Provokation oder ???

Es gibt 82 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Susanne M.

  • Der Weg überzeugt mich nicht wirklich.

    Das liebe Elke ist sehr milde ausgedrückt ,


    ich versteh immer noch nicht wieso man mit mehr Steuereinnahmen das Klima retten kann.

    Was hat das ganze mit Geld zu tun ? müssen wir uns nicht ändern oder zumindest mal anfangen umzudenken.

    Nicht nur wir kleine unbedeutende deutsche Nation , ich denke da schon eher an die Weltmächte ( was für ein Wort - Weltmächte )

    Schauen wir nach Brasilien - da kommt mir das kotzen , schauen wir nach Amerika - zwecklos so lange hier kein anderer an die Macht ( schon wieder das Wort -Macht ) kommt.


    Ich habe neulich einen schönen Satz gelesen , was jetzt nicht so viel mit Klima zu tun hat aber Provokativ ist er allemal.

    Hunger gibt es nicht weil wir die Armen nicht ernähren können ,

    Hunger gibt es , weil der Hunger der Reichen nicht zu stillen ist.

    Der Satz ist oder war ohne Quellenangabe.


    Ein etwas nachdenklicher Dieter

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • hallo,


    wir retten jetzt die Welt, weil wir mit dem Hybrid Porsche Cayenne zu Aldi fahren und dort Bio Lebensmittel kaufen und Obst in mitgebrachte Netze verpacken und auf dem Heimweg den Kids bei Mc Donalds noch schnell ein Happy Mc Sonstwas Menue kaufen, welches nun im Pappbecher über die Theke gereicht wird und verzichten dabei auf dem Plastik Strohhalm.


    Wenn wir dann mit dem Flieger weit weg in die Sonne fliegen, gibts einen Klick bei der Buchung für einen Kleckerlesbetrag wofür dann vielleicht irgendwo auf der Welt ein Baum gepflanzt wird.


    Dann passt das Gewissen wieder.


    Ende der Satire. ;)


    grüsse


    jürgen

  • FFF nun mit respektloser Bemerkung gegen die Großeltern: :(


    Auf dem Kanal der deutschen Klimabewegung heißt es: „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei.“


    Nachdem die Empörung über diese Aussage groß ist , wird es plötzlich als Satire bezeichnet.


    https://www.welt.de/politik/de…r-Fridays-for-Future.html


    Ob da die Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr für diese lieben Enkel etwas dürftiger ausfallen? ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Mir fehlen die Worte… ;( Wie kann man nur derart provozieren. :( Und das vom WDR-Kinderchor!


    Nun geht’s gegen die Omas, :huh: natürlich alles nur Satire. ;)


    Hier ist der Link: https://www.welt.de/vermischte…sorgt-fuer-Empoerung.html


    Mir fehlen die Worte. ;( Ich finde es nicht lustig, sondern hetzerisch und respektlos. :(


    Hier bei uns in Spanien wird die Großeltern-Generation noch geachtet. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Jofina , ich stimmt Dir zu !

    Sowohl der Sache in #63,

    aber jetzt in der Sache mit dem Kinderchor noch mehr.

    Da scheint selbst Verantwortlichen das Gespür für diskriminierende Sprüche abhanden gekommen zu sein . Und das sind Erwachsene , die das einstudiert und entschieden haben.


    Setze man doch in den "Satiretext" statt Oma mal Vater oder ( meine ) Mutter , oder etwas Anderes ein.


    Kann man das als Satire "verkaufen" ?

    Für mich ist das nicht einmal mehr Provokation, es ist dumm.

    Wer hat wohl ein Interesse, die Generationen gegeneinander auszuspielen, begeisterungsfähige Kinder zu manipulieren ...


    fragt nachdenklich


    Elke

  • fragt nachdenklich


    Elke

    Ich habe immer ,,auch am Stammtisch ,, beschwichtigt wenn es mal wieder politisch rund ging.


    Schön langsam jedoch frage ich mich auch sehr nachdenklich , wie weit geht das noch ???


    Wo bleibt der Respekt , es werden Polizisten , Feuerwehrmänner , Sanitäter und Menschen die eigentlich nur helfen wollen angegriffen ,


    nun auch noch Omas und Opas - und das alles unter dem Deckmantel für unser Klima :cry:


    Respekt :roll: sag ich da nur noch.

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Wo bleibt der Respekt , es werden Polizisten , Feuerwehrmänner , Sanitäter und Menschen die eigentlich nur helfen wollen angegriffen ,


    nun auch noch Omas und Opas - und das alles unter dem Deckmantel für unser Klima

    Da hast du absolut Recht, Dieter. Leider sind das erwachsene Menschen, die so etwas tun oder fördern.


