• https://www.schoener-reisen.at…ien-bei-Oma-auf-dem-Lande


    In den Zimmern der möblierten Herren gab es solche "Kanonenöfen" die mit Holz beheizt wurden. Oma hatte in ihrem Zimmer, das sie auch als Schlafzimmer nutzte einen Ölofen. Im Winter war es kalt in Flur und Treppenhaus. brrrrr Nur in der Wohnküche mit dem alten Herd den man mit Holz beheizte und in Omas Zimmer war es mollig warm (bei den Zimmerherren war nur ein wenig Glut noch drin, die heizten dann selber ein)


    Diese Kanonenöfen hatten wir auch in der Schule, mit einem Schirm davor, damit es, wenn gut geheizt war, die in unmittelbarer Nähe Sitzenden nicht "derbrutzelt". Dort konnte man einen Bindfaden als Stolperschnur anbringen, und wenn der Lehrer da durchgehen wollte, riss er mit großem Geschepper den Ofenschirm um.
    Oder:
    Man lege ein Stück Limburgerkäs auf den heissen Ofen. In diesem Fall fiel die Folgestunde aus, wegen Geruchsbelästigung.


    Mit einer Zentralheizung konnte man diese schönen Spielchen leider nicht mehr machen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.