Markt Lauffen und Bad Ischl

  • Nach unserer wanderung auf der Postalm haben wir am nächsten Tag beschlossen nach Hallstadt zu fahren.


    Wir waren ja schon zweimal dort aber Hallstadt ist halt einen Besuch immer wert. Da Sankt Wolfgang und Sankt Gilgen dieses Jahr eigentlich fast Touristenfrei war, haben wir uns von Hallstadt das gleiche erwartet. Dem wahr jedoch nicht so , kein Parkplatz war zu finden denn der Ort war komplett überlaufen.


    Hier ein früherer Bericht über Hallstadt von mir


    Hallstatt am Hallstätter See


    Also machten wir wieder kehrt um nach Bad Ischl zu fahren.

    Kurz vor Bad Ischl sah ich diesen Hinweis und das wollte ich mir ansehen.



    Also wieder umgedreht und zurück , ein kleiner Parkplatz ( kostenfrei :thumbsup:) befand sich am Ortsanfang.


    Ein kleiner unscheinbarer sowie nichtsaussagender Ort dachte ich und wurde doch schnell eines besseren belehrt.





    Ein Einheimischer gab uns den Tipp über die Traunbrücke zu gehen und den Ort Lauffen von der anderen Seite zu besichtigen.




    Womit er recht hatte , wir hatten einen wunderschönen Blick über das Wasser und natürlich auf die Traun selbst.





    Weiter oben konnten wir dann über diese Holzbrücke die Traun wiederum überqueren.




    Dies ist eines meiner Lieblingsbilder von diesem Urlaub



    Auf der anderen Seite gingen wir diese Treppe hoch um dann oben auf der Dorfstrasse weiter richtung Freilichtmuseum zu gehen.



    Leider war das Museum zwecks Umbau ( so stand es da ) geschlossen , das alte Mühlrad konnten wir jedoch schon besuchen.










    Eine sehr schöne Anlage die noch Natürlich geblieben ist.


    Wir maschierten wieder zurück und kamen an der römisch-katholischen Pfarr- und Wallfahrtskirche Lauffen,, bekannt unter dem Namen Wallfahrtskirche „Maria im Schatten“ vorbei.


    Auch sie war zwecks Bauarbeiten geschlossen.



    Ich denke das man im Urlaub ruhig mal etwas tiefer suchen muss um dann auch mal etwas interessantes zu finden.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Lieber Dieter!


    Danke für das Zeigen der attraktiven Seite von Lauffen. Ich hatte es bei meinem Besuch der Wallfahrtskirche eher unattraktiv gefunden, da es so direkt an der Schnellstrasse liegt.


    Das Kircheninnere mit den zwei Nepomuks habe ich hier beschrieben:


    RE: (6) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 6


    Liebe Grüße


    Johannes

  • Ich denke das man im Urlaub ruhig mal etwas tiefer suchen muss um dann auch mal etwas interessantes zu finden.

    Und einfach auch mal spontan sein, sich Zeit lassen für Überraschungen.

    Das ist Euch gelungen, Dieter.

    Und es Dir gelungen, schöne Ecken des Örtchens ins "richtige Licht " zu setzen.

    Da ist natürlich das Bild mit dem grünen und wild schäumenden Wasser der Traun auf Deinem Lieblingsbild . Aber auch die anderen Bilder mit den stattlichen Häusern, die erkennen lassen, dass Lauffen vom Salzhandel seinerzeit profitierte.

    Es freut mich, dass ich mit Euch durch dieses Örtchen spazieren dürfte, das wohl sehr leicht übersehen wird ( wie ich derAnmerkung von Johannes entnehmen kann ;))


    Danke !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • das wohl sehr leicht übersehen wird ( wie ich derAnmerkung von Johannes entnehmen kann ;) )

    Ja übersehen kann man es leicht , man fährt nicht durch den Ort sondern auf der Schnellstrasse daran vorbei.



    Johannes hat schon recht


    Ich hatte es bei meinem Besuch der Wallfahrtskirche eher unattraktiv gefunden,

    Eigentlich ist es ein Dorf und sonst nichts , durch den Tipp von dem Einheimischen hat uns das ganze aber auch eine schöne Seite gezeigt.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Schöne Bilder, lieber Dieter! Vor allem das schäumende Wasser, auf das Elke hinweist, ist ganz besonders - und von Dir auch ganz toll aufgenommen.