    Gruß,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Hallo,

    vom Wording her ist das sicher nicht gerade nett formuliert.

    Zum Inhalt: Ich hab mir jetzt nur mal ungefähr ausgerechnet welche CO2-Menge "Oma und Opa" (meine Frau und ich) mit unserer letzten große Reise erzeugt haben.

    Flüge: 9,912 t, Kreuzfahrt: 16 t - macht gesamt ca 26 t in fünf Wochen.

    Und da kommt ja noch einiges dazu (z.B. Busfahrten ....)

    Also sicher keine Aktion die der Klimakrise entgegenwirkt.

    Durchschnittliche betrug die Pro-Kopf Emission in Österreich im Jahr 2018 übrigens 8,16 t.

    Liebe Grüße

    Michael

  • Inzwischen haben sich immer mehr über dieses verunstaltete Lied des WDR-Kinderchors entrüstet, incl. des NRW-Ministerpräsidenten.


    Es wird zwar auf Grund der großen Empörung nachträglich vom Sender als Satire eingestuft wird, das Gegenteil beweist aber eigentlich das Ende des Videos: Man hört die Stimme der Umweltaktivistin Greta Thunberg: „We will not let you get away with this“ (Wir lassen Euch damit nicht davon kommen). Ich glaube nicht, dass Greta diesen Ausspruch ironisch gemeint hat.


    Das Kuriose an der Sache ist ja, der WDR betreibt mit diesem Lied zwar Oma-Bashing, aber selbst ist der Kinderchor incl. Begleitung nach Südkorea und zurück geflogen, um dort in 4 Städten aufzutreten. Da kommt aber reichlich CO2 zusammen.:huh: Man hätte doch auch eine Video-Schaltung machen können.


    Ich hab mir jetzt nur mal ungefähr ausgerechnet welche CO2-Menge "Oma und Opa" (meine Frau und ich) mit unserer letzten große Reise erzeugt haben.

    Flüge: 9,912 t, Kreuzfahrt: 16 t - macht gesamt ca 26 t in fünf Wochen.

    Und da kommt ja noch einiges dazu (z.B. Busfahrten ....)

    Also sicher keine Aktion die der Klimakrise entgegenwirkt.

    Und jetzt, Michael, wo Du Deine CO2-Menge ausgerechnet hast, kommt da bei Euch Flug-Scham und Kreuzfahrt-Scham auf, in Anbetracht auch Deiner schon gebuchten Flüge und Kreuzfahrten? ;)


    In den Niederlanden wird "Scham" übrigens das Wort des Jahres. ;)


    Aber es gibt ja noch die Rettung, man kann vieles kompensieren, ;) so z.B. CO2-Ausgleichszahlungen für Flugreisen. So liest man ja von vielen Promis, wenn sie quer durch die Welt fliegen.


    Aber nicht mit Greta Thunberg. Sie nennt diese CO2-Kompensationen einen Bluff. :huh:

    https://www.welt.de/vermischte…sationen-einen-Bluff.html


    Solange die größten Länder nicht mitspielen (USA, China etc.), da wird sich wohl nicht viel ändern am CO2-Ausstoß. Für unsere letzten Lebensjahre werden wir auch weiterhin unseren selbst verdienten Ruhestand genießen und solange Flüge und Kreuzfahrten nicht verboten oder eingestellt werden, auch weiterhin buchen. Die Flieger fliegen eh, und auch ohne uns fahren die Kreuzfahrtschiffe. Ein Verzicht unsererseits nützt also dem Klima nicht. ;)


    Ach so, es wird ja wieder was Neues angeprangert, was die Umwelt stark belastet :huh:

    und zwar der offene Kamin. https://www.welt.de/finanzen/i…-aus-als-Dieselautos.html


    Da kann ich mich auch noch gut erinnern, wie schlecht die Luft :( während des Winters in der alten Heimat war. Viele Leute in unserer Siedlung (wir nicht) hatten nämlich einen, wegen der Wärme und der Gemütlichkeit.


    Man wird immer was finden, was die Umwelt belastet:

    Fleisch-Essen, Flüge, Kreuzfahrten, SUVs Überbevölkerung, Kamin etc....

    Die Liste lässt sich wohl noch ellenlang fortsetzen. Sogar die als umweltfreundlich eingestuften Windräder sind nicht immer umweltfreundlich (Vogelsterben, Entsorgung).


