Hallstatt am Hallstätter See

    • Hallstatt am Hallstätter See

      Neu

      Der Hallstätter See ist ein 8,5 km² großer See im oberösterreichischen Salzkammergut, der von der Traun durchflossen wird.

      Hallstatt liegt im inneren Salzkammergut am Hallstätter See . Auf dem schmalen Uferstreifen zwischen den steil aufragenden Bergen drängen sich die Häuser dicht aneinander, sind teilweise sogar mit Pfählen in den See gebaut.

      Die Region und der romantische Ort wurden 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt .

      Kurzum wir waren dort und es ist ein Traum.

      Hier stehen wir noch am Wolfgangsee und suchen neue Motive.



      Ca 30 km vom Wolfgangsee entfernt liegt der Hallstättersee mit dem eigentlich kleinen Ort Hallstatt und seinen 774 Einwohnern.

      Die ersten Ausblicke sind schon mal vielversprechend.









      Wie Starenkästen in den Fels geklebt sehen die Häuser aus.







      Am Ostufer des Hallstättersees sehen wir Schloss Grub





      Bewegen wir uns aber nun am See entlang etwas weiter.

      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Die jungen Schwäne erfreuen sich an dem schönen Wetter



      Während die Eltern auf Touristen warten



      Hoch oben sehen wir die Katholische Kirche





      Um dann direkt auf die evangelische Christuskirche zu stoßen





      Der Marktplatz



      Die Häuser oder deren Vorplätze sind liebevoll hergerichtet















      Kleine Gässchen laden förmlich zum erforschen ein





      Auch der Nepomuk darf nicht fehlen , schließlich findet in Hallstatt jedes Jahr am 15. August das Fest zu Ehren des hl. Nepomuk statt.







      Noch ein paar Impressionen









      So das war es von Hallstatt

      vielleicht hat es euch ein wenig gefallen und ihr nehmt es als Tipp um vielleicht mal selbst diesen schönen Ort zu besuchen.
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Dieter schrieb:

      Die Region und der romantische Ort wurden 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt .
      Diese Ernennung ist absolut berechtigt. :thumbup:

      Ein wunderschöner Ort, den Du uns zeigst, Dieter und tolle Fotos. :) Danke für den gelungenen Foto-Bericht. :)
      El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
      Gruß Jofina
    • Neu

      Dieter schrieb:

      es ist ein Traum.
      Das ist es!
      Auch virtuell hat der Spaziergang mit Dir Spaß gemacht!
      Hallstatt gefällt mir gut. Du hast uns viele schöne Aus- und Einblicke gezeigt und den Blick gekonnt auf Details gelenkt.
      Mit wie viel Liebe und Ideenreichtum der Ort dekoriert ist, ist bewundernswert.
      Aber auch so etwas bewundere ich:

      Wie viele Generationen haben diesen Baum gehegt und gepflegt, bis er so prächtig wurde?
      Es ist sicher ein Birnbaum - wenn er mal blüht, musst Du nochmals nach Hallstatt fahren!


      Danke für diesen schönen Bericht, Dieter,
      und noch schöne Tage im Salzkammergut!

      Liebe Grüße,
      Elke
    • Neu

      ELMA schrieb:

      Wie viele Generationen haben diesen Baum gehegt und gepflegt, bis er so prächtig wurde?
      Es ist sicher ein Birnbaum - wenn er mal blüht, musst Du nochmals nach Hallstatt fahren!
      Ja Elke diese Bäume haben bestimmt schon einige Generationen miterlebt.
      Wir haben in Hallstatt viele Häuser mit diesen Bäumen gesehen.






      Josef schrieb:

      Für mich einer der schönsten Orte Österreichs.
      Jetzt sind wir schon zu zweit Josef :thumbsup:

      Es werden aber mit Sicherheit viele mehr sein , die meisten Besucher/Touristen welchen wir begegnet sind waren Asiaten.

      Kein Wunder den Hallstatt wurde in China komplett kopiert und aufgebaut , es heißt sogar die Kanaldeckel dort tragen den Namen Hallstatt.

      spiegel.de/reise/aktuell/halls…schen-dorfs-a-836618.html
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Hier habe ich noch ein paar Bilder von Hallstatt.

      Außergewöhnliche und Ideenreiche Deko prägt das ganze Ortsbild



      Auch das alte verwilderte hat seinen Charme



      Hier noch eine interessante Darstellung der Hallstätter Kerntragerweiber





      Hier nochmal ein interessantes in den oder an den Berg gebautes Haus



      Und zum Schluss möchte ich euch noch diese Skulptur zeigen , sie hat mich förmlich angezogen und fasziniert.

      Sie lag irgendwo fast nicht sichtbar hinter einer Hausecke , ich konnte leider nichts darüber in Erfahrung bringen.

