Beiträge von ELMA

    gefühlt beschäftige ich mich nach einem Urlaub noch intensiver mit der jeweiligen Region,

    So geht es mir auch !

    Vor allem , wenn ich einen Bericht fürs Forum vorbereite, Bilder sortiere und das eine oder andere Detail recherchiere.

    Das ist oft eine Intensivierung des Urlaubs ( und weckt den Wunsch nach Fortsetzung)


    Auch beim Betrachten anderer Berichte geht es mir oft so, dass ich plötzlich angeregt werde, das eine oder andere genauer wissen zu wollen.

    So geht es mir z. B. bei dem Schifffahrtstunnel ( Bild von Dir und Bericht von Jürgen)

    oder beim Betrachten der Fachwerkhäuser von Limburg , die allein schon eine Reise wert wären.



    Liebe Grüße,

    Elke

    Lieber Daniel-

    vielen Dank, dass Du diesen Bericht und die Bilder hier eingestellt hast.

    Für Euch war es der Auftakt Eurer Deutschlandreise, Euch zog es ja mit Macht in die Bodenseeregion .

    Aber Ihr hättet ohne weiteres doppelt so lang in Hessen bleiben können - dort, wo es die vielen schnuckeligen Fachwerkstädtchen, Dörfchen und Burgen gibt , Ein paar Highlights habt Ihr Euch rausgepickt und hübsche Ecken und interessante Ansichten fotografiert.


    Ihr habt in diesen drei Tagen sehr viel angeschaut - vielleicht geht es Euch so, wie es uns oft geht: Zu Hause stellen wir oft fest, dass wir vieles übersehen haben, an so vielem vorbeigeeilt sind. Und nicht selten fahren wir ein zweites Mal dorthin.


    Ich denke , es würde sich lohnen !

    Es gibt in Deutschland so viele schöne "Ecken" und Regionen.


    Für mich ist Dein Bericht eine Anregung , endlich auch mal den Weg in die "Mitte" von Deutschland ( von uns aus gesehen;) ) einzuschlagen.


    Liebe Grüße,

    Elke

    Kroatien im Glück

    so heißt der Strangtitel


    und in ganz Kroatien sind Menschen derzeit im Jubeltaumel

    Zu Recht...


    Kroaten haben der Welt gezeigt, was sie können.


    Ich habe mich gefragt, warum es keine kroatische Championsleagueteilnahme gibt.

    Und ich habe mich dann gefragt, welche der kroatischen WM - Fußballer in welchem kroatischen Club spielen


    TOR: Lovre Kalinic (KAA Gent),Dominik Livakovic (Dinamo Zagreb) , Danijel Subasic (AS Monaco)

    VERTEIDIGUNG: Duje Caleta-Car (Red Bull Salzburg), Vedran Corluka (Lokomotive Moskau), Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen), Dejan Lovren (FC Liverpool), Josip Pivaric (Dynamo Kiew), Ivan Strinic (Sampdoria Genua), Domagoj Vida (Besiktas Istanbul), Sime Vrsaljko (Atletico Madrid)

    MITTELFELD: Milan Badelj (AC Florenz), Filip Bradaric (HNK Rijeka), Marcelo Brozovic (Inter Mailand), Mateo Kovacic (Real Madrid), Luka Modric (Real Madrid), Ivan Rakitic (FC Barcelona)

    ANGRIFF: Andrej Kramaric (1899 Hoffenheim), Mario Mandzukic (Juventus Turin), Ivan Perisic (Inter Mailand), Marko Pjaca (Schalke 04), Ante Rebic (Eintracht Frankfurt)


    ???? 2 Spieler... oder habe ich jemanden übersehen?


    Was dahinter steckt, hat mich sehr nachdenklich gemacht

    https://www.dw.com/de/kroatien…Fballgeheimnis/a-44649610


    Wie es beim besten Fußballer der WM Luka Modric in juristischer Hinsicht in Kroatien weitergeht, ist abzuwarten.

    Wahrscheinlich passiert nichts...


    Elke

    Manchmal ist man doch froh, bei den Hinterwäldlern aufgewachsen zu sein wo der ach so tolle Fortschritt nicht mit Siebenmeilenstiefeln ankam

    traurige_smilies_0008.gif???traurige_smilies_0008.gif


    Jürgen, die Wertach ist mit der relativ kurzen Mangfall kaum zu vergleichen.

    Es gibt zwar jene Überleitung der Mangfall in den Seehamer See, von wo Wasser hinunterstürzt ins Pumpkraftwerk Leitzach

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leitzachwerke

    und dann wieder der Mangfall zugeführt wird. Das ist eine bedeutende Anlage zur Stromgewinnung.


