Heimreise durch Österreich

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Huewer.

  • So, ihr kommt mir nicht aus…da müsst ihr jetzt auch noch durch.


    Wie ihr schon wisst sind wir ja Autobahnverweigerer, so auch durch Österreich. Nicht dass wir unseren Nachbarn die Mauteinahmen nicht vergönnen – wir haben nämlich eine Jahresvignette für Österreich, nein – wir möchten auch auf der Heimfahrt so viel wie möglich sehen. Und dies ist ja in Tunnels und bei durch Einhausungen abgeschirmten Autobahnen nicht möglich.
    Nachdem wir uns mit einem letzten Blick auf die phantastische Kulisse unseres Urlaubsortes



    verabschiedet haben, gings in Richtung Heimat.
    Da auf der Hinfahrt der Grenzübergang Dragonja doch einige Wartezeit in Anspruch genommen hat, wollten wir nun über Rupa unser Glück versuchen. Aber da war es auch nicht viel besser.


    Über den ersten Streckenabschnitt durch Slowenien und über den Loiblpass gibt’s aber nicht viel zu berichten. Ist ja eigentlich auch eine Standardstrecke und dürfte incl. Der Tscheppa-Schlucht so ziemlich jedem bekannt sein.
    Nachdem wir aber Klagenfurt hinter uns gelassen hatten grübelten wir über die weitere Route. Dauerte aber nicht lange, denn wie man so schön sagt: Zwei Deppen, ein Gedanke….! So war schnell beschlossen, dass wir wieder mal den Sölkpass in Angriff nehmen.


    Bei herrlichem Wetter – auf dem Autodach hätte man problemlos Spiegeleier braten können gings dann Richtung Sölker Tauern.



    Vorbei an Almhütten



    und den dazugehörigen Rindviechern



    brachte uns unser betagtes Boggerl doch ohne Probleme zur Passhöhe auf 1790 m



    Ihr seht richtig, links auf dem Bild ist echter Schnee, nicht mehr ganz taufrisch und weiß….aber kalt wie echter Schnee eben ist.


    Und wenn mir jetzt noch jemand erzählt, dass das Durchfahren von ewig langen Tunnels schöner und interessanter ist als diese herrliche Aussicht



    und auf Autobahnen solch natürliche Erfrischungsmöglichkeiten mit kristallklarem und eiskalten Wasser findet,



    dem ist dann nicht mehr zu helfen **gg**


    Auch bergab kommt man ob des phantastischen Panoramas nicht mehr aus dem Staunen raus. Weite Täler, einfach herrliche Natur




    Auch talwärts gings vorbei an Jausenstationen und Almhütten. Die dazugehörigen Rindviecher standen auch wieder Spalier.





    Wieder im Tal angekommen gings dann nur über Landstraßen, teilweise so richtige Kaiser Franz-Joseph-Gedächtnisstraßen Richtung Hallstädter See



    wo wir dann ein kleines Picknick eingelegt haben



    was bei dieser Kulisse ganz besonders gut geschmeckt hat



    Von dort aus waren nun auch schon heimatlich bekannte Orte wie z.B. Ried i.I. beschildert, sodaß wir ohne Probleme in Richtung Heimat weiterreisen konnten. Ab Ort i.I. gönnten wir uns dann noch satte 8 km Autobahn um bei Suben wieder auf Landstraßen über das malerische Schärding nach Passau heimzukommen.


    So! Nun genug genervt mit unseren Urlaubseindrücken. Jetzt habt Ihr Ruhe vor mir bis spätestens Herbst 2012, wo wir wieder für ein paar Tage in Porec Quartier beziehen werden.


    Liebe Grüße
    Bärbl und Beder

  • Das reizt schon sehr, einmal die Autobahnen zu meiden. Die Bilder eures Berichtes animieren ja geradewegs dazu. Mit dem Wohnmobil durch die Möglichkeit unplanmäßiger Zwischenübernachtungen ist das sicherlich noch schöner.


    Habe eure Anregung aufgenommen und wer weiß, vielleicht...


    Herzlichen Dank,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Super Beitrag mit herrlich Aufnahmen.


    Ja eine Fahrt über den Sölkpass ist immer ein Erlebnis.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Wenn ich mir die herrlichen Aufnahmen dieser wunderschönen Gegend so betrachte , dann möchte ich am liebsten sofort losfahren.


    Die letzten beiden Aufnahmen haben es mir besonders angetan , die Brettljause mit der himmlischen Kulisse.


    Für mich als Wohnwagenfahrer kommen aber diese Strecken leider nicht in Frage.


    Danke fürs mitnehmen.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • Da habt Ihr Euch wahrlich einen der "niedrigsten " Alpenpässe ausgesucht! :wink:
    Und habt uns verschwiegen , wie kurvenreich die Fahrt war- oder? ( Wir haben uns mit dem Wohnmobil - unserem uralten Mitsubishi - einmal auf den Sölkpass "verirrt" - mir war als Beifahrerin überhaupt nicht gut.


    Doch die Landschaft ist einzigartig!
    Erstaunlich , dass noch so viel Schnee zu finden war.


    Sehr schön Bärbel/Beder, vielen Dank!


    War das Picknick deutsch-kroatisch-österreichisch? ( Weißbrot aus HR? Kaminwurzen aus A ?)


    Liebe Grüße,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • ach neee, sooooo schlimm wars gar nedd mit den Kurven. Gut, mit einem größeren Wohnmobil ists vielleicht a bisserl eng.


    Beim Picknick war alles kroatisch, sogar die Giggerlteile waren Reste von unserem "Dosen-Giggerl" **gg**

  • Na, wieder was gelernt. Soweit ab vom Schuss wäre der Sölkpass ja gar nicht, obwohl ich gestehen muss, noch nie was gehört davon.


    Die herrlichen Bilder bestätigen aber diese wunderbare Route,


    danke dir
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Na, wieder was gelernt. Soweit ab vom Schuss wäre der Sölkpass ja gar nicht, obwohl ich gestehen muss, noch nie was gehört davon.


    Bin ich froh, diesen Satz zu lesen!


    Als ich las . .


    Zitat

    Ist ja eigentlich auch eine Standardstrecke und dürfte incl. Der Tscheppa-Schlucht so ziemlich jedem bekannt sein.


    . . . habe ich garnicht gewagt hierzu etwas zu sagen, sondern habe mir erst einmal Bilder von der Tscheppa-Schlucht angesehen. Und schon stand ein weiteres Ziel auf meinem Zettel.


    Vielen Dank für den informativen Bericht, Peter, und gehe mal davon aus, das du auch über so "allgemein bekannte" Ziele hier berichten darfst.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.