    Bei mir ist es Jahrzehnte her, dass ich in Ischl und in Lauffen war... ich habe es damals als Fußweg gemacht. Sonst ist die Erinnerung schon ziemlich verblasst...


    Du fügst Deinen Beitrag über Hallstatt ein, lieber Dieter!


    Hallstatt am Hallstätter See


    Ist Dir aufgefallen, dass Du auf der Kirche von Hallstatt, die den Zwiebelturm trägt, ein schönes Christophorus-Fresko mit ins Bild gebracht hast?


    Herzlich!

    Susanne

  • Ist Dir aufgefallen, dass Du auf der Kirche von Hallstatt, die den Zwiebelturm trägt, ein schönes Christophorus-Fresko mit ins Bild gebracht hast?

    Nein Susanne


    da wir damals den Hl. Christophorus noch nicht im Fokus hatten.


    Aber du hast das gut gesehen :74::74:


    Hier mal ein Ausschnitt


    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • hallo Dieter,


    danke fürs Mitnehmen an einen mir bis dato völlig unbekannten Ort. Bad ischl ist mir natürlich ein Begriff und so kann ich Lauffen einigermaßen geographisch einordnen.


    Was Gespräche mit Einheimischen anbelangt, habe ich auch diesbezüglich die Erfahrung gemacht, daß diese Tipps oft viel mehr wert sind als jegliche Recherche vorab im www. Manches Kleinod entdeckt man zufällig und manchen nur, wenn man mit Menschen, die hier leben spricht.


    So war es auch neulich bei meinem Ausflug. Aber das ist wiederum Gegenstand eines Rätsels...


    grüsse


    jürgen

  • Von Lauffen aus sind wir noch nach Bad Ischl gefahren ( liegt ja am Weg ) um noch

    einen kleinen Spaziergang der Traun entlang zu machen.


    Geschichte von Ischl

    https://badischl.salzkammergut.at/geschichte.html



    Geparkt haben wir am Rechensteig der eine Bedeutung für Bad Ischl Ischl hat.





    Ein gemütlicher Spaziergang bei schönem Wetter , was gibt es schöneres.








    Franz Carl Brunnen

    In neugotischem Stil erinnern die Figuren des Bergmannes, Jägers und Fischers an die Berufe der Ur-Ischler, in einer der drei Nischen sind die Porträts Franz Carls und seiner Gattin Sophie angebracht.

    Das Sandstein-Monument ist ein Werk von Hans Greil, die Figuren und das Medaillon sind aus Erz gegossen





    Das habe ich schon einmal gezeigt hier im Forum , diesmal haben wir jedoch nur einen dieser Löwen gesehen/gefunden.


    https://bad-ischl.lions.at/50-…nsafari-in-bad-ischl.html



    Stadtpfarrkirche St. Nikolaus


    https://de.wikipedia.org/wiki/…e_St._Nikolaus_(Bad_Ischl)




    Am Kreuzplatz haben wir diesen doch sehr schönen Altar gefunden.


    Diese Kapelle – nicht zu verwechseln mit der „Kreuzkapelle“ am Traunkai ist der Nachfolgebau jenes freistehenden Kapellenbildstocks, der schon 1558 als „Kreuz“ beurkundet ist und dem „Kreuzplatz“ seinen Namen gab.


    Links der hl. Christopherus in der Traun mit dem Kreuzstein im Hintergrund, in der Mitte der Stadtpatron, der hl. Nikolaus, über Alt-Ischl, rechts die hl. Barbara als Schutzpatronin der Bergleute über dem Salzberg in Perneck.





    Dann noch die Trinkhalle


    https://de.wikipedia.org/wiki/Trinkhalle_(Bad_Ischl)



    Im Hintergrund steht das ehemalige Post und Telegraphenamt.

    Es ist ein im Stil des Historismus gestalteter Prachtbau.

    1895 nahm das Postamt seinen Betrieb auf.



    Noch ein paar Schritte und wir kommen zur Traun , wo wir ja noch etwas spazieren wollten.



    Über die Kaiserin Elisabethbrücke wo sich auch eine wunderschöne Nepomukstatue befindet.




    An der Traun entlang kommen wir an dem Sissikuss vorbei.


    Früher war es mal ein Musikpavillon und heute ist es ein Geschenke und Souvenierladen.



    Auf der anderen Seite sehen wir die Kreuzkapelle



    und dieses schöne Weinhaus



    Aber nochmal zum Namen Sissikus , an der Traun entlang kommen wir zu einem Sissipark.


