Japan und die Folgen von Fukushima

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tom.

  • Während alle gebannt auf die USA schauten, steht nun der Tropical Storm Talas vor der Küste Japans.


    Er wird sich zum Hurricane verstärken und unterhalb von Tokio einschlagen.


    Im Einzugsbereich des Hurricanes liegt leider auch Fukushima, was verheerende Folgen haben kann.

  • Danke Anton für deine Arbeit und Recherche.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Bitte, gerne Dieter.


    Es ist ja mein Hobby mich mit der Erde und damit mit Wetter, Erdbeben, Tsunamis und Vulkanen zu beschäftigen. Ganz spannend finde ich gerade die Untersuchungen, ob der Panamakanal Auswirkungen auf den Golfstrom hat. Es würde zumindest einiges für unseren Breitengrad erklären.

  • Erste Todesopfer durch Taifun


    "Roke" trifft mit voller Wucht auf Japans Küste


    Mit hohen Windgeschwindigkeiten ist der Taifun "Roke" auf das japanische Festland getroffen. Nahe Hamamatsu in Zentraljapan erreichte der Sturm gegen 14.00 Uhr Ortszeit (7.00 Uhr MESZ) das Festland und zieht nun mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern über die Hauptinsel Honshu in Richtung Tokio. Das teilte die japanische Wetterbehörde mit.
    Die Meteorologen warnten die Bevölkerung vor weiteren Überschwemmungen, Sturmböen sowie Erdrutschen und riefen zu "höchster Wachsamkeit" auf. Die Experten berichteten weiter, dass der 15. Taifun der Saison in seinem Zentrum Windgeschwindigkeiten von bis zu 216 Kilometern pro Stunde erreicht.


    "Roke" wird über Fukushima wüten


    Der Sturm wird auch die Region um die Atomruine Fukushima treffen, wo es gegen Mittag (Ortszeit) bereits heftig regnete.


    https://www.tagesschau.de/ausland/japan1046.html

  • Aufräumen nach Taifun in Japan
    Überflutungen und Verkehrschaos durch "Roke"


    Einen Tag nach Durchzug des gewaltigen Taifuns "Roke" haben die Japaner mit den Aufräumarbeiten begonnen. Nach Medienberichten kamen mindestens zehn Menschen ums Leben, fünf würden noch vermisst. Hunderte seien verletzt.


    https://www.tagesschau.de/ausland/japan1054.html


    Hier ein Radarbild das die Menge des Regens zeigt und das andere den Zeitpunkt des Einschlages. Gut dabei zu sehen ist das Auge des Taifunes.

  • Hier habe ich noch ein Video nach der Auswertung der Höhe des Tsunamis. Er hatte die Höhe von 23 Metern


    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.