Beiträge von ELMA

    Es lohnt sich, die Destinationen von "Nightjet" anzuschauen.

    https://www.nightjet.com/reiseziele.html

    Wer in erreichbarer Nähe eines Abfahrtsortes wohnt,für den ist das eine gute Alternative zum Flugzeug.

    Für mich ist allerdings bis jetzt die Anfahrt zu einem Abfahrtsort wegen schlechter Nahverkehrsverbindungen noch zu aufwändig. Da bin ich realistisch.


    Jofina , ich kann verstehen, dass Ihr von Spanien aus das Flugzeug bevorzugt.

    Ich habe allerdings keine Ahnung, welche Möglichkeiten es gäbe , ohne großen Aufwand von Euch mit dem Zug z.B. nach Brüssel ,Wien oder Hamburg zu fahren.


    Viele Grüße ,

    Elke

    Fahrplanmäßig in 14:07 Stunden.

    Das ist natürlich eine lange Zeit.

    Im Sitzabteil würde ich so nicht reisen wollen.


    Aber Respekt der ÖBB!

    Mit ihrem Nightjetprogramm greifen sie etwas auf, was früher auch in D ging: Schlafwagenreisen. Man hat es einfach "abgeschafft":x

    Heute im Zusammenhang mit der Klimadiskussion aktueller denn je! :401:

    Und offensichtlich auch wirtschaftlich rentabel kalkuliert.

    https://www.fr.de/wirtschaft/n…urch-europa-12875279.html


    Liebe Grüße,

    Elke

    :oops::oopsp:

    Ich möcht gar nicht verraten, wie lange ich gebraucht habe,

    99 Teile ...


    Aber wie Dieter schon schreibt:

    Waldis Elisabetta !

    Es fragt sich, wo dieser Name gebräuchlich ist,

    das führt bestimmt ans Ziel :wink:


    Liebe Grüße,

    Elke

    Wenn ich das Gebäude des KH als Baudenkmal betrachte, so finde ich es zumindest von aussen schön und erhaltenswert.

    Aber als Krankenhaus? Da fehlt doch sehr viel!

    Du hast geschrieben, dass es ( zumindest letztes Jahr) noch genutzt wurde.

    Warum das?


    In Kroatien habe ich selbst erlebt, was in D schon seit Jahrzehnten praktiziert wird; Kleine ortsnahe Kliniken werden aufgelöst, zugunsten großer moderner Klinikzentren. Split, Zagreb.

    Da sind oft sehr weite Wege zurückzulegen, was bei Notfällen auf Inseln problematisch sein kann.


    Ist das neue , hoffentlich moderne KH in Pula noch nicht fertig oder reicht es nicht aus?


    Was Du uns von diesem alten KH in Pula zeigst , mag abschrecken.

    Ich möchte dort nicht sein müssen.

    Aber aus eigener Erfahrung weiss ich, dass diese äusseren Bedingungen nicht die Kompetenz von Ärzten und Pflegepersonal spiegeln.

    Da habe ich selbst nach einem Unfall ungewöhnliches Engagement erlebt.

    Leider sind etliche der kroatischen Fachkräfte (Ärzte ebenso wie Pflegekräfte) nicht mit den Arbeitsbedingungen zufrieden.Sie gehen ins Ausland, Schweiz, Deutschland sind beliebt.

    Das weiss ich von einem qualifizierten Facharzt für Chirurgie und einem Kinderarzt. Und sie sind nicht die einzigen.

    Das ist ein Problem für Kroatien, denke ich.


    Vielleicht ändert sich das, wenn sich auch die Arbeitsbedingungen verbessern ? Z.B. im neuen Kh in Pula?


    Aber zurück zu dem alten KuK Krankenhaus, einem "Baudenkmal" !

    Es wäre schade, wenn sich dafür nicht eine sinnvolle Verwendung finden würde.


    Viele Grüße,

    Elke

    Wiki-Eintrag

    Susanne, hast Du das Gitter bei Wikipedia übersehen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hofburg

    https://upload.wikimedia.org/w…87282791_e0d8026acc_t.jpg


    Das Bild darf verwendet werden, siehe dort

    "This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license."

    Hofburg fence

    Description English: Restored cast iron fence of the Hofburg in Vienna.
    Date 20 August 2010, 11:29
    Source
    Author Gabriele from Roma, Italy


    Ich finde Dein Bild von #1 zumindest genauso schön - die Bildgestaltung sogar interessanter! Ein gut gelungenes, besonderes Bild !! :thumbsup:

    Ich wage nur keinen link,

    Susanne, einen Link zu einem Bild einfügen, das dem Copyright unterliegt, ist kein Problem. Am Link sieht man ja, woher das Bild ist und wo es gespeichert ist.

