(7) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 7

Es gibt 271 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Johannes56.

  • Straning, Ortschaft in Straning-Grafenberg, Bezirk Horn, Niederösterreich


    Fährt man von Limberg ein kleines Stück weiter Richtung Norden, kommt man vom Weinviertel ins Waldviertel nach Straning.


    Ein Schwager von mir, der dort ein Haus hat und dem der örtliche Nepomuk noch gar nicht richtig aufgefallen war, hat mir von dort diese Fotos geschickt:



    Fotos: Eduard Sch.


    Inzwischen bekomme ich von vielen Freunden und Verwandten Fotos vom hl. Nepomuk geschickt, aber irgendwie meine ich mittlerweile, dürfen sie hier nur auftreten, wenn ich sie selbst gesehen habe oder von demjenigen, der ihn fotografiert hat hier publiziert wird. Aber das wollen sie dann doch mir überlassen.


    Also bin ich von Limbach das Stück nach Straning gefahren, um mir selbst ein Bild zu machen. Leider war die Sonne schon weg:




    Aber immerhin konnte ich mir die Komposition näher ansehen:


    Ein Putto, der das Kreuz hält. Ein anderer Putto, der die Märtyrerpalme hält und die Schweigegeste macht. Ein weiterer Putto mit einem Schloss. Und in der Mitte eine riesige Zunge im Strahlenkranz. Prächtig!


    Hier noch eine Beschreibung dieser Statue:


    http://marterl.at/index.php?id…e=1&oid=9690#.XbC6Eso_-hA


    Johannes

  • 2 Nepomuks in Stadtschlaining, Bezirk Oberwart, Burgenland.


    Am rechten Seitenaltar der Pfarrkirche von Stadtschlaining befindet sich eine Statue Nepomuks

    aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27480


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27481


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27482


    Bei der Brücke zur Burg von Stadtschlaining steht rechts eine Statue Nepomuks, aus dem Jahre 1752.

    Links befindet sich eine Statue von Maria Immaculata.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27491


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27490


    Hier bei der Nepomuk bei Nebel.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27488


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27492

    Liebe Grüße

    Josef

  • Nepomuk in Kitzeck im Sausal, Bezirk Leibnitz, Südsteiermark.


    Die nach Süden orientierte Pfarrkirche wurde von 1640 bis 1644 erbaut. Der Rokoko-Hochaltar stammt vom Ende des 18. Jahrhunderts.

    Rechts des Hochaltars befindet sich ein Bildstock des hl. Nepomuk.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27511


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27512

    Liebe Grüße

    Josef

  • Sogar in der gut beschriebenen Steiermark und im ebenso gut beschriebenen Burgenland findet Josef noch hier bislang nicht beschriebene Nepomuks! Gratuliere, das sind prächtige Fundstücke!


    Johannes

  • Klaus wird es kaum glauben, aber in D: Mondfeld, Ortsteil von Wertheim, Unterfranken, gegenüber von Stadtprozelten, habe ich an der Hauptstraße noch einen zweiten Nepomuk entdeckt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27556   ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27557


    Da bin ich schon oft vorbeigefahren. Aber erst seit das Häuschen renoviert ist fällt der Nepomuk auf.

    Oder war er füher gar nicht da?


    rätselt waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • hallo,


    bekanntlich ist ja der Weg das Ziel. Heute wollte ich den Traumtag zu einer Hochgebirgswanderung nutzten. Hoch hinaus geht es weit hinten im Lechtal.


    Nun hatte ich auch endlich einmal Zeit, an der Lechbrücke in Forchach zu halten und den dortigen Nepomuk abzulichten obwohl der Pkw etwas blöd geparkt werden mußte.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27559


    Die überlebensgroße geschnitzte Holzfigur steht auf einem Betonpodest.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27558


    Die Brücke ist noch keine 20 Jahre alt und so nehme ich an, daß Nepomuk auch gerade erst dem Jugenalter entwachsen ist.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27560



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27561


    Wie die Bergtour war wollt ihr wissen? Natürlich sagenhaft mit traumhaften Ausblicken. Ich zeige die euch dieser Tage noch.


    grüsse


    jürgen


    Zusatz von waldi: Die Johannesbrücke zwischen Weißenbach und Forchach wurde im Jahre 2000 eingeweiht. Deshalb dürfte der Nepomuk auch so jung sein.

