Beiträge von ELMA

    Erstaunlich, in welch gutem Deutsch die Informationsrafel hier in Kroatien sind.:thumbup:

    Dass es drei wild wachsende Arten von Cyclamen gibt, war mir neu.

    Ich habe im Mittelmeerraum bisher nur zwei Sorten ( bewusst) gesehen.

    Ich bin sicher, in diesem Wald gibt es auch etliche besondere Bäume zu entdecken.

    Danke für den Bericht, Jürgen.


    Gruß,

    Elke

    claus-juergen , das dürfte die letzte einigermaßen schneefreie Wanderung gewesen sein.

    Was war das doch für ein November ! Was für eine Fernsicht.

    Du hast die sonnigen Tage ausgenützt wie kaum ein anderer. ( Und dabei vielleicht die Sehnsucht nach dem warmen Thailand etwas kompensiert.)

    Wann wirst Du eigentlich anfangen mit dem Gleitschirmfliegen? Fit genug bist Du sicher.

    Ich bin glücklich und zufrieden, einen Traumtag im November für eine Wanderung in den Allgäuer Alpen genutzt zu haben.

    Das glaube ich Dir sofort-

    Danke für all die schönen Wanderberichte in diesem Herbst.



    Viele Grüße,

    Elke

    Ich hoffe, Ihr habt einen schönen ersten Tag im Advent verbracht.


    Vielleicht mit einem gemütlichen Nachmittagskaffee und den ersten Weihnachtplatzerln .( Oder wie nennt Ihr diese süßen kleinen Verführer;)?)

    Ich wünsche Euch eine gute Woche mit wenig Stress.

    Vor allem aber: Bleibt gesund !


    Liebe Grüße.

    Elke

    Dieter , das ist sehr schön !!

    Vorboten des Winters.

    Zu diesem Thema kann ich von heute auch etwas beisteuern!

    Susanne M würde es "Frühwinter" nennen - einverstanden ;)


    Corona und dicker Nebel seit Tagen drücken aufs Gemüt und auf die Laune.

    Und so setzten wir uns heute ins Auto und fuhren einfach so lang bergauf, bis wir in der Sonne waren.

    Das war am Parkplatz der Wendelsteinbahn bei Bayrischzell. Die Kabinenbahn fährt zur Zeit nicht, es gab genügend Parkplatz.


    ?random=543391156&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43814


    Wie machten uns auf den Weg entlang des kleinen Flüsschens Leitzach. Zuerst auf der sonnigen Uferseite, später überquerten wir den Bach und kamen auf die kalte Schattenseite.


    ?random=1393486835&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43815


    Dicker Reif bedeckte die Wiesen und die Büsche


    ?random=118460738&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43817


    Es war kalt - zwar nur minus 3 Grad, aber wir sind es noch nicht gewöhnt .


    ?random=321826901&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43819


    Der Bach trug schon eine EIsdecke


    ?random=1020425404&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43818


    An einer Lichtung



    ?random=1901927631&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43816


    ?random=544219359&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43820


    Der Frost hatte Blumen gezaubert !!!


    ?random=667582996&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43825


    ?random=1709472584&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43824


    ?random=1646249026&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43822


    Ein Holzpfosten mit frostigem "Pelz"


    ?random=2076654630&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43828


    ?random=1606791626&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43827


    Weihnachtsbäume ?


    ?random=205744282&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43826


    Aber so schön es auch war, es war kalt .

    Und so gingen wir hinüber zur sonnigen Straße bei diesem großen Bauernhof .


    ?random=1155528510&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43829


    Dort entdeckten wir dieses Marterl von 1705.


    ?random=421496868&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43831


    ?random=366344933&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43832


    Eine Messingtafel erklärte die Bedeutung


    ?random=1650367654&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43830


    Eine Erinnerung an den Bauernaufstand zu Beginn des 18, Jahrhunderts.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sendlinger_Mordweihnacht

    Vermutlich waren bei den Aufständischen aus dem Oberland auch Bauern aus dieser Gegend nach München mitgezogen und ums Leben gekommen.


    Von hier war es nur noch eine Viertelstunde bis zu unserem Parkplatz.

    Wie schön wäre es jetzt gewesen, in einem Cafe in Bayrischzell einzukehren - aber leider .... Corona ;(


    ?random=2122477354&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43813


    Wir sind übrigens auf dem ganzen Spaziergang niemandem begegnet. Nur der große Bernhardiner am letzten Bauernhof begleitete uns und bellte so lange, bis wir vorbei waren.


