UNTERWEGS IN DEN URLAUB MIT DEM ZUG:

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Bei herrlichstem Sonnenschein bin ich am Sonntag, 05.08. in die RB nach Ulm eingestiegen und hab einige Bilder gemacht



    und das hier ist die Donau vor Günzburg, die entlang der Bahnlinie verläuft



    Und dann war ich auch schon kurz vor Ulm Hbf, da ich einen Blick auf das Münster erhaschen konnte.



    Und das hier ist dann schon am Bahnsteig von Gleis 25. Der erste lange Bahnsteig, wenn man aus der Halle rauskommt.



    Unter dem Eindruck des Mondes am hellblauen Himmel...



    fuhr der ICE mit wenigen Minuten Verspätung am Bahnhof ein



    Dann hab ich erst mal versucht mich im Zug mit meinem Rucksack, meiner großen und kleinen Tasche zu orientieren, hab sogar nen Platz gefunden, ab ging es in Richtung Stuttgart, vorbei an der Geislinger Steige








    und dann war der Zug auch schon kurz vor Stuttgart Hauptbahnhof





    nach einem kurzen Halt in Stuttgart fuhr der Zug zurück und nahm Fahrt in Richtung Mannheim auf




    Unterwegs verspürte ich Lust auf so Joghurt-Gummibärchen, naja einreißen konnt ich sie nicht, dann mehr oder minder mit Gewalt, naja jedenfalls flogen Gummibärchen im ICE durch die Gegend.





    Der ICE hatte nur wenige Minuten Verspätung am Hbf Mannheim ...



    ... und der IC nach Mainz hatte auch wenige Minuten Verspätung



    Entlang des Rheins auf der rechten Seite braitete sich der Odenwald aus.





    Der Zug fuhr am Opelwerk Rüsselsheim vorbei




    Kurz vor Mainz musste der IC über den Rhein fahren und es bot sich ein gigantischer Blick auf den Zufluss durch den Main.






    In Mainz hatte ich schon die Befürchtung, dass der Zug nach Kirn raus war, es wurde auch nicht mehr durchgesagt. Ich bin dann trotzdem irgendwie durch den Bahnhof in Mainz gerannt, Rolltreppen hoch, nach rechts und dann wieder runter und die RB stand noch immer da, also rein, Platz suchen und ab ging es über Bad Kreuznach, entlang der Bundesstraße 41 und der Nahe.




    Das könnte die Kirche in Waldböckelheim sein






    Solche sehr schönen Backsteinbahnofshäuschen findet man an dieser Strecke öfters.




    Und das ist der Steinbruch bei Kirn




    In Kirn war ich dann um kurz vor 15 Uhr, nachdem ja der Zug etwas Verspätung hatte.




    Mich hat dann mein Onkel abgeholt, sind dann noch Tanken gefahren, er hat dann noch n paar Flaschen eingesammelt, zu lustig und dann sind wir nach Berschweiler rauf gefahren, wo ich meine Tante dann, bzw. sie mich in die Arme schließen konnte. Dann gabs zur Stärkung erst mal nen Kuchen, wir haben viel geredet, sind dann auf die andere Terasse übergesiedelt, haben dann dort abends Brotzeit gemacht, haben noch etwas geredet, haben Bilder angeschaut und dann hab ich irgendwann mein schönes großes Bett aufgesucht.



    Wo ich zuerst aber noch ne Zimmergenossin entdeckt hab, die aber dann verschwunden war und nimmer aufgetaucht ist :lol:




    Bilder aus dem Zimmer:




    und das ist die Küche, zur Selbstversorgung, mit Herd und Kühlschrank




    Am nächsten Tag gabs erst mal ein gutes Frühstück unterm "Carport", bevor ich mit meiner Tante nach Kirn gefahren bin, sind dann in nen Baumarkt gefahren, da wars ganz lustig, da hat mich ne Frau angesprochen, wo es denn das und das gibt, hab ich gesagt, sry, kenn mich hier nicht aus, ich komm aus Bayern :lol:


    Dann musste meine Tante noch einige Besorgungen machen, da sind mir diese Figuren aufgefallen



    Um erstmal dorthin zu kommen, mussten wir um einen kleinen Kreisverkehr herum, richtig niedlich, meine Tante hat ihn als "Marienkäferkreisverkehr" bezeichnet. :lol:



    Im Übrigen kann es einem schon schlecht werden, um von und nach Berschweiler zu kommen, von der Seite her ist jede Menge Wald und teilweise echt scharfe Kurven.


