(5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5

Es gibt 358 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Furth bei Göttweig


    Gegenüber der Wachau, auf der anderen Seite der Donau, thront das Stift Göttweig hoch oben am Berg. In Furth bei Göttweig steht diese Nepomukkapelle an der Bachzeile.








    Fährt man dann die Straße hinauf zum Stift, liegt rechter Hand ziemlich am Ende der Rosenkranzstationen diese Nepomukkapelle.





    Der Engel hoch oben am Baldachin wirkt etwas hingepickt und verloren, der Engel links unten steht in Siegerpose wie ein Fußballer und der rechts sieht etwas desinteressiert hinunter. Nepomuk betrachtet sein in den Armen liegendes Kreuz schwermütig.






    Die Schwermütigkeit verfliegt aber sogleich, kommt man oben beim Stift an, welches seinen ganzen barocken Prunk weit über die Donau hin ausstrahlt.





    Johannes

    2 Mal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • der Engel links unten steht in Siegerpose wie ein Fußballer und der rechts sieht etwas desinteressiert hinunter.

    Schön beobachtet!!:grin:

    Wenn man dann noch die unterschiedliche Mimik der beiden Lockenköpfe betrachtet, so fragt man sich , ob der Bildhauer wohl lebendige Vorbilder hatte.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Maria Langegg


    Hier im Dunkelsteiner Wald befindet sich eine hübsche Wallfahrtskirche.




    Im angeschlossenen Wallfahrtsmuseum habe ich diesen Nepomuk entdeckt:







    Johannes

  • Varaždin


    Fünf Nepomuks


    Varaždin liegt im nördlichen Kroatien an der Drava. Berühmt sind der barocke Altstadtkern und die Alte Burg, die inmitten der Altstadt liegt.



    Bereits von der Ferne konnte ich ihn erahnen.




    Je näher ich kam, desto deutlicher wurde es: er ist es!





    Vor der Alten Burg steht diese Nepumukstatue:





    In der Burg sind im rechten Seitenhof und im Lapidarium zwei weitere alte Nepomukstatuen aufgestellt.






    Die Museumsleiterin zeigte mir die entsprechenden Textstellen dazu im umfangreichen Museumsführer:





    Unweit der Alten Burg ragt die Ursulinenkirche hoch empor.






    Von der Fassade hoch oben blickt Nepomuk auf die Stadt. Er war an den Umrissen eindeutig zu erkennen, aber das iPAD reichte nicht aus, um ihn nahe genug heranzuzoomen.





    Der barocke Höhepunkt von Varaždin ist die Kathedrale, die Maria Himmelfahrtskirche (hier an der Tafel mit Himmelskönigin übersetzt).




    Auch hier sah ich ihn bereits beim Eintreten in die Kirche:






    Unser heilige Nepomuk mit Sternenkranz in güldenem Gewand.




    Johannes

  • Vinica, Gespanschaft Varaždin, Kroatien


    In Vinica gibt es noch viele Gebäude, die renovierungsbedürftig sind. Der bereits renovierte Nepomuk leuchtet hier richtig heraus.






    Mit dieser Ansicht verabschiedete ich mich von Kroatien mit entsprechender Affichierung






    Johannes

  • Das hat Dir sicher Sympathien eingebracht!!

    Ich drücke ja den Kroaten auch die Daumen für das Viertelfinale.


    Ein schöner Sv. Ivana Nepomuka ist das.

    Dass er so gepflegt wird, zeigt doch die Bedeutung, die er für die Menschen in dieser doch relativ armen Gegend hat.


    Ich war schon in Varazdin - 1994, zu Kriegszeiten- ich möchte noch mal hin und mir die barocke Stadt nochmals in Ruhe anschauen ( Aber was möchte ich nicht alles sonst noch...)


