)
    Für Binz weiß ich
    Quelle:
    https://www.ostseebad-binz.de/…abe-kurkarte-kurtaxe.html


    Höhe der Kurabgabe im Ostseebad Binz


    Hauptsaison vom 1. Mai bis 30. September:
    Kurbereich I (Binz): 2,60 € pro Tag und Person
    Kurbereich II (Campingplätze in Prora): 2,00 € pro Tag und Person


    Nebensaison vom 1. Oktober bis 30. April:
    Kurbereich I (Binz): 1,50 € pro Tag und Person
    Kurbereich II (Campingplätze in Prora): 1,00 € pro Tag und Person


    Befreiungen:
    - Kinder in Begleitung ihrer Eltern /Großeltern bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
    - Personen ab einem Behinderungsgrad von 80 % sowie deren bestätigte Begleitperson (B-Nachweis der Notwendigkeit ständiger Begleitung)


    Hunde:
    Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe
    in Höhe von 0,50 € pro Tag zu entrichten (max. 12,50 € pro Jahr).


    Wie es die anderen Orte ( Göhren, Baabbe, Lobbe, Thiessow etc) genau handhaben, weiß ich nicht.
    Aber bestimmt ähnlich. Ob in Lobbe oder Thiessow auch Abgabe für Hunde bezahlt werden muss, weiß ich nicht
    https://www.insel-ruegen.com/ruegen-tourismus/kurtaxe


    Gruß,
    Elke


    P.S.
    Das habe ich noch gefunden:
    https://www.berlin.de/special/…kurtaxef%C3%BCrhunde.html

  • Hallo Elke ,


    ich dachte mir das schon ( verhältnisse wie am Gardasee ) jeder Parkplatz , einmal dumm schauen , alles kostet was.


    Danke für deine bemühungen.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter,


    nach meinen langen Recherchen sind Hunde nicht überall kurtaxenpflichtig, manche Camps, bzw. Gegenden auf Rügen werben damit! Also, man kann dem aus dem Wege gehen ;-)


    Kurtaxe muss ich auch in Kroatien auf Cres zahlen......

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Hallo Dieter,


    nach meinen langen Recherchen sind Hunde nicht überall kurtaxenpflichtig, manche Camps, bzw. Gegenden auf Rügen werben damit! Also, man kann dem aus dem Wege gehen ;-)


    Kurtaxe muss ich auch in Kroatien auf Cres zahlen......


    Hallo Sylvi ,


    auf Cres oder Kroa überhaupt ist mir neu.


    Ist ja auch nicht die Welt aber ungewöhnlich , 50 cent pro Hund ist nicht der Teufel.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hi Dieter,


    also ich meinte nun nicht für den Hund Kurtaxe auf Cres ;-) nur für uns Zweibeiner, nicht, daß wir uns missverstehen. Cres ist nun ja kein Kurort ;-) aber sie verlangen trotzdem so eine kommunale Abgabe - Aufenthaltstaxe....(bei uns heißt das halt Kurtaxe *lol* )


    Ja, ist zwar wirklich nicht die Welt die 50 Cent für Hunde, sind halt Urlaubsspesen ;-) aber trotzdem....



    ..wißt Ihr schon, ob ihr's wagen wollt in den wilden Osten ;-) zu fahren?

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!


  • Hallo Sylvi ,


    jetzt sind wir auf der richtigen längenwelle , klar müssen wir für uns zweibeiner Kurtaxe zahlen.


    Wir wollten jetzt ende Mai fahren , mir ist aber jetzt aufgefallen das genau an diesem Wochenende die Pfingstferien zu ende gehen und ob ich da diese richtung fahren werde ist noch ungewiß.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter,


    wir fahren zur gleichen Zeit, also am Donnerstag 30.Mai ist ja Feiertag und wir haben vor, so 28. oder 29.5. loszufahren und wieder irgendwo unterwegs Station zu machen. Ich glaube nicht, daß da soviel los ist, denn nur Bayern und BaWü haben ja Pfingstferien, die anderen Bundesländer ja nicht bzw. sind früher dran:


    https://www.schulferien.org/Sc…013/schulferien_2013.html

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Hallo zusammen,


    zur Ergänzung möchte ich noch kurz meine inzwischen erlebten Erfahrungen nachreichen:


    Wir waren nun doch auf Caming drewoldke, es gibt dort auch Platzteile, wo man nicht über Stufen an den Strand muss, sondern kann direkt auf den speziell angelegten Wegen durch die Dünen an den Strand, die Stufen sind da wo es nahe zum Camingpark Knaus geht, der liegt erhöht an der Steilküste.


    Kurtaxe für die Hunde mussten wir keine bezahlen, auch wir Zweibeiner waren nicht kurtaxenpflichtig :-) Mit acsi haben wir lediglich 14.--€ bezahlt, für den zweiten Hund 2,50 , keine sonstigen Abgaben. Lage eher ruhig, bis sehr ruhig. Doch zur Erkundung der Insel ist der Platz auch gut geeignet. Hundestrand gibts auch, der Strand an sich ist sandig und steinig, die Schaabe mit dem langen Sandsstrand liegt nur einen kleinen Spaziergang am Strand entlang entfernt.


    Unser Stellplatz direkt an der Düne



    Der Strand, im Hintergrund die Gebäude vom Knaus Campingpark neben Camp Drewoldke



    Hier rechts entlang geht's zur Schaabe, ist also nicht weit...



    Hunde sind erlaubt :-)


    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Ein sehr interessanter Bericht! Herzlichen Dank dafür. Wir sind auch am Überlegen, dieses Jahr Camping auf Rügen zu organisieren. :)

  • Hallo,


    da das Thema Camping ein Neufeld für mich ist, wollte ich noch Folgendes Fragen:


    1. Ich will unbedingt meine Hündin Wilma mitnehmen. Ist das erlaubt?
    2. Braucht man extra Camping Klamotten. Wo kann man diese (nicht teuer) kaufen bzw.. bestellen? Ich bestelle mir sonst Kleidung im Internet, z.B. bei *, aber Campingkleidung haben sie nicht.


    *Werbelinks sind unerwünscht


    ELMA, Admin

  • Annerose, wenn Du Toscas Beiträge genau liest und die Bilder betrachtest, dann findest Du die Antwort auf Frage 1


    Gruß,
    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 16 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()