      Der Gesichtsausdruck des schreienden Mannes der in seinen Händen die Frau hält hat bestimmt eine besondere Bedeutung ,

      irgend etwas muss sich der Steinmetz ,, welcher die Skulptur gefertigt hat ,, dabei gedacht haben.

      Mich beschäftigt dies schon ein paar Tage und deshalb muss ich da nochmal hin , ich werde dann einfach an der Haustüre klingeln und die Bewohner nach dem Sinn dieser Skulptur fragen.



      So das war es von Hallstatt
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Hallo Dieter,

      danke fürs mitnehmen auf eurem Ausflug.

      Das sind wieder wunderschöne bildliche Eindrücke, von denen man gar nicht genug bekommen kann.

      Dieter schrieb:

      Hier nochmal ein interessantes in den oder an den Berg gebautes Haus
      Für mich immer wieder faszinierend, wenn ich solche Häuser sehe.

      Weiterhin schöne Tage euch.

      Hoffe Daisy geht's ein bisschen besser.

      Liebe Grüße
      Steffi
      Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)
    • Neu

      Steffi schrieb:

      Weiterhin schöne Tage euch.

      Hoffe Daisy geht's ein bisschen besser.
      Danke Steffi ,

      wir sind schon wieder zuhause - war ja nur ein Kurzurlaub.

      Daisy hatte heute eine Untersuchung und es hat sich nichts verändert , hohe Leberwerte und eine Nierenschädigung.

      Das Cushing - Syndrom , welches von einem Gehirntumor ausgeht wird oder kann nur mit Tabletten behandelt werden.

      Danke der Nachfrage.
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      ELMA schrieb:

      Wie alt ist Daisy?
      Erst 11 Jahre ,

      für einen Mix noch kein Alter.

      Sie kann halt nicht mehr weit laufen und wir müssen unsere Gewohnheiten etwas umstellen.

      Morgen kommt erstmal eine Klimaanlage auf den Wohnwagen , dann können wir sie auch mal bei größerer Hitze im Wohnwagen lassen.
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
    • Neu

      Hallo Dieter,

      Dein Bericht über Hallstadt weckt schöne Erinnerungen an einen Urlaub, der viele Jahre her ist.
      Ein wundervoller Ort, den du phantastisch in Szene gesetzt hast mit herrlichen Fotos.
      Danke!



      PS:off Topic

      Alles Gute für Daisy, wir haben sehr viele Cushing Patienten die therapiert werden und noch einige Jahre ein gutes Leben führen können.

      Die meisten haben, wie wohl Daisy auch, eine Funktionsstörung (durch einen i.d.R.zumeist gutart. Tumor) der Hirnanhangdrüse, es gibt aber auch Fälle wo ein Tumor der Nebenniere Ursache des Morbus Cushing ist, oder auch begünstigt durch bestimmte Medikamente.

      Wichtig ist ständige Überwachung und Blutkontrolle (ACTH-Stimulationstest) um festzustellen, ob die Medikamentendosis richtig eingestellt ist oder sie gegebenenfalls angepasst werden muss (denn zuwenig Kortisol kann ebenfalls schwerwiegende Krankheitssymptome entwickeln). Ebenso ist wichtig, die Glucosewerte immer mal wieder zu überprüfen, weil sich bei manchen Tieren eine Diabeteserkrankung entwickeln kann.

      Finde ich toll, daß ihr jetzt sogar eine Klimaanlage einbaut, extra für die Tiere..... &h

      Lieben Gruß
      Sylvi
      :blume17: Grüssle von tosca


      Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tosca ()

    • Neu

      tosca schrieb:

      Wichtig ist ständige Überwachung und Blutkontrolle (ACTH-Stimulationstest) um festzustellen, ob die Medikamentendosis richtig eingestellt ist oder sie gegebenenfalls angepasst werden muss (denn zuwenig Kortisol kann ebenfalls schwerwiegende Krankheitssymptome entwickeln). Ebenso ist wichtig, die Glucosewerte immer mal wieder zu überprüfen, weil sich bei manchen Tieren eine Diabeteserkrankung entwickeln kann.
      Danke Sylvi ,

      ich habe die letzten Wochen soviel über Cushing gelesen das ich Vorträge halten könnte.

      Das Daisy jetzt unter ständiger Kontrolle ist steht für mich/uns außer Frage , leider sind momentan die Leberwerte sehr hoch ( 360 ) und auch
      mit einem Nierenproblem hat sie zu kämpfen.

      Wir tun unser bestes damit es ihr einigermaßen gut geht.


      tosca schrieb:

      Finde ich toll, daß ihr jetzt sogar eine Klimaanlage einbaut, extra für die Tiere.....
      Auch das ist selbstverständlich für uns.
      Liebe Grüße :auto3:



      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.