Campingplatz Marina di Venetia in Punta Sabbione

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von herby_51.

  • Da wir einen eigenen Campingordner haben , möchte ich euch den von uns im September besuchten Campingplatz Marina di Venezia vorstellen.


    Der Campingplatz in Punta Sabbione ist schon was besonderes , man befindet sich in der freien Natur an einem wirklich großen Sandstrand an der Italienischen Adria.


    Der Einfahrtbereich.



    Bei unserem Eintreffen ging die Hochsaison zu Ende und wir bekamen gleich einen Platz im abgetrennten Hundebereich.


    Was allerdings nicht so selbstverständlich ist , ich habe gehört das in der Hochsaison die Camper schon mal 2 Tage vor dem Platz warten


    bis etwas frei wird. Ich würde halt weiterfahren aber viele warten anscheinend gerne.



    Klar ist der Platz etwas besonderes unter den Campingplätzen , besonders für Familien.


    Nun gehen wir aber erst einmal an den Strand. Der Weg führt durch eine Dünenlandschaft.



    Schon alleine der kurze Fußweg zum Strand ist ein Traum.



    Der Strand selber ist schon sehr weitläufig und der Sand unter den Füssen ist für Kroatienurlauber auch einmal nicht schlecht.



    Dort ist selbst in der Nebensaison noch einiges los , für uns ist dieser Abschnitt als Hundebesitzer gespeert - was mir jedoch nichts ausgemacht hat.



    Auf unserer Seite gab es auch eine Strandbar die wir mit den Hunden aufsuchen durften.




    Dieser abgesteckte Teil ist für Hunde , was in Italien nicht selbstverständlich ist. Leider sind in Italien auf sehr vielen Stränden Hunde absolut verboten.



    Aber nun wieder zurück zum Campingplatz selbst.



    Der Platz ist sehr sauber gehalten und viele Blumenbeete ziehen sich entlang der Wege.



    Auf unseren Rundgang kommen wir zu dieser kleinen Kirche , dort wird jeden Sonntag eine Messe abgehalten ( in Deutscher Sprache )



    Auch der kleine Minigolfplatz ist eine Augenweide.




    Nachts ist der Platz wunderschön beleuchtet und lädt zum schlendern ein.





    Die kleinen Geschäfte sind trotz der doch überzogenen Preise gut besucht.



    Für Frauen ist das natürlich ein muss , für den Mann natürlich auch -- er muss die Geldbörse aufmachen. ( Nur mal so am Rande bemerkt )



    Die Restaurants und Eisdielen am Platz sind schon zu empfehlen und es gibt für jeden Geschmack etwas.



    Wir sind jedoch gerne in das vor dem Eingang liegende Ristorante Vamim gegangen , dort kann man für mein Empfinden sehr gut Essen.


    Eine gute Flasche Rotwein und einen Mixgrillteller , Traumhaft.



    Zum Ausklang des Abends noch ein kleines Eis und der Musik von der Animation lauschen , tut auch nicht unbedingt weh.



    Am nächsten Tag sind wir etwas am Strand entlang Richtung Leuchtturm gegangen , sind vom Campingplatz aus nur ein paar Meter.




    Zum Schluss möchte ich euch noch den wunderschönen Aquamarina Park zeigen , für Familien und Kinder natürlich ein Highlight.




    Mein Fazit über diesen durchaus empfehlenswerten Campingplatz : In der Nebensaison kann man gut relaxen aber in der Hauptsaison möchte ich dort nicht sein.






    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter,


    sehr schöner Platz, muss man so sagen, wir sind zwar eingefleischte Kro - Fans, sind nur früher mal wegen der Kinder ( Sandstrand)


    nach I gefahren, aber die Fotos überzeugen, natürlich nur, wie du schreibst in der Nebensaison ...

  • Hallo Dieter,


    , wir sind zwar eingefleischte Kro - Fans, ..


    Hallo Herbert ,


    wir sind ja auch eingefleischte Kroatienfans und sind eigentlich nur wegen der Schwärmerei von bekannten für zwei Tage dorthin gefahren.


    Als Hundebesitzer ist man in Kroatien besser aufgehoben als wie in Italien , ist so.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter,


    bin leider kein Camper mehr, aber mir würde der Platz (auch wenn du mich jetzt steinigst) nicht gefallen.


    Ich würde mir vorkommen wie in einem Hotelbezirk nur mit meinem eigenen Bett im Wagen.


    Rustikale Plätze - mitten in der Natur - würde ich diesem Platz immer vorziehen, nur die San.-Anlagen müssen gepflegt und sauber sein.


    Aber all das ist gottlob Geschmacksache.

    Lieben Gruß Karin
    Wer der Sonne entgegen wandert lässt den Schatten hinter sich. (Bruno Hans Bürgel)


  • Nun gut Karin ,


    steinigen tu ich dich nicht - wenn dann trinken wir ein Glas Rotwein - hat einen besseren Effekt und schmerzt nicht so.


    Unbedingt muss ich auch nicht auf so einen Campingplatz , auch für mich sind die Sanitäranlagen am wichtigsten und wenn die passen ist es mir egal wo ich stehe.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.


  • auch für mich sind die Sanitäranlagen am wichtigsten und wenn die passen ist es mir egal wo ich stehe.


    Dein "Neuer " hat so einen schönen Sanitärbereich ...... nützt Ihr den nicht?
    ( Wenn mir auf einem CP die san. Anlagen nicht gefallen - was in MNE oft der Fall ist - dann benützen wir unsere eigenen im Wohnmobil - lieber mache sie jeden Tag sauber und trocken, bevor ich auf einem CP die schmutzigen Anlagen benütze oder Schlange stehe zum Duschen. In der kalten Jahreszeit ohnehin - da mag ich nach dem Duschen nicht mehr quer über den CP spazieren.)