    Sorry, mein Posting ist etwas lang geworden. :( Mehr schreibe ich auch nicht zu dem Thema. ;)

    Es ist ein komplexes Thema und wird sich wohl kaum lösen lassen. Leider spaltet es die Gesellschaft. :(

    Ich hoffe, es bleibt friedlich in Europa, das wünsche ich mir für das neue Jahrzehnt. :saint:

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,

    danke für deine Rückmeldung!

    Und jetzt, Michael, wo Du Deine CO2-Menge ausgerechnet hast, kommt da bei Euch Flug-Scham und Kreuzfahrt-Scham auf, in Anbetracht auch Deiner schon gebuchten Flüge und Kreuzfahrten?

    Scham nicht, ständiges bewusst machen der Situation trifft es für mich eher ....


    man kann vieles kompensieren, ;) so z.B. CO2-Ausgleichszahlungen für Flugreisen. So liest man ja von vielen Promis, wenn sie quer durch die Welt fliegen.

    ... das gilt nicht nur für Flugreisen, auch für Verkehrsmittel / Verursacher..


    ... und nicht nur für Promis, ich hab das auch schon gemacht ....


    Es ist ein komplexes Thema und wird sich wohl kaum lösen lassen. Leider spaltet es die Gesellschaft.


    Wenn bisheriger Lebensraum unbewohnbar wird oder gar verschwindet dann gibt es keine einfachen Lösungen, aber es gibt sie. Sonst wird die Klimakrise nicht nur unsere Gesellschaft spalten sondern die Welt und das mehrfach.


    Liebe Grüße

    Michael

  • https://www.welt.de/politik/de…r-Fridays-for-Future.html

    "Denn das Internet vergisst nichts – Großeltern hingegen können Gott sei Dank vergeben. Besonders zu Weihnachten."

    Zitat Ende; Und so soll es auch sein, hoffentlich :)


    Punktum, ich versteh die Auffregung nicht ganz, im Gegenteil, es ist das Recht der Jugend auch mal provokant zu sein und ehrlich gesagt bei diesem Thema werd ich total emotional, weil sie verdammt nochmal Recht hat unsere JUGEND.

    Die es bald schon, so nicht mehr geben wird....Ja und wenn ich mich in jene Zeit meiner JUGEND zurück besinne, ich wär vorne mit dabei!

    Bis vor kurzem haben Meinungsforscher der JUGEND noch mangelndes Interesse attestiert.....schön , dass sie sich geirrt haben!

    Ich bin leider noch nicht OPA, einer meiner Söhne möchte keine Kinder in diese Welt setzen, was ich voll und ganz verstehe. Ich möchte nicht den Moralapostel spielen, bin selber ein Umweltsünder, der versucht jeden Tag ein wenig bewußter zu leben, unabhängig wie krank und selbstmörderisch manch politischen Instanzen/Personen agieren.

    Ein Hoch auf die Jugend und natürlich auf das Miteinander!

  • So kann Satire sein , Böhmermann ....


    Sicher Ansichtssache,

    Harte,

    aber gekonnte Satire, finde ich.

    Man kann missglückte und beleidigende Meinungsäußerung nicht im Nachhinein als Satire ausgeben.(s.WDR)

    Überzeugendes Engagement für Klima- und Umweltschutz sieht anderes aus.

    Dass Änderungen notwendig sind bezweifelt doch niemand! (Zumindest theoretisch)


    Zitat

    bin selber ein Umweltsünder, der versucht jeden Tag ein wenig bewußter zu leben,....

    Darum geht es doch.

    Bei anderen anprangern, worauf man vielleicht selbst verzichtet (freiwillig oder nicht ) ist nicht hilfreich.


    Gruß,

    Elke

  • Interessantes Interview. Aber auch hier wird meiner Meinung aus einer Mücke gleich zwei Elefanten gemacht.

    so seh ich es auch, aber wie gesagt "Ansichtsache!"

    https://www.derstandard.at/sto…tsau-fuer-aufregung-sorgt

    Wünsche einen Raketen und Böller freien Silvester:bitte:PT**\'5

  • Interessantes Interview. Aber auch hier wird meiner Meinung aus einer Mücke gleich zwei Elefanten gemacht.

    Ich weiß jetzt nicht ob es eine Mücke ist wenn man Kindern beibringt das Omas und Opas Umweltsäue sind.


    Schon alleine das Wort ,,Sau ,, ist doch ( in dieser Wortwahl )beleidigend und ob das so gut ist ,, Ich habe keine Ahnung und wundere mich nur noch !!

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Ich weiß jetzt nicht ob es eine Mücke ist wenn man Kindern beibringt das Omas und Opas Umweltsäue sind.