    Aber anders als die Kraftwerke an den Staustufen der Wertach haben die die kleinen Kraftwerke entlang der Mangfall bis nach Rosenheim keine sehr große Bedeutung mehr.

    Ehemals bedeutende Fabriken wie die Baumwollspinnerei in Kolbermoor oder die Wolldeckenfabrik in Bruckmühl gibt es nicht mehr.


    Die Mangfall hat an manchen Stellen nur so viel Wasser, dass man oft gut von einer Seite zur anderen gelangen kann.

    Außerdem hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren stark verbessert.

    Es ist eine Freude zu sehen, wie der Fluss eine immer größere Rolle für Freizeit und Erholung der Anwohner spielt.





    Mir gefällt's bei uns !


    Gruß,

    Elke

    Ich werde dem Buntspecht verzeihen,

    Du wirst ihm nicht nur verzeihen - Du wirst sicher alles unternehmen , um ihn bei Euch zu halten!

    Er scheint besonders schlau zu sein ! Welcher Specht weiß schon ,wie man eine Haselnuss festklemmt?

    War er im Winter nicht auch schon mal an Eurem Vogelhäuschen?


    Dein Video macht mir Freude!**\'6


    Liebe Grüße,

    Elke

    Ich freu mich schon auf die nächste BUGA!!


    2019 in Heilbronn.

    Da gehe ich hin.


    2011 war ich in Koblenz

    Waldi hat auch darüber berichtet

    waldis BUGA-Besuch erster Tag

    waldis BUGA-Besuch zweiter Tag

    waldis BUGA-Besuch zweiter Tag, dritter Teil


    BUGA 2011 in Koblenz


    Ich freu mich schon drauf zu sehen, was sie aus dem Industrie- und Gewerbegelände am Neckar gemacht haben.

    https://www.buga2019.de/de/index.php


    Noch ist es ein riesige Baustelle.


    Gruß,

    Elke

    Ich konnte das Spiel gestern leider nicht im Fernsehen verfolgen- Erst heute sehe und lese ich ausschnittweise darüber.

    Gratulation beiden Mannschaften.

    Kroatien scheint etwas vom Pech verfolgt gewesen zu sein. Aber Vizeweltmeister zu sein dürfte den Kroaten auch viel Selbstbewusstsein einbringen.


    .... weis nun die ganze Welt, wo dieses kleine Land überhaupt liegt und daß es Kroatien gibt. Manchem war dies sicherlich vor der Fußball-WM nicht bekannt.

    Vielleicht merken manche Leute auch jetzt, dass es Jugo und"die Jugos" gar nicht mehr gibt.


    Bei den Franzosen wünsche ich mir, dass der Stolz auf diesen jungen Ausnahmespieler Kylian Mbappé den Franzosen hilft, Integrationsprobleme besser zu bewältigen.


    Elke

    vielleicht nicht ganz so komfortabel sein.

    Ein Wohnmobil wäre dann vermutlich auch nichts für Dich.

    Es sei denn Du investierst 250 000€ oder mehr für einen Luxusliner.

    https://www.glueck-freizeitmar…ohnmobile/luxus-liner.php

    Aber damit ist schon wieder Schluss für Sedlopass, für kleine Campingplätze in Olivenhainen, für schmale Straßen in alten Dörfern , usw


    Wir betten zwar unser Haupt auch gerne bequem ( in Jugendherbergen, auf Hütten, in Minzelten und Biwaks auf dünnen Isomatten haben wir oft genug geschlafen und uns in Gebirgsbächen gewaschen).

    Flexibilität und Freiheit für spontane Entscheidungen sind für uns wichtiger.

    Wenn es uns irgendwo gefällt, bleiben wir, wenn nicht, sind wir innerhalb einer halben Stunde "weg"-

    ich habe auch gelernt, das was wir "brauchen" auf ein Mimimum zu reduzieren.

    Wir sind lange mit 5 Tonnen durch die Gegend gefahren - jetzt sind es noch (gewogene) 3 400kg ( mit Motorroller)- und ich vermisse nichts.


    Hin und wieder auch mal ein , zwei Wochen in einem schönen Apartment an einem schönen Ort, da habe ich auch nichts degegen.


    Viele Grüße,

    Elke

    Hier noch ein Nepomuk aus dem nördlichen Teil von Baden-Württemberg


    Er steht in einem Vorgärtlein an der Frauenkirche in der AUDI Stadt


    Neckarsulm





    Die Sandsteinskulptur stammt von Joseph Kilian Holbusch ( 1712- 1779)



    Der Bildhauer hat dem Nepomuk nur ein paar Engelsköpfchen zugestanden.