    Ein paar Eindrücke aus Berschweiler bzw. heraus:



    Das ist das Haus gegenüber:



    Das ist in Richtung "Ortsmitte"




    Wir haben dann noch den Hochzeitsfilm von meinem Bruder angeschaut


    Aus Frankreich zogen Unwetter auf, die sich dann über Nacht über dem Hunsrück ausbreiteten, zumindest Windböen waren zu vernehmen, am nächsten Tag regnete es.


    Wir machten dann eine Stadtbesichtigung in Idar-Oberstein, dem Geburtsort von Bruce Willis und dem Gebiet des Edelsteinvorkommens.


    Eigener Bericht folgt ...


    Am Nachmittag waren wir dann noch bei irgendwelchen Verwandten.


    Den Mittwoch hab ich ganz gemütlich gestaltet, gut gefrühstückt, dann ins Bett geworfen, gelesen, nebenzu den Verlauf des "Doch-Streiks" und dann des "Nicht-Streiks" und dann den "S-Bahn-Streik" verfolgt, am Nachmittag sind wir nochmal zu Verwandten, danach haben wir noch nen Hochzeitsfilm von meiner Schwester angeschaut, abends dann was gegessen, Fernseh geguckt, musste dann noch mit meiner Cousine ausmachen, wie was und wo sie mich abholt vom Bahnhof. Als das geklärt war, ab in Richtung Heia.


    Am nächsten Morgen nochmal gut gefrühstückt, dann ungefähr 1 1/2 STd. gepackt, noch was gegessen und dann hat mich mein Onkel und meine Tante zum Bahnhof gebracht, wo um kurz nach 12 mein Zug, der aus Saarbrücken kam, in Richtung Mainz abgefahren ist.



    Vorbei an (Bad) Sobernheim










    vorbei an gigantischen Wolken:






    bis ich Mainz am Hbf mit einigen Minuten Verspätung ausgestiegen bin. Dort wollte ich beinahe in nen Zug einsteigen, der nach Basel-Chur fahren wollte, habs mir dann doch (glücklicherweise) anders überlegt :lol:





    Hier macht der Schienenstrang eine Biegung, sodass es in Richtung Süden auf der westlichen Seite des Rheins entlang geht



    Der ist schon gigantisch der Rhein





    Und hier ein Bosch-Werk



    aber schöne Bäume gibts da, fast so wie in der Toskana :lol:



    Und da war der Zug schon in Ludwigshafen



    einige Hochhäuser






    Die Rheinbrücke



    Und da waren wir schon kurz vor dem Mannheimber Hauptbahnhof




    Aber für mich ging es ja noch weiter bis nach Heidelberg, wo ich nen kleinen Fehler gemacht hab, naja, warum musste auch die S4 noch da stehen und sagen, dass die nach Bruchsal fährt, bin ich halt da eingestiegen, nur hat mich dann der IC überholt, sodass ich die S32 nach Münzesheim um 1 - 2 Minuten verpasst hab, musste ich 20 Minuten auf die nächste warten. Hab deshalb meine 50 kg Gepäck *leichtübertrieben* aufm Boden abgestellt und Fotos geknipst






    Und das find ich super klasse, im Zug gibts nen Fahrkartenautomaten



    Und dann war ich um halb 4 endlich endlich in Münzesheim im Kraichtal angekommen und konnte meine Cousine in die Arme schließen, wir sind dann erst mal zu ihr gefahren, Gepäck loswerden, haben dann erst mal bissele was gegessen und getrunken. Gegen 17 Uhr sind wir dann ihre Kinder holen gefahren, danach Zimmer beziehen, hab in nem Hochbett schlafen dürfen.



    Das sind übrigens Ameisen auf dem Teppich und auf der Bettdecke, keine echten :lol:



    Dann kam noch mein Cousin vorbei. Zum Abendessen gabs später Lasagne, abends konnte ich an den PC, hab mit den Jungs Stadt-Land-Fluss im I-Net gespielt und dann war der Abend an sich auch schon vorbei. Die Kinder mussten am nächsten Tag zur Stadtranderholung, meine Cousine musste arbeiten. Hab in der Nacht dann so knapp 3 Std. insgesamt gepennt, in der Früh gemütlich geduscht, gefrühstückt und nen Hubschrauber, ne EC 135, fotografiert





    und dann musste ich mich auch so weit fertig machen, weil meine Cousine mich mit nach Bretten genommen hat.


