Welches Bildformat?

  • Jetzt habe ich die Qual der Wahl.
    Bei meiner Canon Spiegelreflex ist es einfach , da kann ich nicht wählen.


    Meine neue kleine Lumix stellt mich beim Bildformat vor die Wahl :
    16:9
    4:3
    3:2


    Natürich gibt es im Netz Informationen
    https://www.prophoto-online.de…eitenverhaeltnis-10002444


    Meine Frage geht an die erfahrenen Kompaktkamerafotografen unter Euch:


    Welches Bildformat nehmt Ihr? Vorteile, Nachteile?


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Hallo Elke


    Das wird wohl ganz auf den Verwendungszweck ankommen!


    Brauchst du die Bilder hauptsächlich fürs Forum, so ist 4:3 die richtige Wahl(z.B. hier 800*600)..
    Für Fotos, die du entwickeln lassen möchtest, würde ich 3:2 nehmen, dann wird nix weggeschnitten(z.B. Fotoformat 10*15)...
    Willst du die Bilder nur zum Ansehen auf dem Computer oder TV, ist das 16:9 Format richtig, sofern dein Bildschirm über dieses Format verfügt.
    (Achtung: 16:9 macht nur bei Querformat Sinn!)


    Ansonsten würde ich bei 4:3 bleiben und beim Fotografieren etwas aufpassen, dass man das Bild eventuell noch umschneiden kann.


    Liebe Grüsse
    Viktor

    [COLOR="#0000CD"]Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.(Albert Einstein)[/COLOR]

  • Schau doch mal nach, Elke, bei welchem Format die Kamera die meisten Pixel macht. Bei meiner a77 ist es das Format 3:2.


    Mit diesem Format photographiere ich und schneide dann die Bilder so, wie sie benötigt werden.
    z.B. meine Fotos im Ordner Bildschirmschoner sind alle 16:9.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • @Viktor- danke, das leuchtet ein.


    @Bernd - sehr viele Bilder muss ich ohnehin etwas zuschneiden.
    Die Gefahr ist (Viktor hat es angedeutet), dass man enttäuscht ist , wenn man von einem dieser Bilder einen Standardabzug machen lässt- da fehlt oft etwas.


    Ich habe meinen ersten Test hinter mir - die Rattenbergbilder habe ich alle mit 16:9 gemacht.
    https://www.schoener-reisen.at…attenberg-am-Inn-in-Tirol
    Die Bilder sind im Original alle größer als 5 MB.
    Jetzt werde ich 4:3 probieren ( und mal dieselben Motive mit 3:2 fotografieren ) Mal sehen.


    Liebe Grüße,
    Elke

    Das Thema "Stürzende Linien" wurde hier abgetrennt und zu einem neuen Thema gemacht.
    https://www.schoener-reisen.at…igieren&p=53417#post53417
    Elke

  • Hallo Elke,


    vor dieser Frage habe ich auch gestanden, als ich meine Lumix neu hatte.
    Ich habe mich letztendlich für 4 : 3 entschieden, weil


    - man zum Zeitpunkt der Aufnahme meistens noch gar nicht weiß, was man mit dem Foto anfangen will (Druck, Diashow am PC oder TV, usw.).


    - man mit 4 : 3 rechnerisch die von den drei Bildformaten größtmögliche Bildoberfläche/Pixelanzahl abdeckt (wenn man schon so viele Millionen Pixel hat, warum soll man sie dann nicht nutzen)


    - ich sowieso jedes Bild anfasse, also bearbeite, beschneide usw. und beim Beschneiden eines 4 : 3 Bildes auf 16 : 9 mehr Pixel übrigbleiben, als andersrum.


    Das waren jetzt nur meine persönlichen Beweggründe, die sich teilweise mit denen meiner Vorschreiber decken. Aber vielleicht hilfts Dir ja weiter. ;-)


    Liebe Grüße
    Helga

  • Der Kernpunkt bei der Frage nach dem Bildformat ist die Größe des Bildsensor, der in der Kamera verbaut ist.


    Üblicher Weise hat der Bildsensor das Format 3:2, denn dann wird bei der Einstellung 16:9 horizontal oben und unten etwas ausgeblendet und beim Format 4:3 werden links und rechts vertikal 2 Streifen ausgeblendet. Deshalb liefert die Kamera beim Format 3:2 auch die meisten Pixel.


    Macht man seine Bilder im Format 3:2, kann man später am Computer genau wie die Kamera seine Bilder beschneiden, hat allerdings den Vorteil, den Bildausschnitt nach den Bedürfnissen anzupassen.


    Will man aus einem Bild 4:3 ein 16:9 machen, geht prinzipiell zu viel verloren.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • Hallo,


    irgendwie hat Elke mit der Frage nach dem richtigen Bildformat auch bei mir einen wunden Punkt getroffen, ich weiß garnicht mehr,


    wie lange ich schon suche und ....