    Der Sisipark


    Nun ja als ich den Wegweiser ( Sissipark ) gelesen habe , musste ich an unseren Waldi denken.

    Also folgten wir diesem Wegweiser und kamen hier an.


    Es ist ein schön angelegter Park mit Spielplätzen , die Kaiserlichen Herrschaften betätigen sich als Gärtner.





    Jetzt noch eine gute Brotzeit und der Tag ist gelaufen.



    Das war es von Bad Ischl














    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Dieter, jetzt musste ich zwei Mal hinschauen.

    Ich hatte den Verdacht auf Bildfälschung ( Ich hätte Dir eine solche perfekte Bildcollage durchaus zugetraut.):wink:

    Aber dann habe ich dieselbe Sisi bei Google auf einem Bild mit einem Tulpenbeet gesehen.


    Da hat sich wohl jemand einen Spaß in Bezug auf die Sissiverliebtheit von Bad Ischl gemacht.^^

    Ironisch, witzig;) :401:


    Ihr liebt diese Stadt? Attraktiv und schön zum Bummeln.

    Ein paar Deiner Bilder scheinen zu einer anderen Jahreszeit gemacht zu sein. Bäume ohne Laub.

    Die anderen mit den leeren Gassen vermutlich jetzt zur Coronazeit.


    Aber der Brotzeitteller ist von jetzt, was hat Conny bekommen? Diesen Radi ?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • ...musste ich an unseren Waldi denken.

    Wenigstens EINER, der an mich denkt! :thumbsup:

    Danke, Dieter!

    Den Park und den Sissikuss kannte ich nicht. Ich hatte mich auf die Kaiserin Elisabeth-Brücke, das Hotel Residenz Elisabeth, die Kirche und die Kaiservilla beschränkt.

    Für das Stadtmuseum hat es damals auch nicht gereicht.


    ...die Sissiverliebtheit von Bad Ischl...

    ...ist eine Legende, behaupte ich. Irgendwie haben die Ischler (nicht die, die man essen kann) ihre Probleme mit der kaiserlichen Vergangenheit. Ischl profitiert m.M. nach davon, aber warum schaffen sie dann den Kaiserzug ab? Das war eine alljährliche Attraktion und brachte viele "kaiserlichen" in die Stadt.

    Andererseits mochte die Kaiserin die Stadt nur bedingt. Das lag wiederum nicht an der Stadt, sondern an den vielen Schaulustigen, die es in Scharen nach Ischl zog wenn die kaiserliche Familie zur Sommerfrische kam - und das jährlich! Alles was adlig war oder das nötige Kleingeld hatte wollte da sein wo der Kaiser ist. Die Kaiserin zog sich dann oft von Ischl aus in die Berge zurück. Da konnte sie den Gaffern aus dem Weg gehen.



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Ein paar Deiner Bilder scheinen zu einer anderen Jahreszeit gemacht zu sein. Bäume ohne Laub.

    Die anderen mit den leeren Gassen vermutlich jetzt zur Coronazeit.


    Aber der Brotzeitteller ist von jetzt, was hat Conny bekommen? Diesen Radi ?

    Ja ich habe noch ein paar Bilder vom letzten Besuch miteingebracht.


    Die leeren Gassen sind von jetzt , es war eigentlich sehr ruhig in Ischl.


    Den Radi haben wir zusammen gegessen , wir machen es meistens so das ich mir einen Brotzeitteller bestelle und Conny einen Käseteller , dann können wir immer ein wenig austauschen.


    In diesem Fall hat sie den Radi bestellt und ich an Wurstsalat mit Schmalzbrot.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Wenigstens EINER, der an mich denkt! :thumbsup:

    Nana, ich denke bei jedem Nepomuk an dich: „der arme Waldi, bekommt schon wieder Arbeit“ ;)


    Und gestern musste ich beim Fernsehen an dich denken, als sie die Franz von Assisi Kirche am Mexikoplatz zur Nominierung des schönsten Platzes in Wien vorgestellt haben, samt Sisi-Kapelle.


    Da dachte ich: „ob die der Waldi kennt?“ Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nie in dieser Kirche war (wird nachgeholt!)


    Johannes

  • Nana, ich denke bei jedem Nepomuk an dich...

    Dann sinds schon zwei! Sapperlott! Hoffentlich werde ich jetzt nicht übermütig. ;)


    ...ob die der Waldi kennt?

    Und ob er die kennt! Er war sogar schon dran und drinnen!

