Tele in der Bucht versenkt

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Huewer.

  • Ich habe mein Nikkor 55-300 mm verkauft, bin damit nicht richtig glücklich geworden. Habe ja ein Nikkor 28-200 mm, da ist der Unterschied zu den 300 mm nicht so riesig und die Fokussierung dauerte mir auch oft zu lang. Sohnemann hatte mir ein Nikkor-Tele aus seinem Dienstfundus zum Test mitgebracht - toll, aber mit über 2000€ unerschwinglich für mich.


    Ich wäre aber nicht Klaus, wenn ich nicht trotzdem für Ersatz gesorgt hätte. Eine Nikon Coolpix P610 mit 60-fachZoom (bis 1.440 mm) kann ich seit heute mein Eigen nennen. Nachdem die Bedienungsanleitung mich fast erschlagen hat, werde ich nun eher auf das gute alte "learning by doing" zurückgreifen. Mal schauen, was dabei heraus kommt. (Eigentlich möchte ich dafür jetzt gerne wieder im Naturpark Kopački rit sein.)


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Na da bin ich ja mal gespannt ,


    bis 1440mm mein Freund - da geht nix mehr ohne ein Stativ und wenn ich sage ein Stativ dann meine ich auch ein Stativ.


    Ein billig Stativ kannst du dann vergessen , ich muss bei meinem 500er schon mit Fernbedienung arbeiten und teilweise mit Spiegelvorauslösung.


    Ich freue mich für dich , so ein Tele kann viel Spaß machen und ja ,, learning by doing ,, ist die beste Möglichkeit.


    Solltest du fragen haben - immer gern auch per PN.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Da bin ich gespannt, welche Erfahrungen Du sammelst!


    Meine Lumix TZ61 hat 30-fach optischen Zoom.
    Wenn ich ihn ganz ausfahre, bin ich selten mit dem Ergebnis zufrieden. Ich habe immer den Eindruck ,als fehle den Bildern etwas "Farbe" - ohne etwas Bearbeitung sind sie selten zufriedenstellend.
    Und Stativ habe ich in solchen Situationen kaum zur Hand. (und keine Zeit)


    z.B.hier
    Ich finde das Bild schön, aber trotz Nachbearbeitung fehlt erwas die Schärfe
    ( aber vielleicht kenne ich auch noch nicht die letzten Finessen der Kamera - das Benutzerhandbuch besteht aus mehr als 100 Seiten, die ich mir zwar ausgedruckt habe....)



    Zitat von Vadda

    (Eigentlich möchte ich dafür jetzt gerne wieder im Naturpark Kopački rit sein


    Wie wäre es mal hier in der Camargue?? Zu Fuß, mit Fahrrädern, zu Pferd.... ???


    Einen Vorteil hat die TZ61: ich habe sie immer dabei, sie ist so leicht (hab auch die Canon mit 2 Wechselobjektiven mitgenommen - aber das alles ist mir viel zu schwer zu tragen!)


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Gebt mir bitte noch einige Tage, ich bin z. Zt. auf mehreren "Baustellen" im Einsatz. Die fehlende Schärfe (ohne Nachbearbeitung) Elke, habe ich auch schon bemerkt. Der Bildstabilisator Dieter, scheint gut zu sein. Ich muss das Ergebnis aber erst am Computer einsehen.


    Bis später,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • So, jetzt auf die schnelle. Hatte mich gestern in den Garten gestellt, um das Zoom auszuprobieren. Alle Fotos sind vom gleichen Standplatz aus freier Hand gemacht. Die Brennweite habe ich auf das Kleinbildformat umgerechnet. Die Bilder sind nicht bearbeitet, lediglich aufs Forumformat verkleinert.


    24 mm


    70 mm


    250 mm


    1440 mm


    Das Ergebnis befriedigt mich, wenngleich die Aufnahmequalität m. E. nicht an meine DSLR heranreicht. Der große Zoombereich macht das für mich wieder wett.


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Hallo Klaus


    Oh ja, das sind doch recht ordentliche Ergebnisse!
    Der Fokus scheint sehr exakt zu arbeiten, wie man beim letzten Bild sehen kann.


    Schönes Wochenende und viele Grüsse
    Viktor

    [COLOR="#0000CD"]Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.(Albert Einstein)[/COLOR]

  • Ja, das sieht schon recht vielversprechend aus!


    Was mich noch interessiert:
    Ist der 60 fach Zoom optischer plus digitaler Zoom??