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Ergänzung eingefügt

  • Katzelsdorf an der Leitha, Bezirk Wiener Neustadt, Niederösterreich


    Letztes Jahr hatte ich zwei Nepomuks in Katzelsdorf beschrieben:


    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5


    Gestern hatte ich die Gelegenheit, die beiden Kirchen zu besichtigen, da mich die freundliche Pfarrhelferin begleitete und die Kirchen aufsperrte. Sie selbst wußte nichts von Darstellungen des hl. Nepomuks in „ihren“ Kirchen, zeigte sich aber interessiert und neugierig.


    Erst waren wir in der Stadtpfarrkirche. Auf den ersten Blick sieht man dort auch keinen Nepomuk.




    Doch blickt man genau, sieht man auf dem sehr dunklen Gemälde in der linken Seitenkapelle Nepomuk auf Wolken in den Himmel schwebend. Fünf Sterne umgeben sein Haupt, der Engel rechts trägt die Märtyrerpalme und der Engel links macht die Schweigegeste. Das Gemälde stammt von Carl Auerbach aus 1773.




    Danach ging es in die Laurenzkirche. Dort befindet sich links unter dem Turm eine Marienkapelle.


    Die hl. Maria wird begleitet von Nepomuk (links) und Dominikus (rechts). Die Figuren stammen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.




    Ich bedanke mich bei meiner Begleiterin, dass sie mir, trotz Skepsis, einen hl. Nepomuk in den Kirchen von Katzelsdorf zu finden, mir diese aufsperrte und meinen Ausführungen geduldig lauschte.


    Johannes

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Walpersbach, Bezirk Wiener Neustadt, Niederösterreich


    In Walpersbach habe ich diesen Nepomuk an der Kirchenfassade oberhalb des Eingangs entdeckt:




    Leider konnte ich ihn nicht näher heranzoomen, aber er ist wohl eindeutig identifizierbar, auch wenn ihm die linke Hand zu fehlen scheint...



    Johannes

  • Wien, 1110 Simmering, Kaiserebersdorf


    Im Juli hatte ich nach einem Begräbnis am nahen Friedhof diesen Nepomuk vor der Pfarrkirche Peter und Paul in Kaiserebersdorf fotografiert:


    (7) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 7


    Heute, nach dem Besuch des Grabes, habe ich in die Kirche gesehen. Leider war sie mit einem Gitter verschlossen, aber dieser Nepomuk war nicht zu übersehen:




    Johannes

  • D: Scheinfeld, Kreis Neustadt an der Aisch-Windsheim, Mittelfranken, Bayern


    Auf der Brücke über die Scheine steht dieser Nepomuk aus Sandstein.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27935


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27936


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27937


    Er guckt arg traurig und setzt wieder Moos an obwohl er 2006 restauriert wurde.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27938



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • hallo,


    in Füssen im Ostallgäu befindet sich direkt an der Lechbrücke die Heilig-Geist Spitalkirche.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Da Nepomuk nicht nur der Brückenheilige, sondern auch für das Seelenheil der Flösser zuständig ist, braucht man sich nicht wundern, wenn auch ein Bild von ihm in dieser Kirche hängt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Am rechten Seitenaltar hängt sein Bild


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Leider durfte man nicht näher ran an den Altar. Deshalb ist das Bild auch nur gezoomt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Rechts unten im Bild das Flösserunglück.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27951


    grüsse


    jürgen

  • 2 Nepomukbildstöcke in Eisenerz, Bezirk Leoben, Steiermark.


    Ein herrlicher Nepomukbildstock befindet sich vor dem Nordportal der Pfarrkirche St. Oswald.

