Planung einer "schönen Reise" in den nächsten 12 Monaten?

Es gibt 111 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jofina.

  • aber recht glücklich schaut Sammy nicht drein in seinem Ganzkörperkondom. :grin::grin:


    Von der Idee her ist es nicht schlecht aber ob Ajko freiwillig das anzieht :roll: ich glaube eher nicht.

    Sammy hat sich dran gewöhnt, er hat auch einen ohne Beine, ich hab meine Freundin erst ausgelacht als sie mir von ihrem Hundebademantel damals erzählt hat - der arme Hund lachte ich. V?`

    und nun....

    ….hat Sammy sogar 2 :mrgreen:


    Gerade der mit den Beinen ist sehr praktisch, zuhause und erst recht im Wohni, denn es ist nicht nur wegen der Nässe sondern auch der Dreck/Sand landet nicht auf dem Boden, sondern kann dann ausgeschüttelt werden.

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • der arme Hund lachte ich.

    Beim Anblick von Sammys Blick - dachte ich das auch.


    und nun....

    ….hat Sammy sogar 2 :mrgreen:

    Nun gut ich möchte das mal nicht unbedingt ausschlagen das ich mir so etwas zulege.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Wenn einer eine Reise tut - ein Erlebnisbericht




    Echt gruselig meint auch

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • vadda Klaus,


    das ist genau die Geschichte, die ich gesehen habe im TV und am MIttwoch in @claus-juergens Thailand Thread kurz angerissen habe....


    Ich hab jetzt über 3 Tage verfolgt, wie ein Paar in Marrakech festsass, (sie haben das filmisch dokumentiert für einen Nachrichtensender) immer wieder sind sie an den Flughafen gefahren weil es hieß es gibt Flüge, um dann wieder ins Riad zurückzukehren. Nun wurde mitgeteilt, daß sie es endlich geschafft haben in einen Flieger der Rückholaktion mitzufliegen -

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Ein Alptraum...

    und so stelle ich mir ( s. Titel des Strangs)


    "Planung einer "schönen Reise" in den nächsten 12 Monaten?"


    meine nächste oder überhaupt eine Reise selbst in der Phantasie nicht vor.:shock:


    Ich wünsche allen, die jetzt noch irgendwo unterwegs sind, dass sie gesund bleiben und eine Möglichkeit finden, nach Hause zu kommen. Egal ob mit Flugzeug, mit Bahn , Auto oder mit einem Campingfahrzeg.


    Ich plane im Moment gar nichts und erinnere mich lieber ganz nostalgisch an vergangene schöne Urlaube !


    Damit bin ich nicht allein, wie die Beiträge in diesem Strang zeigen !:401:

    Danke für Eure Beiträge, die Mut und Lust machen für und auf die Zukunft.


    Bleibt gesund!!!



    Gruß,

    Elke







  • Mit Reiseplanungen wird es wohl lange Zeit nichts mehr werden. Wer hätte das gedacht, als wir alle an unterschiedlichen Orten an Silvester um 24.00 h auf das Neue Jahr 2020 angestoßen haben. Jeder von uns hatte sicherlich schon überlegt, wohin es in diesem Jahr hingehen könnte.


    Dieser Thread zeigt schon, wie unterschiedlich wir sind bezüglich unserer Reisevorlieben. Fast alles dabei. ;) Aber ist ja OK. :) Dadurch ist auch unser Forum so interessant geworden, finde ich. :)


    Man kann nur hoffen, dass das Coronavirus bald besiegt wird. :/

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Man kann nur hoffen, dass das Coronavirus bald besiegt wird

    Jofina, "bald" ist ein weiter Begriff. Nächstes Jahr? Übernächstes Jahr? Oder?

    Aber wir werden wieder reisen können. Der Radius wird vielleicht kleiner sein, vielleicht bleiben manche Grenzen noch eine Zeitlang dicht.