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Bad Erlach


    Durch Bad Erlach fließen zwei Flüsse, die Schwarza und die Pitten. An der Pitten steht ein hölzerner Nepomuk hinter Glas. Er macht einen ziemlich verwitterten Eindruck und sein Kreuz ist ihm zu Boden gefallen und zerbrochen.


    Wird sich jemand seiner erbarmen?





    Johannes

  • Payerbach


    Hier führt der alte Pilgerweg entlang der Schwarza Richtung Mariazell. An der Hauptstrasse bei der Abzweigung zur Höllentalbahn steht diese Johanneskapelle mit dem hl. Nepomuk. Die auf der Tafel beschriebenen Figuren des hl. Rochus und hl. Sebastian wurden augenscheinlich wieder entfernt.







    Johannes

  • Schlöglmühl, Ortsteil von Schmidsdorf in der Gemeinde Payerbach


    Hier befand sich das Fabriksgelände einer Papierfabrik.




    Zum Areal der Fabrik gehörte diese Kirche, die dem hl. Nepomuk geweiht ist.




    Im Vorgarten der heute ziemlich verfallenen Kirche steht dieser hl. Nepomuk nahe der Schwarza.







    Johannes

  • Wiener Neustadt


    Zwei weitere Nepomuks


    Hier hatte ich schon fünf Nepomuks in Wiener Neustadt beschrieben:


    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5


    Heute kann ich zwei weitere Nepomuks aus zwei Kirchen in Wiener Neustadt vorstellen.


    In der Neuklosterkirche nahe des Krankenhauses befindet sich dieser Nepomukaltar mit einer Darstellung des Johannes Nepomuk als Helfer der Armen. Das Gemälde stammt von Paul Troger aus 1748. Oben kann man die Zunge umkränzt von fünf Sternen sehen, wobei ein Stern abhanden gekommen ist.





    Der alle Gebäude überragende Dom beherbergt eine schöne Nepomukkapelle unter der vorderen Orgelempore.






    Der Altar wurde 1740 von Johann Stephan Kittner gestiftet. Johannes Nepomuk ist hier auf Wolken schwebend bei seiner Himmelfahrt dargestellt. Unter der Wolke ist die Karlsbrücke in Prag dargestellt.






    Oben links kann man einen Putto sehen, der die Zunge emporhält.




    Unten in der Mensa zeigt ein Relief die Beichte der Königin.




    Johannes

    2 Mal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • Markt Piesting


    Zwei Nepomuks


    Beim Hauptplatz, hinter dem Eisgeschäft am hinteren Ende eines privaten Parkplatzes wurde diese Statue aufgestellt:






    Der zweite Nepomuk steht standesgemäß an der Brücke über die Piesting in der Meitzgasse in einer kleinen Kapelle:







    Johannes

  • Johannes hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass sich in einem meiner Reiseberichte ein Nepomuk "versteckt" hatte.


    Der hl.Nepomuk in der Rochuskirche in Virovitica (HR)



    Gruß,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Diesen modernen Nepomuk habe ich Baden-Württemberg entdeckt, in dem Heilbronner Ortsteil Kirchhausen.

    Ich hätte ihn beim Vorbeifahren sicher nicht erkannt, hätte mich nicht jemand darauf aufmerksam gemacht.


    Der Brunnen mit der Nepomukskulptur steht auf dem Platz vor dem Deutschordensschloss von Kirchhausen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14812


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14813


    Zum Glück gibt es auf dem Brunnenrand eine Bronzetafel mit Informationen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14819.jpg


    "Der Heilige Nepomuk gibt des Beichtgeheimnis nicht preis und wird deshalb in die Moldau gestützt"


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14814.jpg


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14815.jpg


    Schaut man genau hin, so sieht man ,wie Nepomuk die Hände vor den Mund presst.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14816.jpg


    "Sein Gewand fliegt ihm voran und nimmt dabei die Gestalt des Stürzenden an."


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14817.jpg


    "An der Stelle seines Versinkens wurde ein Sternenkranz auf dem Wasser gesehen".