    Die Kirche ist mit der sie umschließenden Taboranlage die größte und bedeutendste

    Wehrkirchenanlage der Steiermark und eine der wenigen vollständig erhaltenen Österreichs.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27960


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27961


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27962


    Der zweite Nepomukbildstock befindet sich in einer Mauernische an der Außenmauer der Liebfrauenkirche.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27959

    Liebe Grüße

    Josef

  • Nepomukstatue in Hieflau, Bezirk Liezen, Steiermark.


    Diese Nepomukstatue habe ich links vom rechten Seitenaltar

    in der Pfarrkirche von Hieflau gesehen.

    Die Nepomukstatue stammt aus dem 18. Jahrhundert.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27963


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27964

    Liebe Grüße

    Josef

  • Nepomukstatue in St. Gallen, Bezirk Liezen, Steiermark.


    Diese herrliche Nepomuk-Statue aus Sandstein stammt aus dem 18. Jahrhundert.

    Auf dem Sockel befindet sich eine Reliefdarstellung des Brückensturzes.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27965


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27966


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27967


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27968

    Liebe Grüße

    Josef

  • Nepomukaltar in Stainz, Bezirk Deutschlandsberg, Weststeiermark.


    Leutold von Wildon ließ das Stift und die Kirche zwischen 1230 und 1250 erbauen.

    Die Pfarrkirche ist der hl. Katharina geweiht. Sie steht in der nordwestlichen

    Ecke des Stiftgeviertes.

    Ein Seitenaltar ist dem hl. Nepomuk geweiht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27969


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27970


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27971

    Liebe Grüße

    Josef

  • Lieber Josef!


    Wieder herrliche Fundstücke! Und wie immer bei deinen Aufnahmen bei Sonnenschein! Über die Wehrkirche in Eisenerz habe ich erst gestern einen Bericht im Fernsehen gesehen und dachte mir: „da gibt es sicher auch einen Nepomuk, den Josef schon beschrieben hat.“ Aber das Verzeichnis von Waldi hatte noch keinen gelistet.


    Jetzt ist er hier und ich bin gespannt, wie viele es noch in der Steiermark gibt!


    Johannes


    P.S. Der Altar im ehemaligen Stift Stainz / Pfarrkirche ist auch wunderschön! Auch das dachte ich mir gestern, man müsste einmal all die schönen barocken Stiftskirchen besuchen, da gibt es sicher häufig einen Nepomukaltar!

    Einmal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • 2 Nepomukbildstöcke in Vordernberg, Bezirk Leoben, Steiermark.


    Ein Nepomukbildstock befindet sich neben der Dreifaltigkeitssäule

    die 1717 errichtet wurde und bildet mit dieser eine Einheit.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27974


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27976


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27975


    Die zweite Nepomukstatue befindet sich in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27972


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27973

    Liebe Grüße

    Josef

  • Prächtig! Unglaubliche Schätze, die du hier herausrückst! Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Sepp Forcher gestern auch Vordernberg gezeigt. Aber die Nepomuks hat er uns vorenthalten.


    Die Gegend ist ja offensichtlich auch reich an Nepomuks, und ich dachte, in der Steiermark hast du schon fast alle beschrieben, aber es scheint, dass die Fundorte schier unerschöpflich sind, vor allem, wenn man die Kirchen innen besichtigen kann, was mir leider nicht immer gelingt.


    LG


    Johannes

  • Lieber Johannes!


    Ja die Fernsehsendung mit Sepp Forcher habe ich gestern auch gesehen.

    Die Sendungen sind für mich eigentlich immer ein Pflichtprogramm.

    Ja, Vordernberg hat Forcher auch gezeigt.

    Habe diese Nepomuks schon längere Zeit. Kam nie dazu sie einzustellen.


    Hast recht, werde bei Gelegenheit diesen herrlichen steirischen Stiftkirchen einen Besuch abstatten.

    Liebe Grüße

    Josef

    Einmal editiert, zuletzt von Josef ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Josef ()

    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.