    Bernd hat mit dem 3:2 auf jeden Fall Recht, genauso Helga mit 4:3 usw. also was denn nun?

  • Bernd hat mit dem 3:2 auf jeden Fall Recht, genauso Helga mit 4:3 usw. also was denn nun?


    Herbert, ich möchte hier nicht als Rechthaber auftreten, denn jeder darf und kann seine Bilder so bearbeiten wie er es gerne hätte. Um den Unterschied zu verdeutlichen, habe ich mal 2 Beispiele erstellt wie das Ergebnis aussieht wenn man ein 16:9 Bild erstellen möchte.


    1. Ausgangsformat 3:2



    2. Ausgangsformat 4:3



    Ich glaube, der Unterschied ist deutlich zu erkennen.

    Viele Grüße
    Bernd
    _______________________
    Wenn Du auf Reisen gehst um etwas anderes zu sehen, dann beklage Dich nicht wenn alles anders ist.
    www.Bernds-Reiseziele.de

  • ich möchte hier nicht als Rechthaber auftreten, denn jeder darf und kann seine Bilder so bearbeiten wie es es gerne hätte. Um den Unterschied zu verdeutlichen, habe ich mal 2 Beispiele erstellt wie das Ergebnis aussieht wenn man ein 16:9 Bild erstellen möchte.
    ich glaube, der Unterschied ist deutlich zu erkennen.


    Lieber Bernd,


    ich habe bis jetzt noch nicht feststellen können, das in diesem tollem Forum jemand rechthaberisch geworden ist oder wäre, das mal vorab ....:up:


    zu deinem Fotovergleich 3:2 und 4:3, ja man sieht es mehr als deutlich ...

  • Ich bin dankbar für Eure Tipps und Erläuterungen! :up:


    (@Bernd - Von Rechthabereí ist das meilenweit entfernt - das ist alles hilfreich!)
    Der Bildvergleich in #8 überzeugt.


    Da ich bisher noch nie eine Kamera hatte, die mir die Auswahl ermöglichte , bin ich jetzt neugierig auf eigene Versuche.
    Ich bin auch gespannt, wie groß die Dateien werden- ich möchte ausgewählte Motive auch immer mal wieder im RAW Format speichern ( das kann die TZ61 auch)


    Danke Euch allen - ich werde berichten, wenn ich Erfahrungen gesammelt habe.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Da ich bisher noch nie eine Kamera hatte, die mir die Auswahl ermöglichte , bin ich jetzt neugierig auf eigene Versuche.
    Ich bin auch gespannt, wie groß die Dateien werden- ich möchte ausgewählte Motive auch immer mal wieder im RAW Format speichern ( das kann die TZ61 auch)


    Hallo Elke,


    bei voller Auflösung ( 18 M ) können das schon mal 7 MB pro Bild werden, aber das brauchts eigentlich garnicht, diese große Auflösung......


    machst du deine Bilder auf Automatik oder im Handmodus?


    P.S. wenn du die Bildgröße auf Hand kleiner einstellst, so 7 MB, dann hast du einen erweiterten optischen Zoom, der geht rauf bis ca. 60 fach !!


    ausprobieren, auch auf Auto mal die Hand-Nachtaufnahme! wird toll... oder Gegenlicht...( 2 Aufnahmen hintereinander) macht das kleine Wunderwerk der Technik


    alles fast selber, nur Motive suchen muss der Bediener noch ....:wink:


  • machst du deine Bilder auf Automatik oder im Handmodus?


    Alles, Herbert. ( Automatisch, P, Blendenvorwahl , Zeitvorwahl, ganz manuell - das ist für mich nicht neu - das ist bei meiner Canon auch so)
    Und mir ist auch bewusst , dass RAW Aufnahmen 15 GB Und mehr haben können.


    Wie Viktor in #2 schon geschrieben hat - es kommt drauf an, was man mit den Bilder machen möchte.


    Für DIN A 3 Abzüge können es nicht genug Pixel sein.


    Aber ich bin schon gespannt , welche Überraschungen ich erleben werde. ( Von den 395 Seiten Benutzerhandbuch habe ich noch nicht mal die Hälfte durchgearbeitet)
    Danke für Deine Tipps!


    Jetzt ist , denke ich , zum Ausgangsthema Bildformat sehr viel Informatives hier zu lesen.
    Für einen Erfahrungsaustausch zu anderen Funktionen der Lumix können wir bei Bedarf ja ein eigenes Thema erstellen.
    Magst Du, Herbert? z.B. Erfahrungen zum Thema "Verwendung der Zoomfunktionen"
    Liebe Grüße,
    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()