    Man muss halt draufklicken um es zu sehen ( dann wird man allerdings auf die "andere" Seite und den fremden Server geführt)


    Du darfst es nur nicht als Bild hier einfügen ( dann wird es auf unserem Server gespeichert, aber dazu haben wir nicht das Recht) .

    Du darfst Bilder auf Deinen privaten PC runterladen und dort bestaunen so oft und so lange Du willst, aber Du darfst dieses Bild dann nicht als "Dein " Bild in unsere Galeire hochladen und ins Forum stellen, Es sei denn, Du hast die Erlaubnis bekommen und schreibst das dann auch dazu ( das hast Du ja schon mal gemacht :401:)


    s, auch Punkt 4 und 5 hier

    https://www.schoener-reisen.at/easymedia/terms-of-use/


    Liebe Grüße,

    Elke

    Aber Mozart steht natürlich im Burggarten.

    Franz Joseph ist Mozart aber etwas näher

    Die beiden sind (fast) Nachbarn.


    Hier die beiden Originale, die für die "Fälschung" herhalten mussten ;)


    Gloriette beim Schloss Schönbrunn



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_31669


    Mozart im Burggarten

    ( waldi Zum Palmenhaus muss man nur den Burggarten duchqueren , ist nicht weit. Dort ist ein nettes Cafe/Restaurant und ein Schmetterlingsgarten, Nicht verwechseln mit dem Palmenhaus in Schönbrunn !!!)


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_31668



    Liebe Grüße,

    Elke


    tosca

    Hier ein gute Anweisung für das Erstellen eines Screenshots mit Win 10 ( es sind eigentlich mehrere Tipps, aber schon der erste klappt gut)

    https://praxistipps.chip.de/wi…rstellen-so-klappts_36182

    Die Wienerin hat das sofort erkannt! Ich :lol: Ein Fakebild :-?

    Ja, Mozart ist nach Schönbrunn geflüchtet.

    Vielleicht waren ihm die Touristen am Originalstandort zu viel.


    Wo ist dieser Standort ?

    Ich bin sicher , einige hier im Forum kennen ihn gut!


    @Susanne, wegen einem Screenshot und wie man das am schnellsten macht, schicke ich Dir heute Abend eine PN!


    Liebe Grüße,

    Elke

    Die Eifel scheint ein lohnenswertes Reiseziel zu sein.

    In Andernach scheint man den Geysir zu einer großen Attraktion ausgebaut zu haben. Intererssante Sache! Wart Ihr in dem Erlebniszentrum, Klaus?


    Ich muss meine " Schritte" wohl auch mal in Richtung RP und NW lenken.

    Ihr regt meine Reisephantasie an.

    Danke.


    Liebe Grüße,

    Elke

    "Wer weiss denn so was?":wink:

    Genau das fiel mir ein, als ich das Wort " Kaltwassergeysir" las. Gibt es denn so etwas?

    Geysire kenne ich als brühend heiße Wasserfontänen in Island.

    Es ist sehr interessant, was Du uns hier aus der Eifel berichtest. Ich wusste nicht, dass es so etwas gibt.

    Es ist schön, dass das Wasser dieser einmaligen Quelle nicht in Rohre geleitet und vermarktet wurde, sondern jedem Besucher als Sehenswürdigkeit zur Verfügung steht.


    Danke für Bilder und Erklärungen!


    Liebe Grüße,

    Elke

    Danke Klaus.

    An dem Bau der Pfeiler zweifle ich nicht. Die Chinesen werden sie termingerecht hochziehen und die Brücke fertigstellen.

    Und dann?

    Wie geht es dann auf Peljesac weiter?

    Um Ston herum?

    Schon lange wüsste ich gern etwas über Planungen, die Trassenführung und den Stand der Aussschreibungen.

    Ich sollte mal wieder runterfahren. Goran weiss da vielleicht mehr. VIelleicht kann man bei der Fahrt über den Peljesac auch schon Vorbreitungen für Viadukte und Tunnels erkennen. Es müssen enorme landschaftsverändende Tiefbauarbeiten sein. Das war auch der Hintergrund für meine Frage an Thomas in #2,



    Viele Grüße,

    Elke