    So viel Vergoldung wie in der Kaiserin Elisabeth-Kapelle hatte vorher nie gesehen (oder übersehen).


    ?random=1730607654&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41996


    Ein herrliches Relief der hl. Elisabeth.


    ?random=1114537565&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41995


    Die Elisabethkapelle in der Kaiserjubiläumskirche am Mexikoplatz ist wirklich sehenswert.

    Wenn Du die Kirche besuchst, dann achte mal an der nördlichen Außenwand auf das Relief von Theodor Charlemont.


    ?random=1089269488&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41997


    Eine sehr schöne Darstellung der büßenden Kaiserin. Links das kaiserliche und rechts das bayrische Wappen.

    Die Elisabethkapelle wurde am 10. Juni 1908 von Weihbischoff Dr. Marschall eingeweiht. Finaziert wurde die Kapelle vom österreichischen Roten Kreuz deren Protektorin die Kaiserin war.

    Bei der ersten Messe um 10 Uhr benutzte er den Kelch den die beiden Töchter der Kaiserin, Gisella und Marie Valerie gespendet hatten. Dieser war mit den Brillanten und dem Kreuz des Sternkreuzordens verziert, den die Kaiserin getragen hatte. Sie war auch oberste Schutzfrau dieses Ordens.

    Kaiser Franz Joseph besichtigte die Elisabethkapelle erst bei der Einweihung der Kirche am 2. November 1913. Da war die Kirche noch nicht ganz fertig.


    Aber jetzt habe ich Dieters Thema "Markt Lauffen" ganz schön missbraucht. Ich bitte um Entschuldigung, aber wenns um meine Kaiserin geht, dann kann ich mich nur schwer bremsen. :roll:


    Liebe Grüße von waldi :174: und nix für ungut!

    Und immer neugierig bleiben!

  • Aber jetzt habe ich Dieters Thema "Markt Lauffen" ganz schön missbraucht. Ich bitte um Entschuldigung, aber wenns um meine Kaiserin geht, dann kann ich mich nur schwer bremsen. :roll:


    Liebe Grüße von waldi :174: und nix für ungut!

    Alles gut Waldi


    wieso machst du eigentlich keinen Sissi - Thread auf ?


    Jetzt haben wir den Nepomuk , den Christophorus und die Sissi würde da auch noch reinpassen.


    Dann bist du der Nepomuk - Sissi Mod.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Alles gut Waldi


    wieso machst du eigentlich keinen Sissi - Thread auf ?


    Jetzt haben wir den Nepomuk , den Christophorus und die Sissi würde da auch noch reinpassen.

    Einen Sissi-Thread fände ich auch schön. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Dieter,


    vielen Dank für deine vielen schönen verschiedenen Bilderberichte

    in allen Threads von dir im Forum.


    Mir hat leider die Zeit gefehlt die letzten Wochen um überall zu antworten,

    habe hin und wieder immer mal ins Forum geschaut.


    Wenn’s meine Zeit wieder zu lässt, werde ich wieder mehr aktiv sein.


    Liebe Grüße

    Steffi

    “Die Gesundheit ist das Wichtigste in unserem Leben“

  • Aber jetzt habe ich Dieters Thema "Markt Lauffen" ganz schön missbraucht. Ich bitte um Entschuldigung, aber wenns um meine Kaiserin geht, dann kann ich mich nur schwer bremsen. :roll:

    So ist das eben, dass das Eine das Andere im Gespräch ergibt und wenn man über Bad Ischl zu erzählen beginnt, landet man unweigerlich bei Querverbindungen zur Sisi. Danke Waldi für die tollen Fotos und die Erläuterungen. Spannend, was ich so aller über die Stadt erfahre, in der ich schon so lange lebe.


    Ein Besuch in dieser Kirche wird jedenfalls nachgeholt. Was mir so gefällt, Waldi, ist deine Begeisterung für dieses Thema, und deine profunden Kenntnisse, die du mit deiner Leidenschaft vermittelst, da springt sogleich der Funke über.


    Johannes

  • Das war es von Bad Ischl

    Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut, aber bitte das nächste mal einen Kaiserschmarren vom Zauner :)

    https://www.zauner.at/

    GlG

    8)

  • Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut, aber bitte das nächste mal einen Kaiserschmarren vom Zauner

    Jupp das wollte meine Frau ja auch , beim Zauner allerdings war alles voll.


    Scheint sehr beliebt zu sein der Zauner.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()