Herbstausflug

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Am Samstag hat es uns bei wunderschönem Wetter hinaus gezogen.

    45 min Fahrzeit und schon waren wir in Kelheim , die Befreiungshalle am Michelsberg war unser erstes Ziel.


    Sie Thront über Kelheim am Michelsberg.



    Der Ausblick ist grandios , hier sieht man schön den lauf der Donau richtung Weltenburg.



    Aber nun zur Befreiungshalle




    Die Außenfassade wird untergliedert von 18 Pfeilern auf denen 18 Kolossalstatuen stehen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Befreiungshalle


    Hier ein paar von ihnen



     




    Hier gehts hinauf zum Eingang



    Oben angekommen , wie soll es anders sein - wegen Bauarbeiten nicht begehbar.



    Einen kleinen Blick ins innere konnte ich jedoch erhaschen.



    Na ja dann eben nur von aussen besichtigen.









    Hier ein Blick auf Kelheim




    Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt



    Man kann sich dort oben schon eine Weile die Zeit vertreiben und interessant ist es allemal.


    Wir sind an diesem wunderschönen Tag noch weiter ins Altmühltag gefahren.


    Davon erzähle ich euch dann morgen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Hallo Dieter..

    warum fahr ich eigentlich hunderte Kilometer quer durch Deutschland, wenn es in Bayern so schöne und interessante Plätze gibt?

    Und dazu noch an diesem herrlichen Herbsttag?

    :thanks:


    Liebe Grüße, Elke

  • warum fahr ich eigentlich hunderte Kilometer quer durch Deutschland, wenn es in Bayern so schöne und interessante Plätze gibt?

    Tja Elke das haben wir uns an diesem Tag auch ein paar mal gefragt :roll:

    das schlimme ist , es wird noch besser.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Gleich unterhalb vom Michelsberg beginnt der 40 km lange Archäologie Park Altmühltal.








    Hier die einzelnen Keltischen Ausstellungen




    Diese Tour werden wir noch machen , ich denke das dies sehr interessant ist.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • So ca. 15 km weiter kamen wir nach Essing .


    Essing wurde im Jahr 976 erstmals Urkundlich erwähnt


    Altmühlbrücke mit dem alten Stadttor



    Schon alleine dieser Platz ist ein Traum , man setzt sich im eigenen Garten auf eine Bank und läßt die Seele baumeln.



    Hoch über Essing Thront die Burgruine Randeck




    Der Marktplatz






    Enge Strassen prägen das Bild von Essing



    Die Häuser sind direkt an die Felsen gebaut



    und beim Blick nach oben sieht man immer die Felsformationen.



    Selbst der Wirt heißt ,, Felsenwastl Wirt



    wo wir eine hervorragende Brotzeit bekamen.



    Wir gehen wieder durch das alte Stadttor



    um nochmal diese herrliche Gegend zu geniesen.





    Könnte gut möglich sein



    So liebe Freunde das war unser kleiner Ausflug ins Altmühltal.


    Ich denke die Bilder sprechen für sich um zu erahnen das es sich gelohnt hat.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Ein toller Ausflug auf den Du uns migenommen hast, Dieter!


    Der Spruch auf dem Stein...

    "Jeder der sich die Fähigkeit erhält Schönes zu erkennen wird nie alt werden!"

    trifft sicher auf Dich zu.

    Wie jung fühlst Du Dich jetzt?


    fragt waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Wie jung fühlst Du Dich jetzt?

    Gute Frage Waldi ,


    da ich mit meinem Leben rundherum zufrieden bin , habe ich mir diese Frage noch nie gestellt.

    Schlimm wäre es für mich , nicht mehr gebraucht zu werden.

    Solange man noch eine Aufgabe hat wird man nicht einrosten.


    Aber in 6 Jahren wird es noch besser , du weißt ja --- mit 66 Jahren da fängt das Leben an.:thumbsup:Oder ????



    Und das hält natürlich auch Jung und Fit.



    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • Ein erlebnisreicher Tag, wie er nicht schöner hätte sein können!


    Deine ausgezeichneten Bilder spiegeln die Freude, die Ihr an diesem Tag hattet und verleiten mich zur Feststellung : "Da will ich auch hin!"


    Kelheim kenne ich, aber dieser kleine Ort Essing ist einen Ausflug wert.


    Und Ja- Waldi hat die Inschrift enziffert -

    Das ist das Geheimnis des zufrieden Älterwerdens!


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_17443


    Danke, Dieter, für die Aufmerksamkeit, mit der Du die vielen schönen Bildmotive erfasst hast und für diesen schönen Bericht !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Hier nochmal der Lebensstein vergrößert und die Infotafel dazu.




    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Hallo Dieter,


    mit Freude hab ich eben deinen schönen Bericht entdeckt und genossen.


    Gerne erinnere mich an unseren Aufenthalt in Regensburg (und unser Treffen) - ich fand damals Deinen Bericht von Deiner Heimat die Du uns hier im Forum vorgestellt hast so schön, daß wir selber da mal hinwollten und es umgesetzt haben. Außer der Walhalla und Kloster Weltenburg, haben wir auch die Befreiungshalle in Kehlheim besichtigt, leider war sie damals eingerüstet, so daß wir nur einen eingeschränkten Bick bekamen, aber die Aussicht war phantastisch. Die Wirtschaft.... hmmm an die kann ich mich nun nicht erinnern.


    Auch einen schönen Ausflug ins Altmühltal haben wir damals unternommen, und sicher werden wir wiederkommen, es war sehr schön in Deiner Heimat.


    Vielen Dank fürs Auffrischen der schönen Erinnerung.


    Liebe Grüße Sylvie

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Die Wirtschaft.... hmmm an die kann ich mich nun nicht erinnern.

    Die Wirtschaft gibt es eigentlich schon immer , das ist gleich vorne bei den Parkplätzen wo man auch die Eintrittskarten kaufen kann.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Toll Johannes ,


    danke für die Bereicherung dieses Threads.:401:

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Warum denn in die Ferne schweifen ...


    Herrliche Landschaft, schöne Städtchen - eindrucksvolle Bilder.


    Klasse Dieter,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Warum denn in die Ferne schweifen

    Ja Klaus das frage ich mich auch oft oder besser gesagt , immer öfter.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.