Eine unendliche Geschichte: Der „Ruhrpott“ (Nur ein Klischee?!)

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Mit solch einem Bild kann ich das Klischee nicht bedienen.




    Also haben wir uns hier in Duisburg-Homberg zu einer Wanderung aufgemacht, um euch den wahren Kohlenpott zu präsentieren.






    Von hier aus wird unsere Kohle in alle Welt verschickt.








    Ein Lied ging mir nicht mehr aus dem Kopf: „Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett geseh'n ja der hat's wunderschön, der braucht nie aufzusteh'n“




    Dass ich nicht Rhein heiße, macht mir Irmgard oft deutlich. ;-)




    Und dann sehe ich so aus:










    Ups, das Bild ist natürlich ein Fake, hier sind wir nicht gelaufen.


    Also weiter mit der Realität.








    Nach zwei Stunden sind wir wieder in der Wirklichkeit angekommen.





    Herzliche Grüße aus dem Pott,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Ich sehe diese "Zeitreise" als Liebeserklärung an Deine Heimat !
    Es lohnt sich, bei den Bildern zwei Mal hinzugucken...
    Schöne Idee!


    Wie bist Du nur darauf gekommen???


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Tolle Idee mit der Zeitreise ,


    es ist mal ein etwas anderer Bildbericht der mich schon begeistert hat.


    Klasse gemacht :up:

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Die Zeitreise lief über zwei Stunden, das "Nachsitzen" hat noch einmal so lang gedauert.


    Elke hat schon Recht ;-), manchmal lohnt es sich, bei Bildern 2 Mal hinzugucken.


    Denn der eine sieht es so ...




    ... und der andere sieht es so.




    Am vergangenen Donnerstag war es siehr diesig und manchmal fiel leichter Nieselregen, ideal für "Drecksbilder". Duisburg ist für mich als Westfalen ja schon Ausland aber meines Wissens der einzige Ort im Pott, der sich für solche Bilder noch anbietet.


    Glückauf,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Ich hab mich ja fast täuschen lassen`...
    aber ich hab mehrmals hingeguckt


    Hier war mir's dann klar



    Klaus hat sich durch die Stimmung an diesem Tag dazu verführen lassen, Spuren von früher zu suchen.
    Er musste dazu nicht einmal in ein Archiv.
    Aber dieser FIAT ( Punto, oder ist es ein Berlingo, oder was ??) ist neueren Datums.


    Was ist nun eigentlich das Klischee des "Potts" von heute?
    Die grünen Parks, die in Kultur- und Freizeitzentren umgewandelten Industrieanlagen? Der inzwischen fast saubere, "blaue" Rhein?


    Oder doch noch die Skyline, die man offensichtlich nur in Duisburg noch finden kann?


    Nochmal : Gut gemacht, Klaus!


    Liebe Grüße,
    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.