Beschädigte Safarizelte in Istrien durch Sturm.

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Gestern Abend hatten wir wieder starken Wind am Campingplatz Ulika

    nördlich von Poreč, Istrien.


    So sehen teilweise die 10 neuen Safarizelte, die erst heuer neu aufgestellt wurden

    und erst teilweise bezogen waren nach dem Sturm aus.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24167


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24166

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24168

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24169

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_24170

    Ich war eigentlich leicht enttäuscht über die filigrane und billige Bauweise des Innenraumes.

    Die verlangen doch stolze Preise für diese Safarizelte.

    Liebe Grüße

    Josef

  • hallo Josef,


    eigentlich sollten die Verantwortlichen Grundkenntnisse über das regionale Klima haben. Dazu gehört eben auch ab und zu eine heftige Bora. Wenn man schon Zelte dieser Art aufstellt, dann sollten die auch borafest gebaut werden. Tut mir leid. Ich kann denen nicht helfen.


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Jürgen!


    Da selbe habe ich mir auch das gedacht.

    Liebe Grüße

    Josef

  • dann sollten die auch borafest gebaut werden. Tut mir leid.

    Borafest wird man so etwas nie bauen können , es sind halt etwas größere Zelte mit Kompletteinrichtung.

    Wir haben es Anfang Mai am Gardasee gesehen , die Gardawinde stehen der Bora in nichts nach und auch dort wurden diese Glampingzelte einfach weggefegt.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • Übel ist das !

    Aber von den Planern zu kurz gedacht.

    Nicht nur die Bura ist unberechenbar !

    Gewitterstürme können genauso heftig sein.


    Hoffentlich wurde niemand verletzt !

    Wie habt Ihr den Sturm überstanden?


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Verletzt wurde unsres Wissens niemand.


    Wir haben das gesamte gestern Abend eigentlich nicht als Unwetter wahrgenommen.

    Sondern als Gewitter mit Starkregen und starken Wind.

    Bei unserem Wohnwagen mit Vorzelt welches wir natürlich ordentlich befestigen ist nichts passiert.


    Heute Vormittag als wir unsere tägliche Runde um den Campingplatz an der Küste entlang gegangen sind

    haben wir gemerkt, dass gefühlsmäßig beim Hafen und vorne vom Turm bis zum Pool

    der Wind am stärksten war, da hier bei den Mülltonnen doch überall etliche beschädigte Papillons

    lagen und auch manche Vorzeltstangen abgelegt waren. Auch wurde teilweise noch an den

    Befestigungen der Vorzelte gearbeitet.


    Da wir diesen Campingplatz doch schon Jahrzehnte besuchen und immer längere Zeit hier verbringen

    haben wir schon ganz andere Stürme und Unwetter erlebt.


    Wenn diese Safarizelte schon bei diesem Wetter so stark beschädigt werden mache ich mir doch Gedanken,

    wenn wirklich wie es doch öfter schon der Fall war starker Sturm aufkommt.


    Das sind nur unsere Eindrücke und andere können ganz andere Erfahrungen und wahrnehmungen gemacht haben.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Es muss nicht die Bura sein .

    Schon ein normales Sommergewitter reicht,


    Dass auf Ulika die verantwortlichen Planer und Architekten der neuen Anlage vermutlich noch nie selbst auf einem CP am Meer waren, ist zu vermuten.


    Hier in Starigrad-Paklenica in der Kvarner Region dauerte das Gewitter keine halbe Stunde.

    Aber innerhalb kurzer Zeit hatte sich das Meer "verwandelt".




    Und die, die auf dem Campingplatz unbedingt in vorderster Reihe stehen wollten, hatten Pech.

    .traurige_smilies_0008.gif



    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Elke, genau so ist es.

    Danke für die herrlichen Aufnahmen die Dir da gelungen sind.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Und die, die auf dem Campingplatz unbedingt in vorderster Reihe stehen wollten, hatten Pech.

    Tja und genau deshalb wollen wir eigentlich nie in erster Reihe stehen.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • deshalb wollen wir eigentlich nie in erster Reihe stehen.

    Wir auch nicht, Dieter.

    Erfahrene Camper , halt! ;)


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Wir auch nicht, Dieter.

    Erfahrene Camper , halt! ;)

    :401:

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.