    Im nördlichen Baden Württemberg ist es gar nicht so leicht, Nepomuks zu finden.

    Die Reformation hat in vielen Städten Württembergs ihre Spuren hinterlassen.

    https://www.reformation-wuertt…rttemberg_Schoellkopf.pdf

    Und noch heute gibt es Dörfer, deren Dorfleben von der evangelischen Kirche bestimmt wird und wenige Kilometer daneben andere, die katholisch geprägt sind.

    Heilbronn ist eine Stadt der Reformation.

    https://stadtarchiv.heilbronn.…rmation-in-heilbronn.html

    https://www.elk-wue.de/news/11…reformation-in-heilbronn/

    Ich suche vergeblich in der Innenstadt nach Nepomuks.


    Gruß,

    Elke

    Der gefällt mir aber deutlich besser als der moderne Nepomuk!

    Ja, man ist bei modernen Kunstwerken eigentlich eher die Reduktion auf wenige Elemente gewöhnt - und nicht diese barockähnlich ausladenden üppigen Formen.

    Wie bei dem Nepomuk am Bahnhof Stadlau

    #184

    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5


    Was mir bei dem Nepumuk in Kirchhausen gefehlt hat, war ein Bezug zum Ort. Er steht da einfach als dekorative Brunnenfigur ( hätte auch eine andere Figur sein können)

    DIe "alten" Nepomuks stehen eigentlich immer aus irgendeinem Grund an bestimmten Stellen. Oder sie sind mit bestimmten Bitten verbunden.


    Gruß,

    Elke

    Google hilftnatürlich dabei, um das Rätsel zu lösen

    Gute Idee, Jofina! :lol:

    Mich erinnerten diese Ringe zunächst mal an ähnliche, aber kleinere Ringe, die an Mauern von Burgen, Schlössern angebracht waren für das Festmachen von Pferden.

    Wären die Ringe am Hafen, hätten es auch Festmacher für Schiffe gewesen sein können.

    Aber Du hast das Rätsel gelöst.


    Affen werden da übrigens nicht angekettet.

    Hat es überhaupt etwas mit den Afffen zu zun?? Werden die Ketten und Ringe weiterhin für irgendwelche Transporte benützt?


    Gruß,

    Elke

    Gleich noch ein Nepomuk im gleichen Ort wie #353

    Baden Württemberg > Heilbronn - Kirchhausen


    Die barocke Statue aus Sandstein befand sich ursprünglich im Schlosshof des Deutschordensschlosses.





    Dort musste sie weichen und steht jetzt in einer kleinen Nebenstraße, der Poststraße , am Straßenrand.




    Kein Engelchen begleitet den Nepomuk. Einsam und ernst schaut er vom seinem Sockel.



    Die Inschrift enthält ein Chronogramm.

    ( wir hatten das im Nepomukstrang schon hin und wieder,

    Johannes hat es hier gut erklärt)

    (4) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 4

    #343



    In der Inschrift finde ich folgende deutlich größer geschriebene Buchstaben/ Zeichen ( Zahlzeichen)

    C I M L I V I C D I


    Ich ordne sie etwas anders und erhalte

    M D C C L V I I I

    was die Jahreszahl 1758 bedeutet.


    Elke

    Diesen modernen Nepomuk habe ich Baden-Württemberg entdeckt, in dem Heilbronner Ortsteil Kirchhausen.

    Ich hätte ihn beim Vorbeifahren sicher nicht erkannt, hätte mich nicht jemand darauf aufmerksam gemacht.


    Der Brunnen mit der Nepomukskulptur steht auf dem Platz vor dem Deutschordensschloss von Kirchhausen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14812


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14813


    Zum Glück gibt es auf dem Brunnenrand eine Bronzetafel mit Informationen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14819.jpg


    "Der Heilige Nepomuk gibt des Beichtgeheimnis nicht preis und wird deshalb in die Moldau gestützt"


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14814.jpg


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14815.jpg


    Schaut man genau hin, so sieht man ,wie Nepomuk die Hände vor den Mund presst.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14816.jpg


    "Sein Gewand fliegt ihm voran und nimmt dabei die Gestalt des Stürzenden an."


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14817.jpg


    "An der Stelle seines Versinkens wurde ein Sternenkranz auf dem Wasser gesehen".


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14818.jpg


    Die Bronzefigur ( 1994/1995) stammt von dem Bildhauer Karl Henning Seemann

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Henning_Seemann


    Elke