    ( Meine Lumix hat auch 60ofachen Zoom- aber nur, wenn ich den digitalen Zoom dazunehme- aber den schalte ich immer ab- die Ergebnisse sind sehr unbefriedigend. Ohne geht es nur bis 30fach)


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Die Kamera hat ein optisches 60-fach-Zoom, das mit "Dynamic Fine Zoom" auf das 120-Fache erweiterbar ist wobei die maximale Bildauflösung bewahrt bleibt. Ich werde es mal demnächst ausprobieren.


    Nikon hat auch eine Kamera mit 90-fach-Zoom, die ist mir aber zu groß und zu schwer. Ich habe beim Händler auch mit dieser Kamera "gespielt", der Bildstabilisator ist wirklich klasse.


    Lieben Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Zitat

    Ich werde es mal demnächst ausprobieren.


    Gibt es neue Ergebnisse und Erkenntnisse, Klaus?


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Hallo Elke,


    in den letzten Tagen habe ich fast ausschließlich mit der neuen Kamera fotografiert. Es zeigt sich natürlich ein erheblicher Qualitätsunterschied zu den Bildern mit der Spiegelreflex.


    Das 60-fach optische Zoom begeistert mich aber, wenngleich ich durch Verwacklungen auch viel "Müll" produziere. Hier drei Beispiele von Mama, die bei Groß Mohrdorf ihren Töchtern den einbeinigen Tanz beibringt :14:. Mit zusätzlichem digitalen Zoom, KB-Format Brennweite 2.590 mm:



    Das kann ich einfach aus der Hand nicht ruhig halten, das haben viele Versuche in den letzten Tagen gezeigt. Allerdings habe ich mich bei diesen Bildern auch am Fenster des mit laufendem Motor stehenden Wohnmobils aufgestützt (Blödmann! ;-)).



    Anders die maximale optische Brennweite von 258 mm (KB=1.440 mm)




    Zu guter Letzt noch mit der SR, Brennweite 200 mm. Die einbeinigen Grazien befinden sich in der Bildmitte.



    Weiteres irgendwann, lieben Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)


  • Das kann ich einfach aus der Hand nicht ruhig halten, das haben viele Versuche in den letzten Tagen gezeigt. Allerdings habe ich mich bei diesen Bildern auch am Fenster des mit laufendem Motor stehenden Wohnmobils aufgestützt (Blödmann! ;-)).



    Weiteres irgendwann, lieben Gruß,
    Klaus


    Tja mein Freund ,


    ich dachte mir das schon und irgendwie hatte ich auch recht -- gelle.
    Es ist schon nicht so einfach bei diesen Brennweiten eine ruhige Hand zu haben.
    Trotzdem hast du ein paar tolle Bilder zustande gebracht , es gibt dann schon noch ein paar Tricks um die Kamera
    zu zwingen etwas schneller auszulösen. Erhöhte ISO Einstellung , den Blendenwert nicht zu klein einstellen und vielleicht
    die Kamera auf Serienbilder einzustellen -- eine Aufnahme ist dann meistens brauchbar.
    Nur mal so zum ausprobieren.;-)

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Das ist schon ein beeindruckender Zoom - und mit Stativ gibt es auch bestimmt noch bessere Ergebnisse.
    Ich verstehe aber nicht, warum das erste Zoombild so "grobkörnig" ( pixelig ) ist.
    Als ob Pixel fehlen würden.


    Ich stelle mir die Frage, ob nicht ein Bild wie das zweite ( mit max. optischem Zoom) nach einer entsprechenden Ausschnittvergößerung und etwas Bearbeitung besser wäre?


    Ich warte auf weitere Erfahrungen von Dir mit dieser Kamera! :grin:


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Zitat

    Ich stelle mir die Frage, ob nicht ein Bild wie das zweite ( mit max. optischem Zoom) nach einer entsprechenden Ausschnittvergößerung und etwas Bearbeitung besser wäre?


    Ich habe es mal probiert.


    Mit digitalem Zoom


    Ausschnittsvergrößerung


    Na ja, Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Egal, ob optischer oder digitaler Zoom, die Entfernung zwischen Kamera und Objekt hat einen sehr großen Einfluss auf die Qualität des Bildes. Bei einer Entfernung von mehr als 300 Meter verwackelt das Bild bei der kleinsten Vibration, vor allem wenn das Motiv sich wie bei den Kranichen noch bewegt.
    Da hilft nur Sonnenschein und ein gutes Stativ.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.