    Man wird sich vielleicht auch nach anderen Möglickeiten umschauen müssen. Schnell mal einen billigen Flug buchen wird vielleicht nicht mehr möglich sein.

    Aber ich bin sicher, Spanien hat noch vieles, was für Euch leicht erreichbar und lohnenswert sein wird. So wie für manche von uns Ziele in D und in A.


    Ich bin zuversichtlich.


    Gruß,

    Elke

  • Wir haben ja bislang auch 1x im Jahr unsere Familie in Niedersachsen besucht.

    Einen billigen Flug gab´s für uns eigentlich nie, da wir meist im Sommer geflogen sind und mit Koffer (also nicht nur mit Handgepäck). Aber das ist ja nebensächlich.


    Ich befürchte, das Jahr 2020 ist irgendwie ein verlorenes Jahr. :(

    Nach der Ausgangssperre geht das Sich-in-Achtnehmen vor dem Virus ja weiter.

    Und was ist, wenn es einen erwischt? Wie verkraftet man es?

    Dazu die wirtschaftlichen Verwerfungen, die noch kommen werden.


    Ich komme mir vor, wie in einem Katastrophen-Film.


    Also bleibt gesund und hoffen wir irgendwann auf bessere Zeiten. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Ich denke, liebe Jofina, bei Euch in Spanien ist das alles noch viel näher gerückt als bei uns. Aber Ihr seid ohnehin vorsichtig und haltet Euch an die Vorgaben!!!

    Die allerbesten Wünsche aus Ö zu Euch!

    Susanne

  • Ich befürchte, das Jahr 2020 ist irgendwie ein verlorenes Jahr

    Widerspruch, Jofina!


    Kein Lebensjahr ist verloren !!

    Was sollen Menschen sagen, die schwer krank sind, einen Unfall hatten, die Existenz verloren haben, usw.??


    Ich denke an meine Eltern , Großeltern...

    Ersten Weltkrieg, zweiten Weltkrieg erlebt , alles verloren, die Flucht/Vertreibung überstanden und immer habe ich erlebt, dass sie vorwärts geschaut haben.

    Mehr als zuvor denke ich ich an sie.


    Liebe Grüße

    Elke

  • Ich befürchte, das Jahr 2020 ist irgendwie ein verlorenes Jahr. :(


    im ersten Augenblick wollte ich Dir schon fast zustimmen Jofina , diese Befürchtung ist nicht von der Hand zu weisen, da man nicht weiß, was noch alles auf uns zukommen wird. Ängste wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit, Zusammenbruch vieler Wirtschaftszweige, Existenzängste und einiges mehr, alles ausgelöst durch diese Virus.


    ...dann jedoch habe ich daran gedacht, daß ich in 10 Tagen Großmutter werde. So ist dieses Jahr, jedenfalls für mich, kein verlorenes Jahr, im Gegenteil.


    Auch wenn das Kind in sehr schwieriger Zeit auf die Welt kommt, (es ist bisher noch nicht sicher, ob mein Sohn bei der Geburt überhaupt dabei sein darf - während der Wehen jedenfalls nicht, das wurde schon gesagt und Besuche nach der Entbindung sind nicht mal dem Vater erlaubt).

    Wann wir unseren Enkel dann zum ersten Mal überhaupt sehen, geschweige denn ihn in den Arm nehmen dürfen, wissen wir auch nicht - das kann länger dauern.


    Wir alle haben uns diese Vorfreude auf das Kind ganz anders vorgestellt, aber Hauptsache, es kommt gesund auf die Welt. Und das ist der Lichtblick für uns in dieser schwierigen Zeit......

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • ...dann jedoch habe ich daran gedacht, daß ich in 10 Tagen Großmutter werde. So ist dieses Jahr, jedenfalls für mich, kein verlorenes Jahr, im Gegenteil.

    Ja, das ist natürlich ein sehr schönes Ereignis. Da kann man sich nur drauf freuen. :):):)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.