    Eigener Bericht folgt ...



    In Bretten haben wir, nachdem sie fertig war, uns wieder getroffen und sind nach Bruchsal noch kurz zum Einkaufen gefahren, danach zurück nach Münzesheim. Habens uns dann gemütlich gemacht und Hochzeitsfilme anguckt und nebenzu Fisch gefuttert :lol:


    Wir vergasen die Zeit um uns herum, vor lauter gucken und quatschen, mussten dann ja wieder die Kinder holen. Dorthin ist dann die Ex-Frau von meinem Cousin gekommen und ich bin mit zu ihr und ihren Kindern gegurkt. Hab mich dann dort mit ihr und den Kindern etwas unterhalten, den lustigen Hund fotografiert:



    Gegen 19 Uhr hat mich und meine Großcousine meine Cousine abgeholt und dann gabs Spinat mit Kartoffeln und Spiegeleier. Haben noch brav aufgeräumt und uns gemütlich in die Sessel geworfen und die Hochzeitsfilme angeschaut, auch später noch den von meinem anderen Cousin. :lol: Kinder sind dann iwann ins Bett, ich hab mich nochmal vor den PC gequetscht und dann war der TAg an sich auch schon gelaufen. Bin dann auch irgendwann in die Federn gehüpft.


    Am nächsten Tag gemütlich aufgestanden, gefrühstückt und dann hat mich meine Cousine zu meiner Tante gefahren, die wohnt auch am Ort, nur iwie auf der anderen Seite der Stadt. Da war ich dann bis gegen halb 1, sie hat mir noch den Verlag gezeigt, den ihr Sohn aufgebaut hat. Wir haben dann meinen Onkel verpasst, sind deswegen zu ihr zurück nochmal gefahren und da isser dann auch erst heimgekommen, haben noch n paar TAkte gesprochen und ich hab dann meine Cousine angerufen, dass sie mich holt, hinten am "Schleichweg", haben dann nochmal fürs Mittagessen eingekauft, gab dann ähm Pfannkuchen. Danach hab ich mit den Kindern noch irgendso n Logik-Spiel gespielt, wo ich am Schluss erst so langsam die Logik raus hatte :lol: Anschließend hat mich meine Cousine, Physiotherapeutin, noch massiert, da hieß das ganze auch noch Massage :lol: Irgendwann haben wir uns dann doch noch aufgerappelt und haben ne Radtour in Richtung Gochsheim gemacht.


    Bericht Gochsheim



    Auf dem Rückweg sind wir dann noch zum Asiatischen Garten in Münzesheim-Ost geradelt.


    Bericht Asiatischer Garten


    Und nach knapp 2 Stunden waren wir auch wieder zurück.


    Hab die Dusche aufgesucht, dann gabs Abendessen, mit lecker Gürckchen, einfach nur lecka nach so ner Anstrengung.


    Und dann kam der Clou, der LEbensgefährte von meiner Cousine hatte nen Eierlikör mit Kirschwasser mitgebracht, "Jetzt hab ich keine Gläser, was können wir denn da machen, weißt du was?" Ich "Ähm, wie wärs mit so Essbecherchen!" "Genau, gute Idee!" *ichaufdieuhrguck* "ähm, aber es ist schon gleich 9!" "Na und, der Laden hat bis 22 h auf!" Spontan haben wir uns dann ins Auto gesetzt und sind runtergefahren, Salzstangen geschnappt, Eierlikörbecherchen geschnappt und weg waren wir wieder. Boah fragt ned wie des reingepfiffen hat. \7 :lol: Nachm 3. Becher haben wir dann aufgehört. Ich mein, meiner hat schon 20 %, dann muss der mind. 30 PS gehabt haben :lol: Ich hab dann mitm Jörg noch den Schluss von Andre Rieu anguckt und anschließend ASS, dann hat meine Cousine mich zum Sofa geschoben und nochmal ordentlich masakriert, ich dachte ich muss an Decke gehen, ich hörs jetzt noch knacksen :lol: Jedenfalls konnte ich mich halb nicht mehr bewegen. Hab dann die Kinder vom PC weggescheucht, noch a weng gesurft, Upps die Pannenshow geguckt und bin dann iwann auch ins Bettchen gegangen, ich hab nimme gewusst, wie ich liegen soll, ok, aber ich hab trotzdem gut geschlafen.


