Dänemark mit dem Wohnmobil - eine Winterreise

Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Nicht nur die Luft dort ist einfach unvergleichlich gut.


    Das musst Du nicht 2 Mal schreiben!
    Die Links sind zwar hier etwas OT - aber Dein Bericht erinnert mich an den Januar 2014
    https://www.schoener-reisen.at…-Wattwanderungen-auf-Sylt
    https://www.schoener-reisen.at…s-Wetter-sieht-anders-aus


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Diese bestechenden Bilder und die dadurch vermittelte Szenerie erinnern mich an die Melanchonik , die den Portugiesen zu eigen ist.


    Die Portugiesen nennen das "Saudade". Lt. Wikipedia eine Form des Weltschmerzes, das man mit Traurigkeit“, „Wehmut“, „Sehnsucht“, "Fernweh" oder „sanfte Melancholie“ annähernd übersetzen könnte.


    Die zu dieser Jahreszeit verdunkelten Dünen, abgestorbenen Schilfhalme , die unendliche Weite des Meeres, die zum Träumen anregt, sind sicher vergleichbar.


    Vielen Dank für die herrlichen Berichte


    lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Lieber Helmut,


    mit deinen Worten lieferst du die perfekte Beschreibung dessen, was ich mit dem Wort "Träumen..." versucht habe, auszudrücken.


    Zitat

    Träumen …



    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Bulbjerg und das Ende


    Der Wetterbericht sagte Dauerregen für die komplette kommende Woche voraus. Wir entschlossen uns zur Umkehr. Jedoch nicht, ohne Bulbjerg zu besuchen. Eigentlich mit dem Fahrrad von Hanstholm aus geplant aber bei 5°C und zu erwartendem Regen ist es mit dem Womo doch gemütlicher.


    Bulbjerg ist eine fast 50 Meter hohe Kalkstein-Steilküste am Skagerrak, dem Teil der Nordsee zwischen der Nordküste des dänischen Jütlands, der Südküste Norwegens sowie der Südwestküste Schwedens. Sie ist der Überrest einer Insel, die in der Steinzeit aus dem Meer herausragte.


    Der frei zugängliche Bunker aus dem 2. Weltkrieg am Parkplatz beherbergt eine Ausstellung mit Schautafeln, die über die Besatzungszeit, die Geologie und die Vögel informiert.




    Bulbjerg ist der einzige Vogelfelsen Dänemarks. Hier an den Steilhängen brüten mehrere hundert Paare der Dreizehenmöwe. Auch der seltenere Eissturmvogel soll hier ab und zu brüten. Schade, die Brutzeit der Dreizehenmöwen beginnt erst in einem Monat. Aber die Aussicht von der Klippe war trotzdem wunderschön.





    Während ich im Womo nach einem Stellplatz für eine Zwischenübernachtung auf dem Heimweg suchte, machte Irmgard sich über die Treppe auf den Weg hinunter zum Strand.





    Ihre Entdeckung wollte sie nicht für sich behalten und ihre Erzählungen lockten auch mich hinab.




    Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Von wegen Ende April, die besten Brutplätze schienen schon besetzt. Kaum Platz mehr für uns. ;-)







    Hier hätten wir stundenlang verharren können, um die zierlichen Möwen zu beobachten.








    Eine kleine Einlage lieferte uns die Möwe auf dem Felsen im Meer, die den Kormoran imitierte - skeptisch von einem Artgenossen beobachtet.




    Ein wenig wehmütig verabschiedeten wir uns von der Nordsee.




    Und wenn man schon einmal in der Gegend ist, stattet man auch der Schwester Ostsee einen Besuch ab. Der Himmel dort bei Middelfart bekräftigte uns aber in der Entscheidung, langsam heimwärts zu fahren.




    Dänemark, du hast uns gefallen.
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Zitat

    hier hätten wir stundenlang verharren können,


    Das kann ich nur zu gut verstehen!


    Es geht offensichtlich sehr eng zu in dieser Steilwand- aber noch dürfte es relativ ruhig gewesen sein. Wie man sieht, konnte noch geschnäbelt und gekuschelt werden... - aber was mag da los sein (auch akustisch) , wenn die Jungen geschlüpft sind und die Eltern pausenlos Futter anschleppen müssen?


    Weißt Du , ob die Dreizehenmöwen auch den Winter in diesen Nestern verbringen oder ob jedes Jahr der Kampf um die besten Nistplätze losgeht?


    Schade, dass die Schönwetterzeit vorbei war und Ihr den Heimweg angetreten habt!


    Zitat


    Dänemark, du hast uns gefallen.


    Mir auch !


    DANKE für diese schönen Beirchte!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Ein sehr schöner Urlaubsbericht mit beeindruckenden Fotos. :up:
    Außer in Kopenhagen war ich noch nie in Dänemark. Dort werde ich auch wohl nicht mehr hinkommen.
    Insofern hat es mich gefreut, diesen Thread zu lesen und ein wenig mitzureisen.


    Gruß
    Jofina

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Tja, lieber Klaus,


    mit diesem finalen Bilderreigen hast du einen würdigen Abschluss gefunden.


    Fantastisch diese Brutstätten, vor allen Dingen herzallerliebst die Tele Aufnahmen.


    Sei froh, lach, dass du dort keinen Platz mehr gefunden -, wie du es vermutet hast. Wenn da die Vögel "vorbei geflogen" wären, hättest du wahrscheinlich


    wenn überhaupt , nur noch graue Haare.:lol:


    Aber ernsthaft, ich hätte euch viel mehr schönes Wetter gewünscht, aber wie man sieht, trug gerade die Schlechtwetterphase zu diesen fantastischen
    Motiven bei. Das Abschlussbild ist aus dieser Sicht selbst erklärend und preiswürdig.


    lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Gerne glaube ich euch das der Abschied etwas schwer viel ,


    du hast uns hier mit diesen Berichten Dänemark etwas näher gebracht.


    Dieser letzte Abschlussbericht ist wieder eine fotografische Meisterleistung , du oder ihr habt ein gutes Auge für Motive und ihr könnt dies auch sehr gut umsetzen.


    Danke das wir ein wenig mitfahren durften.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.