HAKATA > Weihnachtsbeleuchtung

  • Weihnachtsbeleuchtung in Japan




    Das Weihnachtsfest ist in Asien ungemein wichtig für den Konsum und Selbstdarstellung der Städte und Einkaufs-Zentren. In Hakata habe ich den Bahnhofsvorplatz ausgesucht um einmal den Beleuchtungswahn der Asiaten zu zeigen.
    Tausende von LED's wurden installiert um den Platz und das Gebäude ins rechte Licht zu rücken.












    Eine vorhandene Skulptur ist kaum noch zu erkennen.




    Bewundern kann man einen aus Licht gestalteten Raum.





    Die dekorierte Rolltreppe gehört dazu.








    Wer noch mehr Licht braucht, kann mit dem Fahrrad nachhelfen.


    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Schon bemerkenswert dieser Lichterzauber ( oder Lichterwahn ) , sehr gut ins Bild gebracht.


    Auch die musikalische Version von Jingle Bells in dieser Sprache ist gewöhnungsbedürftig aber auch wieder schön.


    Irgendwie kommt mir der Film vor , wie eine Dessous Show mit den ganzen Mädls in den kurzen Weihnachtskostüm - Röckchen.


    Danke

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Früher war alles gut , heute ist alles besser.

    Es wäre besser , wenn wieder alles gut wäre.

    Heinz Erhardt


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Diese Lichterdekorationen übertreffen alles, was ich je gesehen habe!( Und ich dachte schon einmal, die Weihnachtsbeleuchtungen in New York und in Florida seien ungewöhnlich)
    Das ist eine Lichtershow sondergleichen. Faszinierend ist sie auf jeden Fall.



    Zu denken gibt mir dieser Satz von Dir, Bernd:


    Zitat

    Das Weihnachtsfest ist in Asien ungemein wichtig für den Konsum und Selbstdarstellung der Städte und Einkaufs-Zentren.


    Sinnentleerter kann Weihnachten wohl kaum sein.
    Kennt man dort überhaupt die Weihnachtsgeschichte mit ihrem christlichen Hintergrund?


    Gruß,
    Elke


  • Kennt man dort überhaupt die Weihnachtsgeschichte mit ihrem christlichen Hintergrund?


    Elke, das ist eine gute Frage, die ich mir nie gestellt habe. Jedenfalls sind sämtliche Klischees die mit dem Schenken zu tun haben bekannt.
    Weihnachten ist kein Feiertag und wird nur Dekoration der Geschäfte und damit zur Konsumerhöhung genutzt. Auch das versenden von „Season Greetings“ zu Weihnachten ist bestens bekannt.


    Jedenfalls ist mir die asiatische Art lieber als in Ägypten oder anderen muslimischen Ländern einen geschmückten Weihnachtsbaum zu sehen, nur um den Touristen zu gefallen. Das ist eine zu scheinheilige Welt!

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.