Auf dem Wiener Naschmarkt

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alfredo.

  • An einem sonnigen, aber noch kalten Samstagmorgen Anfang März besuchte ich den Wiener Naschmarkt.


    Er ist einer der größten Märkte , die ich kenne - größer und ganz anders als der Münchner Viktualienmarkt- und sicher einzigartig.


    Am besten fährt man bis zum Karlsplatz und geht dann an der Secession vorbei bis zum Markt, der sich in zwei langen Zeilen hinzieht.


    Die Secession



    Gleich zu Beginn gab es alles, was das Meer hergibt.
    Hier z.B. Austern zum Probieren und zum Kaufen.



    Frühlingsblumen, nach den vielen dunklen Tagen der letzten Wochen eine Augenweide






    Das ist nichts zum Naschen.
    Es ist Seife - handgemacht!





    Gemüse und Obst, das ich teilweise nicht einmal vom Namen her kannte






    Die Vielfalt war unglaublich - und das Anfang März!









    Verführerische Spezialitäten



    Aus der türkischen und arabischen Küche





    Ein Verkaufswagen der besonderen Art



    Man kann bayrisch, chinesisch, arabisch, russisch, japanisch ....usw essen. Es gibt kleine Restaurants und Cafes, die gegen 11 Uhr bereits sehr gut besucht waren.



    Ich hatte mich mit ein paar türkischen süßen Leckereien eingedeckt und suchte durch dichtes Gedränge und Geschiebe wieder den Ausgang des Marktes. Ich wollte bei diesem schönen Wetter noch zum Schloss Belvedere .



    Das alte Jugendstilgebäude der U Bahnhaltestelle Karlsplatz.



    Die Karlskirche




    Elke

  • Vielen Dank für die herrlichen Bilder. Ich liebe den Naschmarkt auch weil es dort immer so herrlich riecht. Sind wohl die exotischen Gewürze.
    Gruß aus Wien Margareta

  • Wie es der Zufall will, wurde vor ein paar Tagen eine ganze Reihe von Märkten auf ARTE vorgestellt.
    Der Naschmarkt von Wien war auch darunter.


    Deine Bilder gefallen mir ausgesprochen gut, da ich diese Motive sehr liebe.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Das Wasser läuft mir im Mund zusammen ,


    du hast die Naschereien , Seifen und Obst sehr gut ins Bild gebracht.


    Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Was soll man außer Begeisterung da noch hinzu fügen, liebe Elke,


    Du findest auch überall die schönsten Plätze und bringst uns die herrlichste Auswahl von Bildern .


    Ich muss gestehen, allmählich ertappe ich mich öfter bei dem Gedanken, wieder mal nach Wien zu fahren.


    Vielleicht bring ich das noch zu Wege.


    Herzlichen Dank für diesen farbenfrohen Frühlingsmarkt.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Danke für die prächtigen Fotos mit den verlockenden Multikulti-Auslagen.
    Für mich als Betrachter (leider nur) ein ganz köstlicher Genuss fürs Auge.


    Liebe Grüsse
    Gabi

    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
    Aurelius Augustinus (354 - 430)

  • Vielen Dank für die schönen, sonnigen Fotos!


    Wenn ich das nächste Mal nach Wien komme, dann werde ich direkt einen Flughafentransfer in Wien nutzen und zum Naschmarkt fahren.

  • Neben dem Wiener Naschmarkt gibt es noch einen echten Geheimtipp den man seit nicht allzu langer Zeit nun auch als Führung anbietet. Es ist der Karmelitermarkt der wieder zum Leben erwacht ist und wirklich als Geheimtipp angesehen werden kann.
    Eine professionelle Führung bzw. Tour mit Guide gibt es * hier


    * Kommerzielle Werbung ist unerwünscht.
    Link wurde entfernt


    ELMA

  • Hallo Michi!


    Der Tipp zum Karmeliterviertel ist interessant.
    Bitte erzähl selbst mal etwas davon - Du kennst vermutlich den Karmelitermarkt!


    Bitte keine einseitigen Links zu kommerziellen Anbietern.
    Sachinfos zum Karmeliterviertel sind mit [url=httpss://www.google.de/#gs_rn=19&gs_ri=psy-ab&cp=11&gs_id=b3&xhr=t&q=Karmeliterviertel&es_nrs=true&pf=p&output=search&sclient=psy-ab&oq=Karmeliterv&gs_l=&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.48705608,d.Yms&fp=1becc00280c7e15&biw=1280&bih=854]Google[/url] in großer Zahl leicht zu finden.


    Mach uns doch mit eigenen Eindrücken neugierig !
    Beginne hier ein neues Thema damit!


    Gruß,
    Elke

  • Elke - das nenne ich Verführung pur.


    Gut, dass das nur virtuell hier anzusehen gibt. Ansonsten könnte ich mich nicht beherrschen und würde mit dem Schlemmen anfangen.

    [COLOR="#0000CD"]Entdecke die Welt, wie einst Captain Cook, Baedeker oder Marco Polo[/COLOR]


    Carpe Diem Annette und Hartmut


    [COLOR="#008080"]Wissen schafft Wissen - jeden Tag entsteht neues Wissen![/COLOR]

  • Ich liebe den Naschmarkt, besonders am Vormittag..wenn man sich mit jemandem auf einen Caffe treffen will, gibt es keinen besseren Ort :)

  • Ach wie schön, Zeit wird's dass endlich der Frühling kommt, mit dem Fahrrad runter zum Naschmarkt, Zigarrenbörek im Deli mampfen, durch die Marktgassen schlendern...

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.