    Gleich in der Früh hab ich mein Graffel wieder eingepackt, sage und schreibe ne halbe Std. hab ich gebraucht :lol: und die Tasche war zu :lol: hab dann noch gefrühstückt und wir haben versucht nen Plan zu machen, wie sie mich am besten relativ nahe zu meinem nächsten Ziel bringen konnten. Ok, Ende vom Lied war dann, dass wir doch nach Bretten gefahren sind, sie hat mir noch ein wenig die Stadt gezeigt, bevor wir zum Bahnhof gefahren sind, ...



    ... ich das BaWü-Single-Ticket für 18 € gekauft und wir uns leider leider leider von einander verabschieden mussten. \~ \~



    Meine Fahrt ging dann zunächst nach Heilbronn und von dort nach Crailsheim









    Hier endete mein Urlaub, mein Vater hat mich zwar mit nach Hause ab Crailsheim genommen, aber das zählt nicht mehr zum Urlaub, zu meiner Reise von Bayern, 2 mal quer durch Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.


    Ich hoffe es hat euch gefallen.


    LG


    Maria

  • Hallo Maria!


    Herrliche Bilder von deiner Zugsfahrt, danke.


    Liebe Grüße


    Josef

    Liebe Grüße

    Josef

  • Hallo Maria,
    Vielen Dank für den schönen Bericht!


    Hmm, wie lange ist es her, dass ich das letzte mal in einem Zug gesessen bin?
    ... wohl schon verdammt lange.

    lG Lucky


    Die Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
    Nur: die Bevölkerung wächst...

  • Bericht ist jetzt soweit fertig, wird dann nur noch n Querverweis eingebaut nach Idar-Oberstein, Bretten, Gochsheim und Japanischen Garten.

  • Hallo Maria!
    Ich bewundere Deinen Fleiß, mit dem Du diesen Bericht erstellt und die Bilder eingefügt hast! :grin::grin:
    Danke, dass Du uns virtuell auf Deine Reise mitgenommen hast. **'6
    Ich hoffe, Du hast Dich gut erholt und Deine Urlaubsreise genießen können.
    Du hast ja etliches im südwestdeutschen Raum gesehen. Wo hat es Dir am besten gefallen?
    Gratuliere, dass Du alles mit der Bahn ( Umsteigen, Bahnsteige und Anschlüsse finden...usw) so problemlos gemeistert hast!
    Das müsste ich erst einmal wieder lernen.... :wink:


    Gruß,
    ELMA

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Hallo ELMA!!


    DAnk, dank und immer wieder dank :lol:
    Nachdem ich ja weiß oder so zum. so die Einschätzung hab, dass ihr Richtung Hunsrück kaum wart, fand ich es wichtig relativ viele Bilder von da einzustellen, vorallem nachdem man mit dem Zug doch zu manchen Orten hinkommt, wo man auf der Straße nicht hinkommt ... Deshalb hab ich das auch sehr sehr gerne gemacht und sollte eigentlich auch endlich die anderen Berichte noch schreiben, ...


    Mir hat eigentlich alles gut gefallen, hauptsache weg von daheim, tat mir so richtig gut, nur war die Woche viiiiiiiiel zu schnell vorbei :cry: Vorallem die Zeit bei meiner Cousine hab ich doch sehr genossen, da fand ich schon des Radeln nach Gochsheim und dann den Besuch vom Japanichen Garten am schönsten.


    Und es geht ja bald wieder ins Kraichgau *freuuuuuu*


    Naja so schwer ist Zugfahren eigentlich nicht, außer du bist ziemlich beladen und musst innerhalb von 1 - 2 Minuten aufm anderen Gleis sein, des sich sonst wo befindet :lol:


    LG


    Maria


    P. S. Beitrag Gochsheim ist eingebaut

  • Tolle Bilder! Im Hunsrück war ich nur mal um von Frankfurt Hahn zu fliegen, das ist ja da so, aber nicht zum genießen wenn man zum Flughafen muss :P

  • uff - das war ein langer aber toller Bericht Maria!


    dankefein dafür!


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]


  • Leider schon von 2007 - Eine Fortsetzung wäre schön!


    Gruß,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Beim nächsten mal ,


    könntest du mit uns auch mal in den Speisewagen gehen , da bekommt man ja Hunger und Durst bei diesem langen Bericht.:mrgreen:


    Wenn auch schon von 2007 , trotzdem schön.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.