Die Grasbeißerbande

  • "Die Grasbeißerbande" ist der Titel eines Buches, mit dem Susen und Karsten Stanberger "Das Sterben wieder ins Leben holen" wollen. Illustriert ist es von südafrikanischen Kindern, die ihre Vorstellungen von Tod und Sterben gemalt haben. Allein in Deutschland gibt es mehr als 50.000 Kinder mit lebensverkürzender Erkrankung. Jährlich sterben etwa 1.500 von ihnen. Das Buch gibt Fragen diese Kinder wieder, die sie sich stellen, wenn es um ihren eigenen Tod und ihr eigenes Sterben geht.


    So fragt sich der achtjährige Max: "Warum soll ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?"


    Marie (5 Jahre) sagt: " Weißt du, was ich machen würde, wenn ich König wäre? Ich würde machen, dass keine Kinder mehr sterben. Nur noch die Alten. So ab 30."


    Der 11-jährige Yasin fragt: "Kann man den Tod auch abbestellen?"


    Ganz praktisch denkt der 15-jährige Sascha: "Weißt du, was ich zu Weihnachten bekommen habe? Eine Playstation - mit Garantieverlängerung. Was bitte habe ich denn jetzt noch von einer Garantieverlängerung?"


    ISBN: 978-3-00-055189-5


    Die letzte Reise müssen wir alle gehen, verdrängen hilft da wenig.


    Lieben Gruß,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.