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Dein "Neuer " hat so einen schönen Sanitärbereich ...... nützt Ihr den nicht?
    Liebe Grüße,
    Elke


    Ja doch schon ,


    meine Frau benutzt den eigenen Sanitärbereich schon regelmäßig , ich dagegen weniger.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Danke für den schönen Bericht mit tollen Bildern.


    Nun, du weißt ja das ich kein Camper bin und auch nie einer werde.


    Trotzdem habe ich deinen Bericht mit Interesse gelesen.

  • HAllo Dieter,


    der Campinglatz sieht sehr gepflegt und schön angelegt aus, toller Strand und super, daß ein eigener Strandbereich für Hunde angeboten wird, das ist wirklich nicht üblich in Italien, schön, daß Du den Platz hier vorstellst. wir haben ihn schon mal besichtigt, das ist allerdings schon ca 11 jahre her, als wir auf dem Rückweg von Pag ein paar Tage nach Venedig sind, damals waren wir auf dem Camping Cavallino .Freunde von uns sind auf dem Marina de Venezia oft mit Hund gewesen, und da wir nach dem Urlaub unseren Hund Chico bei Züchter abholten, war ein Hundecamp für uns von Interesse deshalb sind wir mal hingefahren - mich hat ein wenig abgeschreckt (damals war das so) daß die Hundebesitzer in einer Art Ghetto hinter einem Maschendrahtzaun untergebracht waren. Ansonsten war er sauber und schön, alles was man braucht oder nicht ;-)
    Jetzt nach Deinem Bericht macht der Platz immer noch einen sehr guten Eindruck auf mich, toll für Familien - für uns aber wirklich nur in der Nebensaison, da stelle ich mir das sehr angenehm vor :-) Vielleicht mal wieder auf dem Rückweg von Kroatien, statt Gardaseestop Venedig, wer weiß?



    Danke für den schönen informativen und gut bebilderten Campingplatzbericht, ich bin da immer sehr angetan :-)



    @ Elke,
    Waschbecken zum Zähneputzen und Abschminken wird von mir im Wohnwagen benutzt. Ebenfalls die Toilette benutzen wir nachts und gelegentlich auch tagsüber - aber Duschen, nein, das ist mir viel zu viel "Gschäft" mit wieder saubermachen und abtrocknen. Ich hab den Duschvorhang rausgenommen im Bad, geduscht wird im Sanigebäude, mit Schlappen und wenns frisch ist draussen gehts mit Bademantel an los, im Sommer reicht ja ein Badeanzug und großes Handtuch :-)

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Hallo, lieber Dieter,


    da werden doch wieder Erinnerungen aus der guten alten Italien Zeit wach.


    Gerade die Szenerie von Union Lido, inzwischen sauteuer geworden, über Al Boschetto hinaus zum Leuchtturm bei Punta Sabbione sind mir viele Campingplätze bekannt.


    Waren es in den 70 er Jahren noch vogelwilde Campingplätze, die oft nach 2 Jahren nicht mehr da waren, (meist Steuergründe, hihi) hat man dann doch in den 90 ger Jahren irre ausgebaut , modernisiert.


    Mein letzter Besuch hat die Verbesserungen auf den Campingplätzen eindrucksvoll bestätigt. Radwege wurden gebaut, Verkehrsverbindungen noch weiter verbessert. Für die Kinder wurden richtige Paradiese geschaffen.


    Und deine herrlichen Bilder bestätigen das auch wieder.


    Es wird viel getan in der Region, einschl. der Wahnsinnsbaustelle um den Lido von Venedig abzuschotten.


    Warst du eigentlich schon in Burano?



    Jesolo bis Punta Sabbione


    Ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Warst du eigentlich schon in Burano?



    Ganz lieben Gruß
    Helmut


    Nein Helmut in Burano waren wir noch nicht.


    Ich kenn die kleine Insel mit den bunten Häusern zwar und ich wollte da schon mal hin , damals durften aber Hunde nicht auf das Schiff. ( Italien halt )

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Wenn du mit deinen Enkeln fährst, wird ein solcher Platz für euch sicherlich ein Anlaufpunkt sein. Ich schließe mich da eher Karin an.
    Hab Dank für die Vorstellung des Camps.


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Wenn du mit deinen Enkeln fährst, wird ein solcher Platz für euch sicherlich ein Anlaufpunkt sein.
    Gruß,
    Klaus


    Solange sie noch nicht in die Schule gehen müssen und wir in der Nebensaison fahren können , kann das schon sehr gut sein.


    In der Nebensaison sind auch diese Plätze erträglich.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Hallo Dieter,


    Zitat

    Solange sie noch nicht in die Schule gehen müssen und wir in der Nebensaison fahren können , kann das schon sehr gut sein.


    solange die Knirpse noch so klein sein, ist I einfach das bessere Reiseland für sie, bedingt durch den Sandstrand!


    Wir hatten unseren Sohn mal in Kro dabei, da war er 2 Jahre alt, das hätten wir mal besser nicht getan, er hatte nach 2 Wochen am ganzen


    Körper blaue Flecken .... wir sind dann mit den Kids nur noch in Länder mit Sandstrand gefahren!

  • Vor allen Dingen ist das für Regensburger und Münchner nun mal der bequemste und schnellste Weg zum Meer.


    Immer mit Erinnerungen gespickt, auch nicht schlecht.


    Und , sie haben für die Infrastruktur dort vieles getan.


    Ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo Helmut,



    Zitat

    Vor allen Dingen ist das für Regensburger und Münchner nun mal der bequemste und schnellste Weg zum Meer.



    genauso ist es, das Auto kennt den Weg schon von ganz alleine ....

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.