    Schon alleine das Wort ,,Sau ,, ist doch ( in dieser Wortwahl )beleidigend und ob das so gut ist ,, Ich habe keine Ahnung und wundere mich nur noch !!

    Ich teile Deine Meinung, Dieter.

    Für mich ist es ein Verfall des guten Tons, wenn man Kinder singen lässt, dass die Oma eine Umweltsau ist. Das haben sich die Kids wohl nicht selbst ausgedacht.


    Ich kann die Eltern nicht verstehen, dass sie ihren Mädels so einen Auftritt erlaubt haben. Reden sie daheim auch so prollig?


    Wie diesen Eltern und den Mädels nun wohl nach der landesweiten Empörung zumute ist? :huh: Sie werden sicherlich viele negative Meinungen dazu auch gelesen haben. Jeder hat die Kindergesichter im Internet sehen können. Ob da wohl manchen Eltern nun mulmig wird? Wie wird man ihren Mädels nach den Ferien in der Schule und auf der Straße begegnen? Da wird sich wohl so mancher Sorgen machen, dass ihr Mädel diese Art von „Berühmtheit“ emotional nicht gut verkraftet. Was wird nun folgen? Mobbing im Netz? Mir tun die Mädels leid, dass sie solche verantwortungslosen Eltern haben. :(

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Liebe Alle,


    ich möchte noch eine ganz kurze Überlegung einbringen.


    Natürlich hat die ältere Generation, der ich angehöre, den Jungen einen ordentlich großen Fußabdruck hinterlassen, was Umwelt betrifft.


    Aber die "Oma", die Fleisch im Supermarkt kauft, hat vielleicht früher beim Fleischer oder beim "Greissler", wie man in Österreich sagt, eingekauft: aber der hat im Ort - oder im Bezirk - schon lange nicht mehr offen. Und mit dem Bus kommt sie nicht zum Einkaufen.;)


    Und die "Oma" ist nicht so ganz "fix" im Internet, sie schreibt auch nicht so gerne SMS.

    Sie möchte gerne lieben Menschen Weihnachtspost schicken. Aber das Postamt hat seit dem Börsengang viele Filialen geschlossen. Also auch hier: schon lange zugesperrt. Um Marken und zum Aufgeben der Post muss sie nun ein ordentliches Stück fahren - mit dem Auto....


    Mir würden noch ein paar Beispiele einfallen, an denen deutlich wird, dass die ganze, total an wirtschaftlichen Interessen ausgerichtete moderne Welt ziemlich "umweltsau-artig" regiert wird.... Natürlich kann der und die Einzelne was tun, ich bemüh mich echt darum, aber es ist nicht leicht.


    Und die junge Generation der "Fridays for future" hat insofern auf jeden Fall recht, indem sie eine Bewusstheit weckt, dass vieles schief liegt in dieser modernen, sehr auf Ausdehnung, "mehr und mehr und mehr"... ausgerichteten Welt.


    Herzliche Grüße!

    Susanne

  • Und die junge Generation der "Fridays for future" hat insofern auf jeden Fall recht, indem sie eine Bewusstheit weckt, dass vieles schief liegt in dieser modernen, sehr auf Ausdehnung, "mehr und mehr und mehr"... ausgerichteten Welt.

    Steh ich voll dahinter Susanne aber ,


    was die alle ( Jugendliche und irgendwelche Grünen ) wollen ??? und noch dazu in dieser Geschwindigkeit - ich weiß nicht.


    Wir sind echt bemüht diesen ganzen Plastik - Irrsinn zu vermeiden , schon alleine wegen der Meerestiere.


    Satire an : Wusstet ihr schon ?

    Wenn Heizöl , Diesel und Benzin teurer werden , ist es nicht mehr schädlich. Satire aus.


    Ich wünsche euch allen morgen einen guten Rutsch ohne viel Geballer ins Jahr 2020 - was immer es auch bringen mag ?????


    Ein etwas nachdenklicher Dieter

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    -"Dieter

  • Schöner als Du und Dein Zitat kann man es ja gar nicht sagen, lieber Dieter, dass es nicht um "mehr Tage" geht, sondern um "mehr Leben in den Tagen" - und alles, was das Leben fördert!!!

    Wär das nicht eigentlich auch ein Neujahrswunsch?

    Dass wir alle "viel mehr Leben in den Tagen haben"....


    Herzliche Grüße und Wünsche!

    Susanne


    PS: Aber vielleicht schaff ich es morgen noch, ein Neujahrsrätsel hier einzubringen, das wäre dann viel mehr lustig und viel weniger ernst...

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.