Arik Brauer

  • Seine letzten Worte waren laut seiner Familie:

    „Ich war so glücklich mit meiner Frau, mit meiner Familie, mit meiner Kunst und meinem Wienerwald.

    Aber es gibt eine Zeit, da lebt man, und es gibt zwei Ewigkeiten da existiert man nicht.“


    Quelle: orf.at

  • Was bedeutet dieser Künstler für Dich,

    Und warum wählst Du gerade jetzt ein Zitat von ihm ?


    LG

  • Arik Brauer war einer der ganz bedeutenden Künstler in Österreich. Er war nicht nur einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, sondern auch Bildhauer, Bühnenbildner, Liedermacher. Sein legendäres Album begleitete unsere Jugend mit sozialkritischen Liedern. Er war Mitbegründer des Austropop.


    Gestern ist er im Alter von 92 Jahren verstorben.


    Johannes

  • feiner, humorvoller Mensch

    ein Beispiel dafür:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    hoffentlich geht das im Nicht-Ö-Land ...

    Einmal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Sein legendäres Album begleitete unsere Jugend mit sozialkritischen Liedern. Er war Mitbegründer des Austropop.

    Eine Galionsfigur in der österr. Kunstszene, ein bis zuletzt mahnender und mit Witz beseelter Cosmopolit.

    Der Johannes ist mir zuvorgekommen, ich besitze auch diese edle Stück Vinyl, erfühlt mich ein wenig mit Wehmut und Stolz.

  • Uups ... jetzt ist das Lied weg (Köpferl im Sand)

    Tun wir's halt wieder rein:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

  • ein Beispiel dafür:

    Ein geniales „Interview“. Und diese Liederstrophe so passend:


    „Als a (ra) Toter da hat ma mitn Lebn erst sei Freud“


    Johannes

  • Quelle und mehr


    Regisseur und Schauspieler Otto Schenk über seinen besten Freund und langjährigen Wegbegleiter:


    Letzte Woche hatte ich noch ein finales Telefongespräch mit ihm. Da beschloss er, sich sterben zu lassen. Sein Problem war, dass er nicht wusste, wie er es seiner Frau sagen sollte, er wollte ihr nicht wehtun. Er war ein Mensch, mit dem ich alles Gescheite leben konnte. Mit dem ich über alles reden konnte: über Israel, den Kommunismus, die Nazis. Das ist mir jetzt alles weggebrochen. Arik war fern von jeglichem Hass. Er hat seine eigene Kunst durchgebracht, das Können der alten Meister wollte er nie verleugnen. Er steuerte seine Bilder zwischen Anerkennung und Verachtung durch und schuf damit eine eigene Epoche.

  • bei mir funktionierts - Danke

    Sylvi, sowet ich es mitgekriegt habe lag ein Fehler ein Eiinstellen des Videos vor.


    Gruß,

    Elke

  • mir ist davon nichts bekannt ...


    LG

    Vielleicht ist Dir entgangen, dass Tom Videos von Dir bearbeitet und richtig eingestellt hat.

    Nachfragen bitte an Tom.


    LG

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.