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_14818.jpg


    Die Bronzefigur ( 1994/1995) stammt von dem Bildhauer Karl Henning Seemann

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Henning_Seemann


    Elke

  • Gleich noch ein Nepomuk im gleichen Ort wie #353

    Baden Württemberg > Heilbronn - Kirchhausen


    Die barocke Statue aus Sandstein befand sich ursprünglich im Schlosshof des Deutschordensschlosses.





    Dort musste sie weichen und steht jetzt in einer kleinen Nebenstraße, der Poststraße , am Straßenrand.




    Kein Engelchen begleitet den Nepomuk. Einsam und ernst schaut er vom seinem Sockel.



    Die Inschrift enthält ein Chronogramm.

    ( wir hatten das im Nepomukstrang schon hin und wieder,

    Johannes hat es hier gut erklärt)

    (4) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 4

    #343



    In der Inschrift finde ich folgende deutlich größer geschriebene Buchstaben/ Zeichen ( Zahlzeichen)

    C I M L I V I C D I


    Ich ordne sie etwas anders und erhalte

    M D C C L V I I I

    was die Jahreszahl 1758 bedeutet.


    Elke

  • Der gefällt mir aber deutlich besser als der moderne Nepomuk!

    Ja, man ist bei modernen Kunstwerken eigentlich eher die Reduktion auf wenige Elemente gewöhnt - und nicht diese barockähnlich ausladenden üppigen Formen.

    Wie bei dem Nepomuk am Bahnhof Stadlau

    #184

    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5


    Was mir bei dem Nepumuk in Kirchhausen gefehlt hat, war ein Bezug zum Ort. Er steht da einfach als dekorative Brunnenfigur ( hätte auch eine andere Figur sein können)

    DIe "alten" Nepomuks stehen eigentlich immer aus irgendeinem Grund an bestimmten Stellen. Oder sie sind mit bestimmten Bitten verbunden.


    Gruß,

    Elke

  • Hier noch ein Nepomuk aus dem nördlichen Teil von Baden-Württemberg


    Er steht in einem Vorgärtlein an der Frauenkirche in der AUDI Stadt


    Neckarsulm





    Die Sandsteinskulptur stammt von Joseph Kilian Holbusch ( 1712- 1779)



    Der Bildhauer hat dem Nepomuk nur ein paar Engelsköpfchen zugestanden.



    Im nördlichen Baden Württemberg ist es gar nicht so leicht, Nepomuks zu finden.

    Die Reformation hat in vielen Städten Württembergs ihre Spuren hinterlassen.

    https://www.reformation-wuertt…rttemberg_Schoellkopf.pdf

    Und noch heute gibt es Dörfer, deren Dorfleben von der evangelischen Kirche bestimmt wird und wenige Kilometer daneben andere, die katholisch geprägt sind.

    Heilbronn ist eine Stadt der Reformation.

    https://stadtarchiv.heilbronn.…rmation-in-heilbronn.html

    https://www.elk-wue.de/news/11…reformation-in-heilbronn/

    Ich suche vergeblich in der Innenstadt nach Nepomuks.


    Gruß,

    Elke

  • Beim Spaziergang in Gmunden am Traunsee habe ich zwei Nepomuks gefunden.


    Diese Nepomukdarstellung aus Blech befindet sich auf der Holzbrücke zum Schloss Ort am Traunsee.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_15018


    Dieser Nepomuk steht ca. 100 m vom obigen Nepomuk entfernt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_15019


    Hallo Dieter,

    ich habe mir erlaubt Deine wirklich sehenswerten Nepomuks etwas größer darzustellen.

    ich hoffe auf Dein Einverständnis.


    Liebe Grüße von waldi aus Ungarn :174:

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    Einmal editiert, zuletzt von waldi ()

  • Aber klar doch waldi ,


    ich hätte diesbezüglich den Tom schon angeschrieben.


    Danke fürs ändern.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dieter ()

    • Neu
    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Dieter ()

    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.