    Gruß,

    Elke

    Danke!

    Erinnert mich an meinTomTom.

    ( Auf unserem Boot hatten wir auch ein GPS, das immer genau orten konnte.)

    Du hast sicher Recht mit der Satellitentechnik.

    Das funktioniert auch ohne WLAN und mobiler Verbindung und weiss immer wo ich bin.

    Gut zu wissen, auch wenn man die Technik nicht versteht.

    Werd mir mal die Südbayernkarten runterladen.


    Gruss,

    Elke

    Ich weiß nicht, ob es Euch ähnlich geht.

    In vielen Jahren fand ich die üppigen Lichterdekorationen an Häusern, in Strassen und an Plätzen übertrieben

    .

    In diesem Jahr freu ich mich über alles, was die Welt heller macht!


    Liebe Grüße,

    Elke

    Jetzt habe ich fast gedacht das der Wallbergler wieder da ist ,

    Dieter , leider nein .

    traurige_smilies_0008.gif

    Ich hoffe aber , dass es wallbergler gut geht und er nach wie vor mit seinem E Bike unterwegs ist.


    Helmuts Beitrag ist schon vom Januar 2017.

    Er beschreibt seine Erfahrungen mit der App HERE Maps. seinerzeit für Android nicht verfügbar,

    Ich habe kein Nokia Handy und konnte mir die App nicht anschauen.

    Inzwischen hat Nokia die Kartensoftware verkauft , sie ist jetzt auch für Android ( kostenlos) unter der Navigations-App HERE WeGo verfügbar

    https://de.wikipedia.org/wiki/Here_(Navigation)


    Danke, claus-juergen , dass Du uns hier auf die Alternative zu Here we go aufmerksam gemacht hast: Maps.me

    Du benützt sie offensichtlich auch zum Wandern

    RE: Wanderung auf die Schlappoldalpe am Fellhorn bei Oberstdorf


    Er gibt mehrere Kartensoftwareapps -

    Nicht zu vergessen Google Maps !

    hier ein Vergleich


    Die Vorteile von maps.me

    Zitat aus

    https://praxistipps.chip.de/go…ativen-im-vergleich_42162

    Ich habe mir maps.me mal auf mein Androidhandy runtergeladen,

    Ohne Karten sehe ich noch nicht viel.

    Du schreibst von hohem Speicherbedarf. Das sind vemutlich die Karten .

    Welche Karten hast Du für Deine Wanderungen runtergeladen?

    Sind sie auch immer offline verfügbar? Oder brauchst Du auf den Bergen auch mindestens eine ausreichende mobile Verbindung?


    Gruß,

    Elke

    tosca, Eurem Sammy ist der Haufen offensichtlich nicht ganz geheuer.

    Hat er schon mal schlechte Erfahrungen mit Ameisen gemacht?


    Für mich als wintersportbegeisterten Menschen, gibt es für die kommenede Jahreszeit nix schöneres, als jede Menge Schnee.

    Dann hoffen wir. dass der prognostizierte strenge Winter nicht nur kalt wird, sondern auch Schnee bringt!

    Nicht erst im März ( wie im letzten Winter bei uns)


    Gruß,

    Elke

    Gestern war mal wieder so ein Tag, wo ich einfach raus mußte um die Sonne in den Bergen zu genießen

    Zur Zeit reihen sich solche Tage aneinander, bei uns allerdings immer mit Nebel bis zu den Mittagsstunden.

    So wie Ihr diese Wanderung erlebt habt, kann man sie wohl nur in der Zwischensaison erleben,

    Im Sommer sind im Umkreis von Oberstdorf sicher zahlreiche Wanderer unterwegs , im Winter ist es ein beliebtes Skifahrergebiet

    Das war ein gute Wahl , auch wenn es schon etwas "frisch"war. Und doch : eine Stunde Brotzeitpause in der Sonne bei klarer Sicht und tollem Panorama, das hat was für sich !


    Du hast jetzt schon mehrmals maps.me erwähnt , was Dir beim Wandern hilft.

    Ich habe schon davon gehört, aber kenne es nicht,

    Kannst Du bitte kurz beschreiben, was dieses Programm alles kann?*

    Kosten?

    Wie kommst Du zu diesen Panoramabildern mit den Namen der Berge?


    Gruß,

    Elke


    *Vielleicht sogar hier ?

    Landkarten, Stadtpläne, Panoramabilder