Teil 2: Kloster Wat Leu in Sihanoukville

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • :wink:


    Jetzt kommt der 2. Teil meiner Fotoserie über unseren Aufenthalt in Sihanoukville.


    Nun zeige ich Euch Fotos von der buddhistischen Klosteranlage Wat Leu. Diese liegt idyllisch in einem Wäldchen auf einem Berg.












    Ausblick von hier oben:





    Die Skulpturen in dieser Anlage unterscheiden sich doch etwas von den Figuren im Kloster Wat Krom, welches ich Euch bereits in einem gesonderten Thread vorgestellt hatte.












    Auch in diesem Kloster hielten sich wieder einige Mütter mit ihren kleinen Kindern auf.







    Immer wieder sieht man vor den Tempeln bzw. Tempelanlagen die Schlangenmotive und die sogenannten Wächterlöwen.






    Lotusblumen-Teiche, die wir auf dem Weg ins Stadtzentrum sahen.





    Fortsetzung folgt.... Dann zeige ich Euch Stadtbilder und den Strand von Sihanoukville.


    Gruß
    Jofina

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Ja, Jofina, diese Klosteranlage ist authentisch und gefällt mir wesentlich besser als die Erste.
    Hier spürt man, dass sie nicht für Touristen erbaut wurde.
    Übrigens sehr schöne Bilder. Danke für die Arbeit, die du dir gemacht hast.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Ähnlich wie Bernd sehe ich es auch -
    vor allem die Gebäude und ihre Ornamente ( wenn man nur die Symbole alle deuten könnte :wink:) machen den Eindruck, dass es ein noch lebendiges Kloster ist.
    (Der Löwe und Naga, die siebenköpfige ( ähnlich einer Kobra) Schlange sind als Wächter von Eingängen im Buddhismus weit verbreitet- aber die anderen??)


    Was mich allerdings verwundert, sind einige scheinbar neuere Figuren wie die des Mönchs mit dem Jungen in kurzen Hosen oder jene goldene Statue auf dem Stuhl , vor dem Gläubige offensichtlich Kerzen anzünden.
    Ist da etwa der Dalai Lama dargestellt? (Ich weiß nicht, welche Rolle der Dalai Lama aus Tibet in Kambodscha spielt)


    Und dann der alte Mann..... Buddha ( Siddharta) in hohem Alter?


    Du hast eine Reise gemacht und zeigst uns Bilder, die Fragen über Fragen aufwerfen.
    Ich denke , die können nur Spezialisten beantworten.
    Für uns ist das alles einfach "exotisch" ( das meine ich nicht negativ)


    Habt Ihr das alles an einem einzigen Tag besichtigt??


    Danke , Jofina, für diesen Bildbericht.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • :wink:


    Ja, Elke, alles wurde an einem Tag besichtigt. Das klappte aber ganz gut, man wurde zu den festgelegten Zielen hingefahren, hatte dann eine Weile Freizeit, schaute sich alles an und dann ging es zum nächsten Besichtigungsort. Aber das war auch ausreichend für uns.


    Ich denke, beide Klöster, die ich Euch vorgestellt habe, sind noch lebendige Klöster. Ich habe in dem anderen Kloster Wat Krom jedoch mehr Mönche gesehen. Hier in diesem Kloster Wat Leu nur einen einzigen in der Halle (wo ich mal kurz reingeschaut und reinfotografiert hatte).


    Die ganze Südostasien-Tour war für uns eine fremde Welt, so komplett anders als Europa.
    Aber es war schön und sehr interessant, dort mal reinzuschnuppern. Ich bin auch froh, dass wir diese Reise gemacht haben, keine Frage. Aber ich werde kein Asien-Fan, muss ich zugeben.


    Gruß
    Jofina

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    danke für deine Bilder dieser Klosteranlage. Scheinbar waren kaum Touristen unterwegs. In Chiang Mai gibt es sicher um die einhundert Klöster in und um diese Großstadt. Alle sind belebt. In allen wird der Glauben praktiziert. Es gibt meiner Einschätzung nach kein Kloster welches nur zu touristischen Zwecken gebaut wurde. In manche verirren sich kaum Touristen. Eintritt muß man im übrigen fast nie bezahlen. Es gibt auch keine gesperrten Bereiche für die Mönche und Novizen. Gerade jemand wie ich, der von Haus aus sehr neugierig ist, kann überall seine Nase reinstecken. Ich werde euch demnächst zum Vergleich noch ein paar Bilder von Klöstern in Thailands Norden zeigen.


    grüsse


    jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.